Videospielkultur

Grafikwunder auf dem SNES: 30 Jahre alte Nintendo-Konsole bietet Next-Gen-Feature

von Gregor Elsholz (Dienstag, 08.03.2022 - 13:30 Uhr)

Auch das uralte SNES bietet Raytracing. (Bild: Unsplash – Korie Cull)
Auch das uralte SNES bietet Raytracing. (Bild: Unsplash – Korie Cull)

Das SNES war in vielerlei Hinsicht ein echter Meilenstein für die Gaming-Geschichte. Nintendos Konsole gehört aber auch heute noch nicht zum alten Eisen, wie jetzt ein beeindruckendes Raytracing-Video beweist.

Visuell war das SNES beim Release 1990 ein absoluter Wegbereiter – die Konsole läutete eine goldene Generation von Videospielen ein, die besser aussahen, als alles was zuvor bekannt gewesen war. Im Vergleich mit heutiger Hardware kann das SNES aber natürlich grafisch gesehen nicht mithalten – auch wenn Raytracing auf der Konsole möglich ist, wie jetzt ein Modder in einem Video bewiesen hat.

Raytracing auf SNES – Modder macht es möglich!

Auf dem Youtube-Kanal Shironeko Labs hat ein Modder gezeigt, was grafisch alles noch so in dem SNES steckt – und das ist überraschenderweise eine ganze Menge.

Durch das ausgeklügelte Modden eines Chips einer Spiele-Cartridge ist es dem YouTuber gelungen, Raytracing auf der 30 Jahre alten Gaming-Plattform zum Laufen zu bringen. Das Ergebnis des SuperRT-Chips kann sich in dem Video durchaus sehen lassen. Zwar ist die eckige Pixelgrafik selbstverständlich weiterhin vorhanden, doch die Schatten und Spiegelungen in dem Spiel sind auch aus heutiger Sicht ziemlich beeindruckend.

Schaut euch hier die Arbeit des SuperRT-Chips auf dem SNES im Video an:

(Quelle: YouTube, Shironeko Labs)

Raytracing: Was ist das überhaupt?

Raytracing ist eines der absoluten Buzzwords der neuesten Konsolengeneration. Der Begriff bedeutet übersetzt Strahlenverfolgung und bezieht sich auf das aufwendige und realistische Darstellen von Lichtstrahlen. Damit können nicht nur die Lichtverhältnisse, sondern auch Spiegelungen in Videospielen deutlich realistischer abgebildet werden, die somit zur Immersion von Spielern in die virtuellen Welten beitragen.

Sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X sind prinzipiell zu Raytracing fähig, doch nicht alle Spiele machen aktiv davon Gebrauch. Im PS5-Hit Spider-Man: Miles Morales zum Beispiel könnt ihr aber Raytracing sogar mit vollen 60 FPS erleben.

Marvel's Spider-Man: Miles Morales [PlayStation 5]

Marvel's Spider-Man: Miles Morales [PlayStation 5]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.05.2022 03:33 Uhr

In unserem Video erklären wir euch, was so besonders an Raytracing ist:

Raytracing | Was ist denn eigentlich so toll daran?

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Grafikwunder auf dem SNES: 30 Jahre alte Nintendo-Konsole bietet Next-Gen-Feature
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website