Battlefield 2042

Battlefield 2042: Entwickler rudern nach Fan-Aufschrei wieder zurück

von Robert Kohlick (Freitag, 14.01.2022 - 11:02 Uhr)

Nachdem sich die Fans beschwert haben, wurde der Rush-Modus wieder BF 2042 hinzugefügt. (Bild: EA / Getty Images – Fourleaflover)
Nachdem sich die Fans beschwert haben, wurde der Rush-Modus wieder BF 2042 hinzugefügt. (Bild: EA / Getty Images – Fourleaflover)

Dass DICE den Rush-Modus wieder aus der "Vorgestellt"-Playlist von BF 2042 entfernt hat, hat den Spielern so gar nicht geschmeckt. Nach einem großen Aufschrei innerhalb der Community ist der beliebte Modus nun wieder verfügbar.

Update vom 14. Januar – 11:02 Uhr:

Viele der Fans hatten sich gewünscht, dass der Rush-Modus nicht aus dem Spiel gestrichen wird – er gehört aktuell zu den absoluten Favoriten der Spielerschaft.

DICE entschied sich jedoch dazu, Rush zu entfernen und stattdessen durch andere Spielmodi zu ersetzen. Das Feedback der Spieler fiel aber so negativ aus, dass das Studio sich anscheinend dazu genötigt sah, diese Änderung nur wenige Tage nach dem Tausch wieder rückgängig zu machen. Mit anderen Worten: Aktuell ist der Rush-Modus wieder in der "Vorgestellt"-Playlist von Battlefield 2042 zu finden. Wie lange er dieses Mal im Spiel bleiben darf, bleibt abzuwarten.

Battlefield 2042: Entwickler entfernen Rush aus dem Hauptmodus

Battlefield 2042 hat Mitte November keinen guten Start hingelegt. Vor allem in den ersten Tagen fühlte sich der Shooter an wie eine komplett unfertige Beta-Version – Bugs und Probleme fanden sich an jeder Ecke. Auch die eine oder andere Parallele zum Katastrophenstart von Cyberpunk 2077 wurde damals gezogen.

In den letzten Wochen haben sich die Entwickler jedoch ordentlich ins Zeug gelegt, um die gröbsten Schnitzer auszubessern und Battlefield 2042 zu einem soliden Shooter zu machen. Auch der beliebte Modus Rush, der zum Start fehlte, fand seinen Weg in die Featured-Playlist. Die Fans waren begeistert.

Doch nun wurde dieser Fan-Liebling wieder aus dem Spiel gestrichen, was den Spielern sauer aufstößt (Quelle: offizielles EA-Forum). Was ist da los? DICE gab bereits zur Einführung von Rush bekannt, dass der Modus nur für kurze Zeit Teil des Spiels sein würde. Als die Entwickler sahen, dass der Spielmodus bei den Fans gut ankam, entschloss man sich kurzerhand dazu, die Phase noch einmal zu verlängern.

Battlefield 2042 – Unsere Highlights
Battlefield 2042 - Standard Edition - [Playstation 4]

Battlefield 2042 - Standard Edition - [Playstation 4]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.05.2022 01:51 Uhr

Nun zog man aber den Stecker, verbannte Rush aus der Featured-Playlist und ersetzte es durch die Spielmodi Free for Fall & Gunmaster.

Rush ist noch da – aber nur im Portal-Modus

Doch Rush wurde von den Entwicklern nicht komplett aus dem Spiel entfernt. Wer einen Blick in den Portal-Modus von Battlefield 2042 wirft, wird den Modus weiterhin finden, wenn er nach benutzerdefinierten Servern sucht. Diese Methode hat jedoch ein großes Manko: Wer auf diesen Servern spielt, kann keine Erfahrungspunkte verdienen.

Wer darauf nicht verzichten will, kann jedoch eine weitere Alternative ins Auge fassen. Wie DICE-Community-Manager Kevin Johnson auf Twitter erklärt, können Fans diese Woche im Portal-Modus von Battlefield: Bad Company 2 auf offiziellen Servern noch Rush spielen. Auf diesen soll es möglich sein, weiterhin Erfahrungspunkte zu sammeln und somit Level aufzusteigen.

Zudem versichert Johnson, dass Rush of Ages in Zukunft zurückkehren wird. Ob das Team daraus jedoch irgendwann einen permanenten Spielmodus machen könnte, bleibt abzuwarten.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Battlefield 2042: Entwickler rudern nach Fan-Aufschrei wieder zurück
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website