Metroid Dread

Metroid auf der PlayStation: So hyperrealistisch könnte das Nintendo-Spiel aussehen

von Daniel Boldt (Mittwoch, 22.06.2022 - 12:32 Uhr)

Die fotorealistische Samus gefällt nicht allen Fans. (Bild: Nintendo & Luis Nieves)
Die fotorealistische Samus gefällt nicht allen Fans. (Bild: Nintendo & Luis Nieves)

Auf der Plattform Reddit geht ein Post viral, der zeigt wie Samus Aran, die Protagonistin aus den Metroid-Spielen, aussehen könnte, wenn die Power der PlayStation 5 zum Einsatz kommt. Das Ergebnis wird in den Kommentaren heiß diskutiert.

So habt ihr Samus Aran noch nie gesehen

Während Nintendo-Fans geduldig auf Neuigkeiten zu Metroid Prime 4 warten, sorgt aktuell ein Post auf Reddit für ziemlich viel Begeisterung, aber auch Kritik in der Community. Konkret geht es um vier Fotos, die Metroid-Heldin Samus Aran zeigen, wie sie in nahezu fotorealistischer Grafik aussehen würde:

Die vielen Details der Rüstung und das hyperrealistische Gesicht erwecken sogar kurz den Eindruck, dass es sich hierbei womöglich um einen echten Menschen handeln könnte. Erstellt wurden die Bilder jedoch von Luis Nieves, einem US-amerikanischen Grafikdesigner. 

Da die Bilder in einer beeindruckenden Auflösung von 5120 x 6812 Pixeln hochgeladen wurden, könnt ihr euch jedes Detail ganz genau anschauen. Für Grafik-Fetischisten ist das also eine feine Angelegenheit.

Was halten die User von den Fotos?

Die Community ist sich uneins, was die Fotos angeht. Auf der einen Seite loben viele User die technischen Aspekte, auf der anderen Seite stören sich einige Metroid-Fans aber daran, dass die Bilder den Fokus zu sehr auf das Gesicht von Samus legen. Immerhin trägt Samus die meiste Zeit ihren populären Helm. Kritisiert wird auch, dass der Körperbau viel zu stark einem Fashion-Model ähnelt und keiner kampferprobten Kopfgeldjägerin.

Diskutiert wird auch, welche Hollywood-Schauspielerin als Vorlage für Samus gedient haben könnte. Viele User meinen eine gewissen Ähnlichkeit zu Gwyneth Paltrow oder Kim Basinger zu erkennen. Auch das deutsche Topmodel Claudia Schiffer steht zur Diskussion. 

Am Ende des Tages ist das ganze Konzept aber ohnehin nur ein interessantes Gedankenspiel, immerhin wird Metroid auch weiterhin eine Nintendo-Marke bleiben und bei Nintendo stand Grafik noch nie im Mittelpunkt. 

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Metroid auf der PlayStation: So hyperrealistisch könnte das Nintendo-Spiel aussehen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website