Xbox-Chef möchte toxische Spieler auf allen Plattformen bestrafen

von Sanel Rihic (Mittwoch, 12.01.2022 - 17:21 Uhr)

Könnte es bald plattformübergreifende Sperren geben? (Bild: spieletipps)
Könnte es bald plattformübergreifende Sperren geben? (Bild: spieletipps)

In einem Interview mit der New York Times spricht sich Xbox-Chef Phil Spencer für plattformübergreifende Sperren aus. Verhält sich ein Spieler toxisch oder wird beim Cheaten erwischt, wünsche Spencer sich, dass derjenige nicht nur bei Xbox Live, sondern auch jeder anderen Plattform gebannt wird.

Wie könnten plattformübergreifende Sperren aussehen?

Der Xbox-Chef hat sich in der Vergangenheit sehr für Crossplay eingesetzt; nun stellt er eine weitere plattformübergreifende Idee vor, wie man die Erfahrung in Multiplayer-Spielen besser machen könnte.

Der New York Times erzählt Phil Spencer:

„Ich würde mir wünschen, dass wir in der Lage wären - und das ist ein schwieriges Thema für die Branche -, wenn jemand in einem unserer Netze gesperrt wird, dass es dann eine Möglichkeit gäbe, ihn auch in anderen Netzen zu sperren.“

Damit würden Spieler, die toxisches Benehmen aufweisen oder mit Cheats und Hacks die Spielerfahrung anderer Spieler stören, ein Verbot auf jeder Plattform bekommen. Alternativ wäre ihm auch die Option recht, dass jeder seine Liste mit blockierten Spielern auf andere Plattformen übertragen kann. (Quelle: New York Times)

Eher Wunschdenken als baldige Realität

Damit diese Vision auch Hand und Fuß bekommt, müsse Microsoft zusammen mit Sony und Nintendo kooperieren, um zumindest auf Konsolen plattformübergreifende Sperren zu ermöglichen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass sich die drei Hardware-Hersteller nur selten einig werden können. Einigungen wie beim Thema Crossplay sind also eher die Ausnahme.

Abgesehen von der technischen Herausforderung würde eine Kooperation auch einen Verlust der Spielerzahlen für Sony und Nintendo bedeuten. Denn würde jemand auf der Xbox gebannt werden, wäre das auch eine Sperre auf den anderen Plattformen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Xbox-Chef möchte toxische Spieler auf allen Plattformen bestrafen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website