PlayStation 5

Sony kauft Bungie: PlayStation tütet Milliarden-Deal ein

von Gregor Elsholz (Dienstag, 01.02.2022 - 09:05 Uhr)

PlayStation-Deal: Sony schnappt sich Destiny-Entwickler Bungie. (Bildquelle: ansonsaw, Getty Images)
PlayStation-Deal: Sony schnappt sich Destiny-Entwickler Bungie. (Bildquelle: ansonsaw, Getty Images)

Sony antwortet mit dem nächsten Milliarden-Deal auf die Activision-Übernahme durch Microsoft. Der japanische Games-Gigant schnappt sich den Destiny-Entwickler Bungie – und ist laut Boss Jim Ryan noch lange nicht fertig.

Nur zwei Wochen nach der Ankündigung der Activision-Blizzard-King-Übernahme durch Microsoft hat Sony zurückgeschlagen und einen eigenen Milliarden-Deal bekanntgegeben: Für 3,6 Milliarden US-Dollar kauft der PlayStation-Konzern das Entwickler- und Publisher-Studio Bungie, das zuletzt vor allem am Multiplayer-Shooter Destiny 2 gearbeitet hat.

3,6 Milliarden US-Dollar: PlayStation schnappt sich Bungie

PlayStation hat die Übernahme von Bungie gestern in einem Blog-Post bekanntgegeben. (Quelle: PlayStation) Mit 3,6 Milliarden US-Dollar lässt sich Sony diesen Deal mit dem Destiny-Studio ordentlich etwas kosten. (Quelle: GamesIndustry)

Bevor es in Zusammenarbeit mit Publisher Activision Destiny und Destiny 2 veröffentlicht hat, war Bungie in den Augen der Gaming-Community vor allem durch die Entwicklung der Shooter-Reihe Halo für PlayStation-Konkurrenten Xbox aufgefallen. Nach dem Release von Halo: Reach 2010 trennte sich der Entwickler aber von Microsoft.

Sony-Deal: Bungie-Spiele bleiben Multi-Plattform

Bungies Weg vom Original-Halo-Studio zum neuesten PlayStation-Entwickler ist bemerkenswert und entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Laut Sonys Jim Ryan wird Bungie eine unabhängige Tochtergesellschaft von Sony Interactive Entertainment werden – und die Spiele des Studios sollen weiterhin auf mehreren Plattformen erscheinen.

Die spektakuläre Übernahme wird zudem voraussichtlich nicht der letzte Deal bleiben, den PlayStation in den nächsten Monaten anstrebt. Jim Ryan hat bereits angekündigt, dass die Community diesbezüglich von Sony noch mehr erwarten kann. (Quelle: Twitter).

In unserem Video zeigen wir euch acht Spiele, die hoffentlich noch dieses Jahr erscheinen werden:

Releasevorschau: 8 Spiele, die HOFFENTLICH 2022 kommen Abonniere uns
auf YouTube

Der nächste Milliarden-Deal der Gaming-Industrie sorgt für Aufmerksamkeit: Sony Interactive Entertainment schnappt sich Destiny-Studio Bungie für 3,6 Milliarden US-Dollar – und antwortet damit nur zwei Wochen später auf Microsofts Übernahme von Activision Blizzard King.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Sony kauft Bungie: PlayStation tütet Milliarden-Deal ein
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website