Grand Theft Auto 6

GTA 6: Take-Two will Fehler der Remaster-Trilogie vermeiden

von Gregor Elsholz (Dienstag, 08.02.2022 - 12:00 Uhr)

GTA 6: Take-Two verspricht, aus den Fehlern der Remaster-Trilogie zu lernen. (Bildquelle: Rockstar / AndreiDavid, Getty Images)
GTA 6: Take-Two verspricht, aus den Fehlern der Remaster-Trilogie zu lernen. (Bildquelle: Rockstar / AndreiDavid, Getty Images)

Das GTA-Franchise ist für Take-Two ein absoluter Goldesel, auch wenn sich der Publisher mit der GTA-Trilogy einen ärgerlichen Ausrutscher erlaubt hat. Kommende Releases wie GTA 6 sollen allerdings aus den Fehlern der Remaster-Trilogie lernen.

In einem Investoren-Meeting hat Take-Two neue Verkaufszahlen zu seinem Erfolgs-Franchise Grand Theft Auto präsentiert. Gleichzeitig erklärte CEO Strauss Zelnick, dass bei der kürzlich releasten GTA Trilogy: The Definitive Edition Fehler gemacht wurden, die bei zukünftigen Projekten wie GTA 6 nicht wiederholt werden sollten.

GTA 6: Qualität soll im Vordergrund stehen

Take-Two konnte in dem Investoren-Meeting verkünden, dass das GTA-Franchise mit mittlerweile über 370 Millionen verkauften Spiel-Exemplaren weiterhin ein absoluter Dauerbrenner mit schier grenzenlosem Potenzial ist. GTA 5 habe sich mittlerweile über 160 Millionen Mal verkauft – seit November ein Anstieg von satten 5 Millionen Exemplaren. (Quelle: Take-Two)

Gleichzeitig gab CEO Strauss Zelnick auf Nachfrage zu, dass der Release der stark kritisierten GTA Trilogy suboptimal verlaufen ist und bei der Entwicklung Fehler begangen worden sind.

"Es kommt sehr selten vor, dass wir den Ansprüchen nicht gerecht werden und ich denke, dass die Trilogie ein Beispiel dafür war. Das Spiel hatte Probleme zum Launch. Wir haben uns um viele von ihnen gekümmert und werden weitere Fixes liefern."

Weiterhin versicherte Zelnick, dass die Qualitätskontrolle nach der Remaster-Trilogie für zukünftige Spiele angepasst worden sei, um ähnlichen Problemen aus dem Weg zu gehen.

"Nach vorne schauend bleiben wir extrem fokussiert auf Qualität und haben großes Vertrauen in alle unsere kommenden Releases."

(Quelle: VGC)

Grand Theft Auto: Nächstes Spiel endlich offiziell bestätigt

Das Investoren-Meeting fand am Montag nur wenige Tage nach der offiziellen Bestätigung von GTA 6 statt. Am Freitag hatte Rockstar auf Twitter zum ersten Mal öffentlich bekannt gegeben, dass der nächste Eintrag im Grand-Theft-Auto-Franchise bereits in Arbeit ist.

Während zwar zu hoffen ist, dass GTA 6 zum Release nicht so wie die GTA Trilogy unter diversen Problemen zu leiden hat, wurden in der Vergangenheit bereits Berichte von einer problematischen Entwicklung laut. Fans bleibt aktuell leider nichts anderes als abzuwarten, was Rockstar und Take-Two am Ende abliefern werden.

Hier geht's zur GTA Trilogy bei Amazon!

In unserem Video erklären Hardcore-Fans, was sie sich von GTA 6 erwarten:

GTA VI | Hardcore-Fans sagen, wie das Spiel sein muss Abonniere uns
auf YouTube

GTA-Publisher Take-Two kann sich von den Verkaufszahlen her weiter voll auf seine Erfolgs-Reihe verlassen. Doch bei der Entwicklung der GTA Trilogy wurden laut CEO Strauss Zelnick Fehler gemacht, die bei zukünftigen Spielen nun nicht mehr vorkommen sollen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. GTA 6: Take-Two will Fehler der Remaster-Trilogie vermeiden
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website