Diablo

Diablo Immortal: Größter Kritikpunkt der Fans ist vom Tisch

von Alexander Gehlsdorf (Montag, 25.04.2022 - 15:16 Uhr)

Diablo Immortal wird endlich auch alteingesessenen Serienfans gerecht. (Bild: Blizzard)
Diablo Immortal wird endlich auch alteingesessenen Serienfans gerecht. (Bild: Blizzard)

2018 legte Diablo Immportal den denkbar ungünsitgsten Start hin, denn trotz der jahrzehntelangen PC-Tradition der Serie sollte der neueste Teil exklusiv für Mobilgeräte erscheinen. Mit der Bekanntgabe des Release-Datums folgte jetzt aber auch die größte Erleichterung.

Diablo Immortal erscheint auch für den PC

Der Satz „Don't you guys have phones?“ (Habt ihr denn keine Handys?) machte Diablo Immortal über Nacht zum Gespött und wurde zum vermeintlichen Sargnagel des Spiels. Schließlich hatte niemand aktiv nach einem Mobile-exklusiven Diablo gefragt.

Dabei hätte Blizzard von Anfang an der Kritik den Wind aus den Segeln nehmen können, indem Diablo Immortal auch für den PC geplant gewesen wäre. Schließlich wünschten sich Diablo-Fans bei der Ankündigung 2018 genau das: Nachschub für die Plattform, auf der die Kultreihe 20 Jahre lang gespielt wurde.

Seitdem ging es für Diablo-Fans glücklicherweise bergauf: Nicht nur wurde Diablo 4 angekündigt sondern mit dem Remaster Diablo 2: Ressurrected steht auch das Aushängeschild der Spielereihe wieder in voller Blüte. Wenige Wochen vor der Veröffentlichung von Diablo Immortal folgt jetzt die nächste Überraschung: Das als Mobile-exklusiv angekündigte Spiel erscheint doch für den PC.

Diablo Immortal: Release Date Trailer

Diablo Immortal mit Crossplay, Controller und Maussteuerung

Wer Diablo Immortal auf dem Handy erkunden möchte, kann dafür die Touch-Steuerung nutzen. Allerdings wird es euch auch möglich sein, einen Controller an euere Handy anzuschließen.

Die gleiche Controllersteuerung steht euch auch auf dem PC zur Verfügung, ganz wie in Diablo 2 und Diablo 3 wird jedoch auch die klassische Maus- und Tastatursteuerung unterstützt. Erstmals wird es dabei auch möglich sein, eure Helden optional mit den WASD-Tasten zu steuern, statt nur mit der Maus.

Da Diablo Immortal Crossplay unterstützen wird, müsst ihr euch außerdem für keine der beiden Plattformen entscheiden, sondenrn könnt nach Belieben zwischen Handy und PC wechseln – je nachdem, ob ihr gerade unterwegs seid, oder gemütlich zuhause spielen könnt.

Auf der offiziellen Webseite könnt ihr euch jetzt schon voranmelden. Auf diese Weise könnt ihr euch zum Spielstart einige exklusive, kosmetische Belohnungen sichern. Diablo Immortal erscheint am 2. Juni 2022 kostenlos für PC, iOS und Android.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Diablo Immortal: Größter Kritikpunkt der Fans ist vom Tisch
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website