Hyper Scape

Auf Nimmerwiedersehen: Ubisofts gescheiterter Shooter macht heute dicht

von Sanel Rihic (Donnerstag, 28.04.2022 - 11:00 Uhr)

Viele Spieler konnte Hyper Scape ohnehin nicht abholen. (Bild: Ubisoft)
Viele Spieler konnte Hyper Scape ohnehin nicht abholen. (Bild: Ubisoft)

Hyper Scape war Ubisofts Versuch, anderen Genre-Vertretern Konkurrenz zu machen. Doch dieser Plan ging nicht auf, weshalb Ubisoft nun den Stecker zieht. Nach weniger als zwei Jahren verabschiedet sich der gescheiterte Battle-Royale-Shooter.

Update vom 28.04.2022:

Zu Beginn des Jahres kündigte Ubisoft das Ende seines Multiplayer-Shooters an. Jetzt ist der Tag gekommen, an dem Hyper Scape seine Pforten schließt – für immer. Denn Ubisoft zieht den Stecker und beendet somit alle Netzwerkfunktionen des Shooters.

Den Support für das Spiel beendete Ubisoft bereits im vergangenen Jahr. Dementsprechend sind auch schon länger keine neuen Updates erschienen.

Hyper Scape ist eines von über 90 Spielen, das Ubisoft in letzter Zeit vom Netzwerk genommen hat. Dafür arbeitet das Unternehmen an neuen Online-Spielen, wie das kürzlich angekündigte Project Q.

Orginalmeldung vom 28.01.2022:

Ein gescheitertes Experiment

Ubisoft veröffentlichte 2020 den Free-to-play-Shooter Hyper Scape und hoffte, damit ähnlich erfolgreich zu sein wie andere Battle-Royale-Riesen. Das Interesse in der Community flachte jedoch kurze Zeit nach Release ab. Nach knapp zwei Jahren heißt es deshalb schon Abschied nehmen.

Damit ist es bereits das zweite Spiel, das Ubisoft nach so kurzer Zeit links liegen lässt. Zuletzt kündigte man das Ende des Multiplayer-Supports für Watch Dogs: Legion an.

In einem Blogpost schreibt Ubisoft:

„Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, die Entwicklung von Hyper Scape zu beenden und das Spiel ab dem 28. April einzustellen. Wir haben uns vorgenommen, ein vertikales, schnelles Shooter-Erlebnis mit Nahkampfcharakter zu schaffen, und wir sind unserer Community sehr dankbar, dass sie uns auf unserer Reise begleitet hat. Wir werden die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Spiel in zukünftige Produkte einfließen lassen.“

Weiter danke man der Hyper-Scape-Community für ihre Leidenschaft und ihr Engagement für die Welt von Neo Arcadia, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Spiels. „Eure Hingabe an das von uns entwickelte Spiel werden wir immer schätzen.“ (Quelle: Ubisoft)

Warum floppte Hyper Scape?

Hyper Scape ist ein Battle Royale wie Call of Duty: Warzone, Apex Legends oder das derzeit noch bröckelige Battlefield 2042, allerdings mit einem größeren Fokus auf vertikalem Gameplay. Darüber hinaus ist eine Besonderheit von Ubisofts Free-to-play-Shooter die starke Einbindung von Twitch.

Zuschauer können nämlich das Spiel beeinflussen, indem sie über bestimmte Events mitten im Match abstimmen, wie eine niedrigere Schwerkraft oder die Aufdeckung von Feinden auf der Minimap. Ein interessantes Konzept, das allerdings nur aufgeht, wenn das Spiel auch genügend gestreamt und geschaut wird. Leider erreicht Hyper Scape aktuell gerade einmal Zuschauerzahlen im zweistelligen Bereich. (Quelle: Twitch Metrics)

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Auf Nimmerwiedersehen: Ubisofts gescheiterter Shooter macht heute dicht
Letzte Inhalte zum Spiel
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website