Elden Ring

Elden-Ring-Warnung: Wer im Multiplayer nicht aufpasst, muss von vorn anfangen

von Gregor Elsholz (Montag, 21.03.2022 - 10:13 Uhr)

Elden Ring: Hacker-Angriffe zerstören Speicherstände. (Bildquelle: FromSoftware / Deagreez, Getty Images)
Elden Ring: Hacker-Angriffe zerstören Speicherstände. (Bildquelle: FromSoftware / Deagreez, Getty Images)

Elden-Ring-Spieler müssen sich vorsehen: Hacker nutzen aktuell die Multiplayer-Funktion des FromSoftware-RPGs, um euch während einer Invasion in einen Hinterhalt zu locken und eure Speicherstände zu ruinieren.

In Elden Ring müsst ihr euch nicht nur vor imposanten Bossen in Acht nehmen, sondern nun auch auf Hacker achten, die euch bei einer Invasion eure Speicherstände zerschießen können. Auf Reddit und Twitter häufen sich Berichte von PC-Spielern, die nach einer Invasion in einem Death Loop gefangen sind und somit in den schlimmsten Fällen wieder von vorne anfangen müssen.

Elden Ring: Hacker nutzen Multiplayer-Funktion

Spieler berichten auf Reddit und Twitter von Invasionen in Elden Ring, nach denen sie in einem Kreislauf gefangen sind, in dem sie pausenlos in den Tod stürzen. Dieser Death Loop wird offenbar durch Hacker ausgelöst, die somit die Multiplayer-Funktion für destruktive Zwecke ausnutzen.

Wie im Video-Clip eines Twitter-Users zu sehen ist, stürzt das Spiel nach dem Hacker-Angriff ab. Wenn Spieler es danach wieder hochfahren wollen, wird ihnen beinahe sofort der berüchtigte "You Died"-Bildschirm angezeigt, ohne dass sie eine Chance hatten, dieses Schicksal abzuwenden. Laut den Posts sind von den Attacken aktuell nur PC-Gamer betroffen. (Quelle: Reddit)

ELDEN RING (Launch Edition) - [PlayStation 4] | kostenloses Upgrade auf PlayStation 5

ELDEN RING (Launch Edition) - [PlayStation 4] | kostenloses Upgrade auf PlayStation 5

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.12.2022 18:51 Uhr

FromSoftware: Hacker-Problem im Dark-Souls-Nachfolger

Das Multiplayer-Feature in den Soulslike-Spielen von FromSoftware hat bereits in der Vergangenheit für Sicherheitslücken gesorgt: In Dark Souls 3 haben es Hacker sogar geschafft, bei einer Invasion den gesamten PC ihrer Opfer zu übernehmen.

Bislang hat sich FromSoftware zu dem neuen Death-Loop-Hack in Elden Ring nicht geäußert. Es ist aber zu hoffen, dass die Entwickler an einem Fix für das Problem arbeiten.

Falls ihr das neue RPG-Epos von FromSoftware auf eurem PC zocken solltet, wäre es allerdings sinnvoll, bis dahin Abstand von dem Multiplayer-Feature zu nehmen. Ihr könnt es entweder ganz ausschalten oder zumindest in regelmäßigen Abständen Backups für eure Speicherstände zu erstellen, sodass bei einem Angriff nicht euer kompletter Fortschritt im Zwischenland verloren geht.

Um ein Backup zu erstellen, könnt ihr einfach eure Speicherdatei kopieren. Diese findet ihr auf eurem PC unter C:\Benutzer[Username]\AppData\Roaming\EldenRing. Dort findet sich euer Steam-Ordner, mit einer Nummer gekennzeichnet. Möglicherweise müsst ihr zunächst einstellen, dass euch versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden.

Darin findet ihr euren Speicherstand, eine Datei mit der Endung .sl2. Wenn ihr diese an einen sicheren Ort kopiert, habt ihr immer eine Notfall-Speicherdatei parat.

Wir zeigen euch im Video alles, was ihr über Elden Ring wissen müsst:

Elden Ring: Was steckt drin und was macht es anders? Abonniere uns
auf YouTube

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Elden-Ring-Warnung: Wer im Multiplayer nicht aufpasst, muss von vorn anfangen
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website