Elden Ring

Dieser eine perfekte Moment, in dem Elden Ring zum Horrorspiel wird

von Martin Hartmann (Samstag, 19.03.2022 - 10:30 Uhr)

Ein Gebiet in Elden Ring kombiniert eine lebensfeindliche Landschaft mit furchterregenden Gegnern. Bildquelle: FromSoftware/ Getty Images/ drante
Ein Gebiet in Elden Ring kombiniert eine lebensfeindliche Landschaft mit furchterregenden Gegnern. Bildquelle: FromSoftware/ Getty Images/ drante

Die Spiele des Entwicklers FromSoftware konnten schon immer furchterregend oder eklig sein. Elden Ring hebt diese Gefühle jedoch auf eine neue Ebene. Ein Gebiet in der Open World hat mich mit solchem Horror erfüllt, dass ich bis jetzt immer noch nicht darüber hinweggekommen bin. Achtung: Dieser Artikel enthält Spoiler!

Elden Ring: FromSoftware kann auch Horror

Elden Ring startet eigentlich ganz harmlos. In Limgrave, dem ersten großen Gebiet der Open World, streifen Rehe durch grüne Wälder und die Gegner sind größtenteils Soldaten, die ihre Lager bewachen. Klar, auch hier gibt es ab und an eine riesige Bestie, die mit dem Befleckten den Boden aufwischen, aber das ist ja normal für ein Souls-Game. Nur wenige Stunden später kauere ich dann aber plötzlich in einer pilzüberwucherten Ruine und versteckte mich vor einer mutierte Riesenkrähe sowie einer Mischung aus Hund und T-Rex.

Caelid liegt direkt im Osten von Limgrave und verbreitet doch eine komplett andere Stimmung. Viele Spieler werden schon relativ früh während ihrer Erkundung darauf stoßen. Der erste Blick von einer Klippe verspricht bereits nichts als Unheil. Der Himmel ist blutrot, die Bäume sind verdorrt und auf einem Ast wartet bereits eine Riesenkrähe auf Beute. Die Botschaft ist klar: Du solltest nicht hier sein!

Der erste Blick auf Caelid. Ab jetzt wird alles nur noch schlimmer. Bildquelle: FromSoftware
Der erste Blick auf Caelid. Ab jetzt wird alles nur noch schlimmer. Bildquelle: FromSoftware

Elden Ring: Explodierende Zombies und T-Rex-Hunde

Der Moment, in dem ihr Caelid betretet, macht Elden Ring zum Horrorspiel. Jeder Gegner wurde dafür designt, um möglichst viel Schrecken auszulösen und Fehler zu provozieren. In einer Ruine graben sich Zombies aus dem Boden, die in eurer Nähe explodieren, es gibt riesige Streitwagen in Form von Teufelsköpfen, die Feuer speien und bereits erwähnten T-Rex-Hunde sind selbst zu Pferd eine Bedrohung. Auch bei den Fans auf Reddit ist das Gebiet berüchtigt. In einem Post mit über 44.000 Upvotes wird die Idylle Limgraves mit den Höllenqualen Caelids verglichen.

Elden Ring: Was ist nur in Caelid passiert?

Kein anderes Gebiet in Elden Ring (oder überhaupt in einem Open-World-Spiel) hat bei mir ein so drängendes Gefühl ausgelöst, hier schnell wieder wegzukommen. Es ist ein meisterhaftes Welt- und Gegner-Design, das dadurch auch jeden gewonnen Kampf und jede gefunden Speicherpunkt umso belohnender wirken lässt. Gleichzeitig weckt es Interesse an der Story des Spiels denn ich musste mich fragen, was hier nur passiert sein kann, um das Land so zu verwandeln.

Nach meinem ersten Abstecher in die rote Hölle, habe ich erstmal die Beine in die Hand genommen und hab mir ein anderes Gebiet zum Erkunden gesucht. Das heißt jedoch nicht, dass ich Caelid vergessen oder vergeben habe. Einige Zeit später bin ich mit verbesserten Waffen und neuen Zaubern zurückkehrt und hab mir die Mutanten vorgeknöpft. Dieser erste Moment, in dem Elden Ring voll aufgedreht hat, wird mir trotzdem noch lange im Gedächtnis bleiben.

Elden Ring (Launch Edition, PlayStation 5)

Elden Ring (Launch Edition, PlayStation 5)

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.05.2022 18:32 Uhr
Elden Ring: Was steckt drin und was macht es anders?

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Dieser eine perfekte Moment, in dem Elden Ring zum Horrorspiel wird
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website