The Last of Us 2

The Last of Us 2: So wird der Multiplayer-Modus zum Hit

von Sanel Rihic (Freitag, 18.02.2022 - 15:19 Uhr)

Kann er so gut werden wie der Mehrspieler aus dem ersten Teil? (Bild: Sony Interactive Entertainment / Getty Images - Khosrork)
Kann er so gut werden wie der Mehrspieler aus dem ersten Teil? (Bild: Sony Interactive Entertainment / Getty Images - Khosrork)

Seit dem Release von The Last of Us 2 warten Fans des Multiplayers „Fraktionen“ auf einen Nachfolger. Es ist kein Geheimnis mehr, dass ein Standalone-Mehrspieler kommen soll. Und doch hält sich Entwickler Naughty Dog weiterhin bedeckt: Kein Trailer, kein Release-Datum – eine Informationsdürre. Aber es gibt mir auch die Zeit, darüber nachzudenken, was ein neuer TLoU-Multiplayer vom Vorgänger lernen und besser machen kann – und was er unbedingt vermeiden muss.

Die talentierten Leute von Naughty Dog wussten bereits mit dem Mehrspieler-Part von Uncharted 2 und 3, wie sie das aufregende Gameplay aus den relativ kurzen Kampagnen in einen niemals enden wollenden Multiplayer verpacken. Aber mit dem Multiplayer von The Last of Us konnte das Studio eine Spielerfahrung kreieren, die selbst heute noch in der über sieben Jahre alten Remastered-Version eine treue Spielerbase unterhält. Warum das so ist, habe ich bereits neulich geschildert. Jetzt ist die Frage: Kann ein The Last of Us 2 Multiplayer das auch schaffen? Oder besser gefragt: Wie kann er das schaffen?

Die Essenz des Vorgängers im neuen Gewand

Der Multiplayer "Fraktionen" ist ganz alte Schule: Keine regelmäßigen Updates, keine wöchentlichen Events, keine Handvoll kosmetischer Items, die einem nach jedem Match nur so hinterhergeschmissen werden. Der TLoU-Mehrspieler war und ist kein Live-Service und braucht diese typischen Eigenschaften nicht, um seine Spieler zu motivieren. Eine treue Spielerschaft konnte Fraktionen trotzdem aufbauen.

Das soll aber nicht heißen, dass der TLoU2-Multiplayer auf all diese Elemente verzichten soll – im Gegenteil. Wenn Naughty Dog mit diesem Standalone-Multiplayer den Vorgänger übertrumpfen will, dann schadet es ihm nicht, mit Updates und Events frischen Wind ins Spiel zu bringen. Aber das darf nicht die einzige Motivation für Spieler sein, um den Multiplayer am Leben zu erhalten. Er muss im Kern überzeugen.

The Last of Us Part II - Standard Edition [PlayStation 4] (Uncut)

The Last of Us Part II - Standard Edition [PlayStation 4] (Uncut)

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.09.2022 12:24 Uhr

Was braucht der The Last of Us 2 Multiplayer – und was nicht

Fraktionen konnte mit nur drei Spielmodi längerfristig unterhalten. Auch der TLoU2-Multiplayer muss nicht zwingend diese Zahl übersteigen, schließlich zählt Qualität statt Quantität. Jedoch könnte er um kooperative Modi erweitert werden, wie das zuletzt in Uncharted 4 der Fall war. Wichtig ist, dass diese (neuen) Modi das Beste aus The Last of Us herauskitzeln: Survival, Strategie, Stealth.

Im Multiplayer von The Last of Us wählt man zu Beginn eine Fraktion und versucht, seinen Klan über mehrere In-Game-Wochen am Leben zu erhalten. Je besser man spielt, umso größer wird der Klan, aber desto mehr Mitglieder können krank werden oder sterben, wenn ihr nicht gut genug spielt. Dieser Aspekt muss zurückkehren und noch weiter ausgebaut werden. Spiele wie Hunt: Showdown gehen bereits so weit, dass ihr nach eurem virtuellen Tod eure Spielfigur und eure Ausrüstung endgültig verliert. Ein ähnliches Konzept könnte den TLoU2-Mehrspieler noch aufregender gestalten.

The Last of Us 2 Neuer Gameplay-Trailer aus dem Hause Naughty Dog

Eine weitere Stärke vom Multiplayer – und von The Last of Us im Allgemeinen – ist es, mit gesammelten Materialien Gegenstände on-the-fly herstellen zu können. Das macht die Auseinandersetzungen dynamisch. Der Standalone-Multiplayer sollte deshalb den Rucksack mit neuen, aber ausbalancierten Items ergänzen. Ich könnte mir selbstgebastelte Blendgranaten vorstellen – oder Batterien, die ihr in Pfützen werft, um feindliche Spieler zu elektrisieren. Zumindest sollte Naughty Dog die neuen Crafting-Items aus dem zweiten Teil übernehmen, wie zum Beispiel den Flaschen-Schalldämpfer.

Mit den verbesserten Gameplay-Mechaniken aus The Last of Us 2 sind zudem noch aufregendere Stealth-Momente möglich. Denn nun könnt ihr euch nicht nur ducken, ihr könnt sogar kriechen und euch so besser vor Feinden tarnen, euch an sie heranschleichen oder sie liegend mit Fernkampfwaffen ausschalten. Gepaart mit weitläufigeren sowie stärker verwinkelten Maps, die von euch ständig neue Strategien fordern, steht abwechslungsreichen und intensiven Mehrspieler-Kämpfen nichts mehr im Wege – sofern Naughty Dog nicht wieder denselben Fehler macht.

Denn das Studio veröffentlichte damals DLC-Waffen, die teilweise zu stark sind und vor allem unerfahrenen Spielern den Einstieg in den ohnehin schon harten Multiplayer erschweren. Es bleibt eine spannende Frage, auf welche Art und Weise der kommende Multiplayer monetarisiert wird. Naughty Dog hat in seiner gesamten Geschichte noch nie ein reines Onlinespiel veröffentlicht.

2022 wird ein gutes Jahr für The Last of Us

Oh, da kommt etwas auf uns zu. Etwas Großes. 2022 wird ein gutes Jahr für Fans von The Last of Us werden. Denn es ist sicher, dass mehrere Projekte im TLoU-Universum in der Mache sind: Neben dem neuen Multiplayer, der mit etwas Glück – und das ist reine Spekulation meinerseits – in den nächsten Wochen einen ersten Trailer spendiert bekommt, kommt auch die HBO-Serie zum Survival-Spiel gut voran. Diese feiert voraussichtlich 2023 mit der ersten Staffel ihr Debüt, aber den einen oder anderen Trailer könnt ihr mit Sicherheit schon dieses Jahr erwarten. Außerdem häufen sich die Gerüchte, dass auch das erste The Last of Us mit einem PS5-Remake zurückkehrt.

Mein Augenmerk gilt aber hauptsächlich dem Standalone-Mehrspieler, der – und das hoffe ich sehr – die Essenz des Vorgängers nicht verliert und gleichzeitig eine neue, noch bessere Erfahrung schafft.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. The Last of Us 2: So wird der Multiplayer-Modus zum Hit
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website