Videospielkultur

Nintendo zieht Pokémon-Shooter aus dem Verkehr

von Mandy Strebe (Montag, 24.01.2022 - 11:51 Uhr)

Nintendo stampft Pokémon-Shooter ein. Bild: Reddit/Dragon_GameDev, Nintendo.
Nintendo stampft Pokémon-Shooter ein. Bild: Reddit/Dragon_GameDev, Nintendo.

Nachdem der Pokémon-Shooter eines Indie-Entwicklers für Begeisterungsstürme bei Fans auf Twitter und YouTube gesorgt hatte, ist das Projekt nun wohl begraben. Nintendo war – wie gewohnt – alles andere als erfreut über das Fan-Game.

Update vom 24. Januar - 11:51 Uhr:

Der Indie-Entwickler Dragon hatte auf YouTube eine wirklich ansehnliche Ego-Shooter-Version des geliebten Pokémon-Franchises geschaffen. Doch wie er selbst schon in seinen Videos vermutete, würde Nintendo diesem Treiben wohl alles andere als wohlgesonnen gegenüberstehen.

Und es hat nur wenige Tage gedauert, nachdem das Game viral gegangen ist: Nintendo hat betreffende Videos auf YouTube und kurze Mitschnitte auf Twitter aufgrund von Urheberrechtsverletzungen entfernen lassen:

Dies ist besonders schade, da der Pokémon-Shooter nur der Auftakt einer Entwicklungsserie darstellen sollte. Und der Qualität des ersten Projekts nach zu urteilen, hätten euch wohl weitere beeindruckende Ergebnisse erwartet.

Bis zum aktuellen Zeitpunkt ist nur noch ein kurzer Gameplay-Clip des Pokémon-FPS auf Reddit zu finden. Schaut ihn also an, bevor Nintendo ihn findet:

Pokémon-Fan-Kreationen sind immer wieder toll anzusehen. Doch diese geschälten Taschenmonster sind ein echter Albtraum:

Originalmeldung:

Fan eröffnet das Feuer auf Pokémon

Diese Zeile klingt brutal und muss für einige Hardcore-Fans der geliebten Taschenmonster sicherlich schwer zu ertragen sein. Doch das hält einen fleißigen Fan und Videospielentwickler nicht davon ab, dies in seinem eigenen Pokémon-Shooter umzusetzen.

Der YouTuber Dragon hat ein komplett eigenes Spiel in der Unreal Engine entwickelt, welches euch in Ego-Perspektive auf die Jagd nach Pokémon schickt, doch nicht um sie wie üblich zu fangen, sondern sie alle abzuknallen.

Dabei sind alle wichtigen Komponenten abgedeckt worden: Von der passenden Umgebung, über die KI, bis hin zu echten Boss-Kämpfen mit Mewtu und Co. ist alles vorhanden.

Im YouTube-Video müssen gleich mehrere Pokémon der ersten Generation dran glauben – von Quappo, über Nidoqueen, bis zu Liebling Pikachu. Das Gameplay-Video, wie auch das komplette Video zum Entstehungsprozess dieses Projekts sind leider von Nintendo auf YouTube entfernt worden.

Was sagen die Fans zum Pokémon-Shooter?

In den Kommentaren auf YouTube feiern die Nutzer das eigenwillige Pokémon-Game von Dragon. Sie loben die außerordentliche Qualität des Projekts und wünschen sich, diesen Shooter gleich spielen zu können.

Auch Vergleiche mit dem bald erscheinenden Open-World-Game Pokémon-Legenden: Arceus werden gezogen – die Grafik von Dragons Shooter sei 100 Mal besser, als die Ergebnisse von Game Freak.

Viele wünschen sich auch einen Download für das Spiel, doch wie Dragon in seinen Videos immer wieder scherzhaft betont, wird das aufgrund von Nintendos strenger Copyright-Politik wohl niemals passieren. Schade drum, denn das Ergebnis ist wirklich hervorragend.

Vielleicht könnte eines der im folgenden Video gezeigten skurrilen Games als kleine Aufmunterung dienen. Dort wird zwar nicht auf Pokémon geschossen, aber womöglich ist ja dennoch etwas dabei:

7 Skurrile Videospiele

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Nintendo zieht Pokémon-Shooter aus dem Verkehr
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website