PlayStation 5

PlayStation-Store: Bug sorgt auf der PS5 für Aufregung

von Gregor Elsholz (Montag, 17.01.2022 - 15:15 Uhr)

PS3-Spiele sorgen im PS5-Store für Verwirrung (Bildquelle: gpointstudio, Getty Images)
PS3-Spiele sorgen im PS5-Store für Verwirrung (Bildquelle: gpointstudio, Getty Images)

Eine ungewöhnliche Entdeckung im PlayStation-Store wirft in der PS5-Community Fragen auf: PS3-Spiele sind plötzlich mit einem Preisschild versehen. Handelt es sich dabei nur um einen Bug oder könnte möglicherweise doch mehr dahinter stecken?

PS3-Spiele versetzen die PlayStation-Community derzeit in Aufruhr: Gamer berichten, dass mehrere PS3-Spiele derzeit im PS5-Store mit Preis angezeigt werden. Während viele dahinter einfach nur einen langlebigen Bug vermuten, sehen andere darin ein Vorzeichen für die Verbesserung der Abwärtskompatibilität der PlayStation 5.

PS3-Spiele auf der PS5: Preise sorgen für Verwirrung

Normalerweise haben PS3-Spiele im PS5-Store kein Preisschild. Stattdessen wird bei Games der älteren Konsole auf den Abo-Service PS Now verwiesen. Aktuell werden laut der Community diverse Spiele jedoch mit einem Preis angezeigt.

Auf Reddit äußern Fans angesichts dieser Entdeckungen die zarte Hoffnung, dass PlayStation an der hauseigenen Abwärtskompatibilität arbeitet. Manche stellen sogar die Theorie auf, dass es mit der angeblich bevorstehenden Zusammenführung von PS Now und PS Plus zu tun habe. Andere Stimmen hielten jedoch dagegen, dass es sich dabei nur um einen Bug handle, der im PlayStation-Store bereits in der Vergangenheit aufgetreten sei. (Quelle: Reddit)

  • "Mal angenommen, dass das wirklich passiert: Werden wir dann auch unsere alten PS3-Discs auf der PS5 spielen können? Oder ist das nur digital?" (Reddit-User ravageprimal)

  • "Dieser Bug ist bereits früher aufgetreten. Aber vielleicht liegt es jetzt an dem angeblich Xbox-Game-Pass-Konkurrenten, den sie rausbringen wollen. Anscheinend wird es unterschiedliche Abo-Level und ältere Spiele haben. Könnte aber auch Quatsch sein." (Reddit-User Crimpy)

  • "Diese Spiele scheinen nicht das PS-Now-Logo zu haben, was entweder bedeutet, dass sie komplett downloadbar sind oder es nur ein Glitch ist. Sony sollte wirklich an der Abwärtskompatibilität arbeiten und die PS3 wäre ein toller Startpunkt, denn obwohl RPCS3 so gut ist, können dort immer noch nicht alle Spiele gezockt werden." (Reddit-User iV1rus0)

  • "Ihr müsst bedenken, dass das bereits mehrfach in den letzten 8 Jahren passiert ist – angefangen hat es mit Mirror's Edge kurz nach dem PS4-Launch. Danach ist aber nichts weiter passiert." (Reddit-User Cyshox)

PlayStation-Store: Glitch bereits länger bekannt

Aller Voraussicht nach handelt es sich bei den PS3-Preisen tatsächlich nur um einen wiederkehrenden Glitch im PlayStation-Store. Die emotionalen Reaktionen der Community zeigen jedoch, dass eine große Sehnsucht nach mehr abwärtskompatiblen Spielen vorhanden ist. Falls PlayStation in näherer Zukunft tatsächlich die Abo-Services PS Plus und PS Now zu einem Game-Pass-Konkurrenten zusammenlegen sollte, könnte dies erfolgreich enden.

In unserem Video zeigen wir euch 11 Spiele, die ihr gerne noch einmal zum ersten Mal zocken würdet:

11 Spiele, die ihr erneut zum ersten Mal spielen wollt

Die PlayStation-Community ist in Aufruhr, weil einige PS3-Games im PS5-Store mit einem Preisschild angezeigt werden. Während es sich hierbei wahrscheinlich um einen langlebigen Bug handelt, hoffen viele Spieler insgeheim auf ein Vorzeichen für bessere Abwärtskompatibilität.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. PlayStation-Store: Bug sorgt auf der PS5 für Aufregung
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website