Pokémon-Legenden: Arceus

Pokémon-Legenden: Arceus – kaputtes Relaxo lehrt Fans das Fürchten

von Martin Hartmann (Montag, 07.02.2022 - 10:47 Uhr)

Ein Relaxo in Pokemon-Legenden: Arceus verhält sich sehr untypisch. Bildquelle: The Pokémon Company
Ein Relaxo in Pokemon-Legenden: Arceus verhält sich sehr untypisch. Bildquelle: The Pokémon Company

Pokémon-Legenden: Arceus spielt in einer Zeit, in der die Taschenmonster mehr als nur süße Haustiere waren. Fans müssen jetzt feststellen, dass sogar das faule Relaxo in dem neuen Spiel zu einer echten Bedrohung geworden ist. Ein Glitch gibt ihm sogar noch merkwürdigere Kräfte.

Pokémon-Fan wird von Relaxo überrascht

Update vom 04.02.2022 - 11:45 Uhr

Das faulste aller Monster kann in Pokémon-Legenden: Arceus gehörig austeilen. Der Reddit-User PressTurn zeigt jetzt in einem Video, wie sich Relaxo sogar zu athletischen Höchstleistungen aufschwingt. Zweifellos eine Warnung an die Spieler, es nie wieder zu unterschätzen.

Viele Fans finden Relaxo als Elite-Pokémon mit rot leuchtenden Augen überraschend furchteinflößend. In diesem Fall hatte der Spieler noch Glück, denn das Monster hat nicht angegriffen. Ein weiterer Reddit-User durfte dagegen bereits herausfinden, dass Relaxo auch über beeindruckende Attacken verfügt.

Originalmeldung vom 31.01.2022 - 11:39 Uhr

Pokémon-Legenden: Arceus – Mit Relaxo ist nicht zu spaßen

Das neu erschienene Pokémon-Legenden: Arceus will viele Dinge anders machen als seine vielen Vorgänger. Die Taschenmonster sind jetzt beispielsweise nicht nur liebenswerte Begleiter, die zu eurem Vergnügen gegeneinander antreten, sie können auch dem Trainer selbst gefährlich werden.

Der Reddit-User PatFury muss das am eigenen Leib erfahren. Obwohl Relaxo eigentlich dafür bekannt ist, die meiste Zeit zu schlafen, ist es jetzt hellwach und wütend. Der Pokéball des Spielers prallt zunächst einfach von der Wampe des riesigen Pokémons ab. Heraus kommt das winzige Ottaro, das sich ihm zum Kampf stellt. Relaxo hat jedoch noch einen besonderen Trick auf Lager:

Pokémon: Hyperstrahl zeigt keine Gnade

Der Hyperstrahl des angreifenden Relaxo sieht in Pokémon-Legenden: Arceus überaus brutal aus. Was soll ein kleines Ottaro da nur machen? In unserem Guide könnt ihr allerdings nachlesen, wie ihr ein solches Elite-Pokémon fangen könnt.

Die Pokémon-Attacke hat auf Reddit für viel Begeisterung gesorgt. Der Post konnte bisher bereits über 85.000 Upvotes erreichen. In den Kommentaren sind die Fans von der Aggressivität des Relaxos überrascht. Auch insgesamt scheint der neuste Eintrag der Pokémon-Reihe den Fans bisher viel Freude zu bereiten. Wenn ihr wissen wollt, ob das Spiel etwas für euch ist, könnt ihr euch hier unseren Test zu Pokémon-Legenden: Arceus ansehen.

Pokémon-Legenden: Arceus

Pokémon-Legenden: Arceus

Statt 52,98 Euro: Neuestes Pokémon-Abenteuer für die Nintendo Switch.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.06.2022 19:29 Uhr
Pokémon-Legenden: Arceus | Erstes Gameplay zum Action-RPG

In Pokémon-Legenden: Arceus sind die Taschenmonster eine echte Gefahr. Selbst das faule Relaxo ist jetzt hellwach und bereit, es mit jedem Eindringling aufzunehmen. Die Attacke Hyberstrahl sollte kein Trainer unterschätzen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon-Legenden: Arceus – kaputtes Relaxo lehrt Fans das Fürchten
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website