Dying Light 2

Dying Light 2: Techland haut Fans mit emotionalem Trailer aus den Socken

von Sanel Rihic (Freitag, 14.01.2022 - 13:50 Uhr)

Dying Light 2 könnte brutal, actionreich und emotional werden. (Bild: Techland)
Dying Light 2 könnte brutal, actionreich und emotional werden. (Bild: Techland)

Mit einem neuen spektakulären Trailer zeigt Techland, was euch alles in Dying Light 2 Stay Human erwartet. Die Community liebt den Trailer und hebt eine besonders emotionale Stelle hervor.

Dying Light 2 könnte sehr emotional werden

In genau drei Wochen könnt ihr endlich in die Welt von Dying Light 2 eintauchen. Doch bis dahin soll vor allem der neueste Trailer die Stimmung oben halten – und das schafft er. Ihr bekommt nicht nur neue Gameplay-Szenen zu sehen, sondern auch einen tieferen Blick in die Story des Open-World-Spiels. Diese könnte viel gefühlvoller und persönlicher ausfallen als noch im Vorgänger.

Denn anders als im ersten Teil befasst sich Dying Light 2 offenbar sehr mit der schweren Vergangenheit des neuen Protagonisten Aiden Caldwell. Im Trailer seht ihr, wie er und seine Schwester für Experimente ausgenutzt und irgendwann getrennt werden. Nun will er sie in der gefährlichen, untoten Welt wiederfinden.

Fans lieben Verweis auf ersten Teil

Was Fans von Dying Light besonders am Trailer lieben, ist ein kleiner Verweis auf den ersten Teil. An einer Stelle sagt eine Stimme nämlich: „Wer hätte gedacht, dass das Ende der Welt so friedlich sein könnte. Ich wünschte, Crane wäre hier, um das zu sehen.“ Kyle Crane ist der Protagonist aus dem ersten Dying Light. In den Kommentaren unter dem Video wird vermutet, dass es Spikes Stimme ist, ebenfalls eine Figur aus dem Vorgänger.

Schaut euch hier den neuen Trailer „The Reason“ an:

Dying Light 2 Stay Human | The Reason - Offizieller Gameplay-Trailer

Der Trailer zeigt außerdem viele weitere Figuren, die euch entweder zu eurem Ziel verhelfen oder euch Steine in den Weg legen. Herausfinden könnt ihr es am 4. Februar 2022, wenn Dying Light 2 für PC und Konsolen erscheinen soll.

Koop-Modus und Last-Gen-Gameplay

Der Trailer erschien in der sechsten und letzten YouTube-Episode von „Dying 2 Know“. Darin wurden auch weitere interessante Details zum Spiel vorgestellt.

Ihr könnt das gesamte Spiel im Koop-Modus spielen und beenden. Außerdem werden Spielerfortschritt sowie Sammelgegenstände nicht nur für den Host, sondern für alle Spieler gespeichert. Für Spieler in Deutschland besteht jedoch weiterhin das Problem, dass aufgrund der geschnittenen Fassung Spieler vorerst nicht mit Besitzern der Uncut-Version spielen können.

Zudem wurden kurze Spielszenen von der PS4 und Xbox One mit der Version für PS5 und Xbox Series X verglichen. Zwar sehen die Last-Gen-Versionen nicht schlecht aus, allerdings fallen die fehlenden 60 FPS und die weniger knallige Lichtatmosphäre auf. (Quelle: YouTube - Techland)

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Dying Light 2: Techland haut Fans mit emotionalem Trailer aus den Socken
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website