Fall Guys: Ultimate Knockout

Fall Guys: Neues Free-to-Play-Modell frustriert Fans

von Daniel Boldt (Freitag, 01.07.2022 - 10:47 Uhr)

Das neue F2P-Modell bringt einige absurde Probleme mit sich. (Bild: Devolver Digital)
Das neue F2P-Modell bringt einige absurde Probleme mit sich. (Bild: Devolver Digital)

Der Multiplayer-Hit und Twitch-Liebling Fall Guys: Ultimate Knockout ist auf ein Free-to-Play-Modell gewechselt. Damit kann sich ab sofort jeder Spieler kostenlos in das bunte Getümmel stürzen. Allerdings gibt es erste Stimmen in der Community, die wenig begeistert sind von dem neuen Modell. 

Verlieren ist das neue Gewinnen

Das chaotische Multiplayer-Spiel Fall Guys: Ultimate Knockout ist am 21. Juni 2022 auf ein Free-to-Play-Modell gewechselt. In den darauffolgenden 48 Stunden kämpften bis zu 20 Millionen Spieler um die begehrten Kronen. Die Umstellung ist also ein voller Erfolg für Entwicklerstudio Mediatonic.

Allerdings haben aufmerksame Spieler eine erste Schattenseite an dem neuen Modell festgestellt. So ist es nun wesentlich effizienter absichtlich in der ersten Runde zu verlieren, anstatt ernsthaft um die Krone zu kämpfen.

Festgehalten wurde dieser absurde Umstand vom Reddit-User hold_my_cocoa.

Wie man in dem Screenshot unschwer erkennen kann, erhält man für eine Niederlage in der ersten Runde 24 Fame (vergleichbar mit Erfahrungspunkten). Spielt man jedoch über die vollen fünf Runden und ergattert zum Schluss die Krone, dann gibt es nur 107 Fame. Dabei müsste man ja eigentlich davon ausgehen, dass man für fünf erfolgreiche Runden mindestens 120 Fame bekommt. Das ist aber aktuell nicht der Fall. 

Wer also möglichst fix im hauseigenen Battle Pass aufsteigen will, der erreicht mit Verlieren wesentlich schneller und vor allem leichter sein Ziel.

Kostenloser Grind in Fall Guys

Ebenfalls problematisch: Um von Stufe 10 auf Stufe 11 im Battle Pass zu gelangen, braucht man derzeit 500 Fame. Eine einzige Stufe im Battle Pass hat also den Wert von fünf Siegen oder aber 21 Niederlagen in der ersten Runde.

Mehr Fame erhalten Spieler dagegen über tägliche und wöchentliche Herausforderungen. Somit ist Fall Guys seit der Umstellung auf ein Free-to-Play-Modell um ein vielfaches Grind-lastiger geworden.

Auf Reddit äußern diverse User ihren Unmut über das neue Modell, die viel zu geringen Belohnungen und den Umstand, dass eine Niederlage mehr wert ist als ein schwerverdienter Sieg.

Es bleibt abzuwarten, ob Mediatonic auf die Kritik reagiert und das System anpasst.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Fall Guys: Neues Free-to-Play-Modell frustriert Fans
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website