The Legend of Zelda - Breath of the Wild

Zelda: Breath of the Wild – Fan erreicht einen "unmöglichen" Schatz

von Martin Hartmann (Mittwoch, 02.02.2022 - 10:25 Uhr)

Mit verrückten Glitches schafft es ein Zelda-Fan an einen versteckten Pfeil zu kommen. Bildquelle: Nintendo
Mit verrückten Glitches schafft es ein Zelda-Fan an einen versteckten Pfeil zu kommen. Bildquelle: Nintendo

In The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt es noch eine letzte große Herausforderung. Ein "unmöglicher Pfeil" im Himmel von Hyrule. Ein Fan hat es jetzt mit verrückten Tricks und Glitches geschafft, ihn einzusammeln.

Zelda-Fan will den "unmöglichen Pfeil"

Hunderte Meter über dem Königreich Hyrule schwebt ein einzelner Schockpfeil. Was er dort oben macht, und wer ihn dort zurückgelassen hat, weiß niemand. Seit die Spieler von The Legend of Zelda: Breath of the Wild von seiner Existenz wissen, sind einige von ihnen jedoch fest entschlossen, diesen einen Pfeil einzusammeln.

Dem Speedrunner LegendofLinkk ist es jetzt gelungen. Auf YouTube dokumentiert er seinen Erfolg mit einem Video voller verrückter Glitches, die es Link letztendlich ermöglichen, sich in den Himmel zu schwingen. Ein Teil des Plans ist es außerdem, sich zehn Minuten lang von Explosionen umherschleudern zu lassen.

Fan zeigt die verrücktesten "Breath of the Wild"-Tricks

Um an den Pfeil zu kommen, musste LegendofLinkk tief in die Glitch-Trickkiste greifen. Zuerst wendet er das sogenannten "moon-jumping" an. Hierdurch kann Link durch einen Pferde-Glitch unendlich oft springen und damit praktisch fliegen. Ein Problem bleibt jedoch. Der Pfeil ist außerhalb der Höhenbegrenzung, die Link ohne Hilfe nicht überschreiten kann.

In einem älteren Video konnte der Speedrunner diese Barriere bereits theoretisch durchbrechen, indem er einen Wächter auf ein Floß stellt und dann auf ihn klettert. Sein neuster Trick ist nach eigenen Angaben jedoch "deutlich leichter". Jetzt nutzt er einfach hunderte Explosionen, um Link dorthin zu bekommen, wo er ihn haben will.

In The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt es eine ganze Menge merkwürdiger Items, die von den Entwicklern wohl irgendwann vergessen wurden. Vor einigen Monaten gelang es einem Spieler außerdem, eine "unmögliche Truhe" zu öffnen.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Nintendo Switch]

The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Nintendo Switch]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.05.2022 00:30 Uhr

In The Legend of Zelda: Breath of the Wild gibt es einen mysteriösen Schockpfeil, der im Himmel über Hyrule feststeckt. Ein Speedrunner hat jetzt einen verrückten Plan geschmiedet und ausgeführt, um an den unmöglichen Pfeil zu kommen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Zelda: Breath of the Wild – Fan erreicht einen "unmöglichen" Schatz
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website