Videospielkultur

PS Plus: Hunderttausende Spieler nehmen Abschied – Sony kennt den Grund

von Robert Kohlick (Montag, 16.05.2022 - 12:38 Uhr)

600.000 PS-Plus-Abonnenten haben sich vom Online-Service abgemeldet. (Bild: Sony Interactive Entertainment / Getty Images – Koldunov)
600.000 PS-Plus-Abonnenten haben sich vom Online-Service abgemeldet. (Bild: Sony Interactive Entertainment / Getty Images – Koldunov)

Ein Rückschlag für Sony: 600.000 PlayStation-Spieler haben sich im letzten Quartal dazu entschlossen, ihr PS-Plus-Abo zu beenden. Besorgt ist der Konzern jedoch nicht – denn der Grund scheint auf der Hand zu liegen.

PlayStation Plus verliert Abonnenten

Viele Spieler sind in den letzten paar Monaten mit der Auswahl der Gratis-Spiele für PlayStation-Plus-Abonnenten unzufrieden gewesen. Bekommt Sony dafür jetzt die Quittung? Aus einem neuen Finanzbericht geht hervor, dass die Anzahl der zahlenden PlayStation-Plus-Nutzer im Vergleich zum letzten Quartal abgenommen hat.

Während im Q3 des Fiskaljahres 2021 noch 48 Millionen Spieler den Online-Service abonniert hatten, waren es im letzten Quartal nur noch 47,4 Millionen – rund 600.000 Kunden haben sich also dazu entschlossen, das Abo zu kündigen oder auslaufen zu lassen (Quelle: Finanzbericht Sony).

In einer Frage-Antwort-Runde mit den Investoren musste sich Finanzvorstand Hikori Totoki dazu äußern und hatte für die sinkenden Abozahlen eine Erklärung auf Lager:

„Der 'Stay at home'-Bedarf war ein vorübergehender Faktor, aber nachdem er abgeklungen ist, scheint es mir so, als ob das hohe Niveau des Engagements beibehalten wurde. (…) Auf mittelfristige Sicht sehe ich also keine großen Bedenken für PS Plus.“

(Quelle: VGC)

Mit anderen Worten: Die Corona-Krise und die Lockdown-Maßnahmen haben die PS-Plus-Abozahlen von Sony in der Vergangenheit nach oben getrieben. Da die Einschränkungen nun jedoch weitestgehend aufgehoben wurden, ist der Abwärtstrend für den Finanzvorstand vollkommen nachvollziehbar.

Lohnen sich Gaming-Abos wie PS Plus und Co. überhaupt? Im Video zeigen wir euch, was ihr bei den Online-Diensten für euer Geld bekommt:

Switch Online, Xbox Game Pass und PS Plus – das bieten euch die Abo-Dienste

PlayStation Plus Mitgliedschaft | 12 Monate | deutsches Konto | PS5/PS4 Download Code

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.06.2022 00:44 Uhr

Sony baut PS Plus komplett um

In wenigen Wochen ist es soweit – das PlayStation-Plus-Modell wird umgestellt und in drei unterschiedliche Stufen unterteilt: Essential, Extra und Premium.

Während PS Plus Essential den gleichen Umfang bietet, den Abonnenten schon seit Jahren kennen, erhalten Kunden der Stufe Extra Zugriff auf eine PlayStation-Spielebibliothek, die sie gratis nutzen können. Darin enthalten sind etwa 400 PS4- und PS5-Spiele.

Wer das Premium-Abo abschließt, kann zudem auch noch 340 weitere Spiele aus der PS1-, PS2-, PSP- und PS3-Ära über Konsole oder PC spielen. Alle Infos zum neuen Abo haben wir für euch in einer Übersicht zusammengefasst.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. PS Plus: Hunderttausende Spieler nehmen Abschied – Sony kennt den Grund
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website