Pokémon-Legenden: Arceus

Pokémon Karmesin & Purpur: Leak bestärkt Fan-Befürchtungen

von Nathan Navrotzki (Montag, 13.06.2022 - 15:18 Uhr)

Felori bereitet Pokémon-Fans Sorgen. (Bildquelle: Game Freak)
Felori bereitet Pokémon-Fans Sorgen. (Bildquelle: Game Freak)

Seit der Ankündigung zu Pokémon Karmesin & Purpur gibt es viele verschiedene Fan-Theorien dazu, zu was sich die drei Starter-Pokémon entwickeln könnten. Ein bekannter Leaker gibt nun noch mehr Grund zur Sorge, denn die Befürchtungen zum Pflanzen-Pokémon scheinen sich zu bestätigen.

Update vom 13. Juni 2022

Wird das Kätzchen stehen?

Wird es oder wird es nicht? Noch ist nichts offiziell dazu bekannt, wie sich die drei Starter in Pokémon Karmesin & Purpur entwickeln werden. Doch die Fans teilen eine große Befürchtung: Pflanzen-Starter Felori könnte am Ende seiner Entwicklung auf zwei Beinen stehen. Und diese Sorge wird nun von einem bekannten Leak-Account bekräftigt.

Auf die Frage ob Felori auf zwei oder vier Beinen stehen wird, gibt der Twitter-Account Riddler_Khu, der schon öfter Infos zu Pokémon geleakt hat, eine enttäuschende Antwort: Die Katze steht auf.

Originalmeldung vom 3. März - 10:18 Uhr

Pokémon-Fans befürchten schlechte Entwicklung

Zur Feier des Pokémon Days 2022 veröffentlicht Game Freak einen ersten Trailer zu den neuen Pokémon-Spielen. Diese sollen Ende 2022 erscheinen und die Titel Karmesin & Purpur tragen. Fans platzen förmlich vor Vorfreude, haben aber auch eine große Sorge: Die Entwicklungen der Starter-Pokémon.

Besonders beim Pflanzen-Kätzchen Felori befürchten viele, dass sich die Mieze entweder zu einem weiteren muskelbepackten – oder aber zu einem viel zu femininen – Pokémon entwickelt. So oder so: Viele wollen, dass der Vierbeiner nicht plötzlich in seiner letzten Entwicklungsstufe anfängt auf zwei Beinen zu gehen. Auf Reddit drücken Fans ihren Unmut mit Memes aus:

"Was wir uns wünschen und was wir bekommen"

Die Angst vor weiteren Kampf-Zweibeinern überträgt sich aber auch auf die anderen Starter. Ein Reddit-User "leakt" so spaßeshalber alle letzten Entwicklungsstufen. Überraschung: Alle drei werden zu Fuegro.

Ob Game Freak die Wünsche der Fans erhört, erfahren wir aber wohl erst in den kommenden Monaten.

Auch der Feuer-Starter verursacht Kopfschmerzen

Nicht nur das Gras-Kätzchen wird derzeit heiß diskutiert. Auch das Feuer-Krokodil Krokel sorgt für hitzige Diskussionen. Bisher gab es nämlich eine beliebte Fantheorie in der Community, die mit den chinesischen Tierkreiszeichen zu tun hat – Krokel scheint diese nun endgültig zu widerlegen.

Der Theorie nach, repräsentiert nämlich jeder bisherige Feuer-Starter ein Tier im Sternzeichen. Glumanda hat den Drachen repräsentiert, Flamiau den Tiger, Hopplo den Hasen, und so weiter. Krokel lässt diese Theorie nun in Flammen aufgehen, denn es gibt kein Krokodil oder ähnliche Tiere in den Tierkreiszeichen.

Cool ist der Kleine aber trotzdem:

"Nein, der Feuer-Starter sollte ein Tier von chinesischen Tierkreiszeichen sein. Der Kreislauf ist ruiniert."

"Haha, lustiges Kroko."

Trailer verpasst? Kein Problem, hier könnt ihr ihn euch ansehen:

Pokémon: Karmesin & Purpur – Ankündigungstrailer

Meinung von Nathan Navrotzki

Die Theorie rund ums Tierkreiszeichen war von vornherein nicht stichhaltig. Schon Feurigel war keine Ratte, wie viele meinten, sondern ein Igel. Und Fynx war kein Hund, sondern ein Fuchs. Ich bin Krokel alleine dafür dankbar, dass´diese Fantheorie, die komplett auf Zufällen basiert, nun ein Ende finden kann.

Meine Meinung zu den anderen beiden Monstern? Das hässliche Entlein sieht aus wie der verlorene Bruder von Tick, Trick und Track und beim Pflanzen-Starter bleibt nur zu hoffen, dass Game Freak etwas Cooles aus dem Design zaubert. Meine Wahl auf einen Starter wird eh erst dann fallen, wenn alle letzten Entwicklungsstufen bekannt sind.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon Karmesin & Purpur: Leak bestärkt Fan-Befürchtungen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website