Videospielkultur

PS5-Scalper-Boss ist überzeugt: Er tut etwas Gutes

von Nathan Navrotzki (Mittwoch, 19.01.2022 - 12:04 Uhr)

Kaum zu glauben: Scalper haben kein schlechtes Gewissen. (Bild: Getty Images / SIphotography, Sony)
Kaum zu glauben: Scalper haben kein schlechtes Gewissen. (Bild: Getty Images / SIphotography, Sony)

Ihr bekommt seit Monaten einfach keine PS5 oder Xbox SX, weil Scalper die Konsolen in Massen aufkaufen, um sie überteuert weiterzuverkaufen? Das muss ziemlich nerven, aber keine Sorge: Laut einem hohen Tier im Scalper-Geschäft dient das alles einem guten Zweck.

24-jähriger Scalper spricht Klartext

Seit es die PlayStation 5 und die Xbox SX gibt ... gibt es sie nicht. In sämtlichen Läden sind die Next-Gen-Konsolen nämlich seit Release ausverkauft. Und wenn es dann doch mal wieder einen Schub neuer Konsolen gibt, sind diese schnell vergriffen. Warum? Zum Teil wegen Scalpern, also Leuten, die Artikel mit hoher Nachfrage in Massen aufkaufen um sie teurer weiterzuverkaufen.

In einem Interview mit Sky News lässt der Betreiber eines bekannten Scalping-Service tief blicken. Dem 24-jährigen Jack Bayliss gehört eine Seite, für die angemeldete Scalper monatlich knapp 36 Euro zahlen, um über die Verfügbarkeiten der Konsolen informiert zu werden.

Hat er ein schlechtes Gewissen?

Ein schlechtes Gewissen habe Bayliss nicht, wenn er daran denkt, dass sich manche Familien keine Konsole von Scalpern leisten können. Konsolen seien immerhin keine Notwendigkeit, sondern Luxusgegenstände. Wer bereit ist, dafür 450 Euro zu zahlen, sollte mit 100 Euro mehr kein Problem haben.

Er meint sogar, dass er eher etwas Gutes für Leute tut. Der Großteil der Scalper auf seiner Seite bestehe nämlich aus jungen Menschen, die dadurch zu echten Unternehmern werden und so in wenigen Tagen ein ordentliches Monatsgehalt verdienen.

Aber auch ältere Abonnenten seines Dienstes hätten bereits davon profitiert. Sie hätten so nun mehr Zeit mit ihrer Familie, weil sie weniger arbeiten müssen. Ein Scalper konnte dadurch angeblich sogar seine knapp 24.000 Euro hohen Schulden abbezahlen, die sich durch Glücksspiele angehäuft haben. (Quelle: Sky News)

Ob die Schicksale Einzelner die andauernde Konsolenknappheit wiedergutmachen, ist wohl eine Ansichtssache.

Auch wenn ihr keine Next-Gen-Konsole habt, könnt ihr euch auf folgende acht Spiele freuen, die hoffentlich dieses Jahr veröffentlicht werden – auch für PC und die alte Konsolengeneration:

Releasevorschau: 8 Spiele, die HOFFENTLICH 2022 kommen Abonniere uns
auf YouTube

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. PS5-Scalper-Boss ist überzeugt: Er tut etwas Gutes
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website