Red Dead Redemption 2

Red Dead Online: Spieler fühlen sich von Rockstar im Stich gelassen

von Robert Kohlick (Dienstag, 11.01.2022 - 14:29 Uhr)

Red-Dead-Online-Spieler haben das Gefühl, von Rockstar Games vernachlässigt zu werden. (Bild Rockstar Games)
Red-Dead-Online-Spieler haben das Gefühl, von Rockstar Games vernachlässigt zu werden. (Bild Rockstar Games)

Seit etwa einem halben Jahr gab es kein großes Update mehr für Red Dead Online – und das, obwohl in Rockstars Western-Abenteuer unfassbar viel Potenzial schlummert. Die Fans sind enttäuscht und wütend – und machen ihrem Ärger aktuell auf Twitter mit einer Protestaktion Luft.

Im Juli 2021 erschien das aktuell letzte große Update für Red Dead Online mit dem Namen „Blood Money“. Zu den neuen Inhalten gehörten zusätzliche Missionen und eine neue Währung. Schon damals sorgte das Update für Ernüchterung bei vielen Spielern, die sich deutlich mehr erhofft hatten – denn im Vergleich mit den Erweiterungen für GTA Online fällt der Support für Red Dead Online seitens Rockstar eher schwach aus.

Vor einigen Tagen eskalierte die Situation dann auf Twitter. Die Ankündigung von Rockstar, dass man das neue Jahr in RDO mit einem eher uninteressanten Event starten würde, nahmen viele empörte Spieler zu Anlass, um eine Protestaktion auf der Social-Media-Plattform zu starten.

Unter dem Hashtag #SaveRedDeadOnline rufen Fans des Online-Westerns Rockstar dazu auf, dem Spiel endlich wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken, den Spielern vernünftige neue Inhalte zu liefern oder regen sich schlichtweg darüber auf, wie Rockstar das Spiel in ihren Augen langsam sterben lässt.

Red Dead Online: Blood Money
Red Dead Redemption 2 (PS4)

Red Dead Redemption 2 (PS4)

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.01.2022 15:22 Uhr

Rockstar verscherzt es sich mit den Fans

Die Ankündigung der Next-Gen-Version von GTA 5, das Release-Desaster der überarbeiteten GTA-Trilogy und nun der mangelnde Support von Red Dead Redemption Online. Rockstar scheint den Rückhalt der eigenen Fans zu verlieren. In den vergangenen Monaten hat sich das riesige Spielestudio auf jeden Fall nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Ob Rockstar in Zukunft Red Dead Online mehr Aufmerksamkeit schenken wird, bleibt abzuwarten. Wir gehen jedoch davon aus, dass der Fokus des Studios aktuell eher auf der Monetarisierung von GTA Online, der Produktion von GTA 6 und – nach der Übernahme des Mobile-Giganten Zynga – der Entwicklung von Smartphone- und Tablet-Adaptionen erfolgreicher Reihen wie GTA oder Red Dead liegt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Red Dead Online: Spieler fühlen sich von Rockstar im Stich gelassen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website