Team Fortress 2

Nach Shitstorm: Valve bringt Update für 15 Jahre alten Shooter – Fans lieben es

von Martin Hartmann (Donnerstag, 23.06.2022 - 11:03 Uhr)

Endlich ein echtes Update für TF2! (Bild: Valve / Getty Images – isiddheshm / SanneBerg)
Endlich ein echtes Update für TF2! (Bild: Valve / Getty Images – isiddheshm / SanneBerg)

Die Team-Fortress-2-Community hatte in den letzten Monaten nicht viel zu lachen. Der beliebte Steam-Shooter wurde durchgehend von nervigen Bots belagert. Nun hat Entwickler Valve ein großes Update veröffentlicht, das einige der Probleme angeht – und die Fans sind begeistert.

Update:

Nachdem sich die Fans von Team Fortress 2 zusammengeschlossen und gemeinsamen gegen die Missstände in ihrem Lieblings-Shooter demonstriert hatten, kündigte Valve Ende Mai an, dass man sich das Problem anguckt und an einer Lösung arbeitet.

Nach etwas mehr als 3 Wochen scheint dieses Versprechen nun zumindest teilweise eingelöst worden zu sein. Valve veröffentlichte ein großes Update, dessen Changelog immerhin 20 Änderungen umfasst (Quelle: Steam).

Darin enthalten:

  • ein Fix für einen Bug, der es Spielern ermöglicht, auf geschützten Servern die Cheat-Funktion zu aktivieren
  • eine Überarbeitung des Abstimmungs-Systems
  • viele weitere Fixes für Exploits

Die Spieler begrüßen diese Änderungen auf jeden Fall – es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Der Update-Post auf Steam konnte inzwischen über 8.800 Upvotes und 1.600 Kommentare einsammeln, auf Reddit sind es zusätzlich noch weitere 7.200 Upvotes und 800 Kommentare. Die meisten Spieler freuen sich schlichtweg darüber, dass Valve zu seinem Wort steht und Team Fortress 2 nicht einfach sterben lässt.

Der Kampf gegen die Bots ist aber noch lange nicht vorbei. Und ob es Valve jemals schaffen wird, einen effektiven Schutz gegen dieses Problem zu implementieren, bleibt weiterhin abzuwarten.

Beliebter Steam-Shooter hat ein riesiges Problem

Team Fortress 2 ist ein absolutes Steam-Urgestein. Nach 15 Jahren hat er immer noch eine treue Fan-Gemeinschaft, die sich allerdings schon eine ganze Weile große Sorgen um das Spiel macht. Schon seit etwa zwei Jahren hat Team Fortress 2 nämlich ein gewaltiges Bot-Problem.

Die Bots cheaten, verursachen Lags, schreiben Beleidigungen in den Chat und starten Vote-Kicks, um legitime Spieler aus den Runden zu werfen. Umso schlimmer also, dass die nervige Plage von Valve weitestgehend ignoriert wurde. Von den Spielern wurde darum der Hashtag #SaveTF2 (Rettet TeamFortress 2) geboren. Jetzt hat der Protest Wirkung gezeigt. Der offizielle Twitter-Account des Shooters schreibt:

„TF2 Community, wir hören euch. Wir lieben das Spiel und wissen, dass ihr das auch tut. Wir sehen, wie groß die Probleme geworden sind und arbeiten daran, die Situation zu verbessern.“

Team Fortress 2 nach zwei Jahren wieder aktiv auf Twitter

Der Tweet löst in der Community große Hoffnungen aus. In kürzester Zeit hat er bereits mehr als 160.000 Likes erhalten. Tatsächlich ist es das erste Mal seit dem 3. Oktober 2020, dass der offizielle Twitter-Account von Team Fortress 2 überhaupt aktiv war. Noch hat Valve allerdings auch noch keinen konkreten Plan vorgestellt, mit dem sie das Bot-Problem in den Griff bekommen wollen.

Es würde sich definitiv lohnen, etwas für die TF2-Community zu tun. Immerhin ist Team Fortress 2 auch nach all den Jahren immer noch eines der meistgespielten Spiele auf Steam. Jetzt gerade steht es mit fast 80.000 Spielern auf dem 10. Platz. (Quelle: Steam)

Fight Songs: The Music Of Team Fortress 2

Fight Songs: The Music Of Team Fortress 2

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.06.2022 10:46 Uhr

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Nach Shitstorm: Valve bringt Update für 15 Jahre alten Shooter – Fans lieben es
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website