Monster Hunter Rise

Steam: Langersehnter DLC rast aufs Treppchen

von Nathan Navrotzki (Montag, 04.07.2022 - 18:00 Uhr)

EIn brandneuer DLC feiert einen Steam-Erfolg. (Bildquelle: Valve, Capcom, Getty Images/olhahladiy)
EIn brandneuer DLC feiert einen Steam-Erfolg. (Bildquelle: Valve, Capcom, Getty Images/olhahladiy)

Die Steam-Charts sind in Bewegung und jetzt hat sich ein Newcomer auf einem der vorderen Plätze niedergelassen. Dabei handelt es sich nicht um ein vollwertiges Spiel, sondern einen heiß erwarteten DLC, der aktuell zu Hauf in die Steam-Bibliotheken der PC-Spieler wandert.

DLC erobert Steam-Charts

Ein DLC landet auf einem der ersten Plätze der Steam-Topseller und schlägt damit Dauerbrenner wie Cyberpunk 2077 oder sogar Sale-Lieblinge wie GTA 5. Die Rede ist von der Erweiterung zu Monster Hunter Rise. Dem DLC Sunbreak, der nun erschienen ist, haben Fans knapp ein Jahr lang entgegengefiebert. (Quelle: Steam)

Die Erweiterung verspricht nämlich eine Menge neuer Inhalte. Eine brandneue Region, mehr Monster und interessante Charaktere warten auf echte Abenteurer. Die Handlung soll direkt an das Ende der Hauptgeschichte anschließen, ihr sollt die Erweiterung aber auch spielen können, wenn ihr keinen Speicherstand eines komplettierten Spieldurchganges vorzuweisen habt.

Das könnte besonders nützlich für Spielende sein, die damals zum Release auf der Switch gespielt haben, nun aber den DLC auf dem PC erleben wollen.

Interesse geweckt? Der folgende Trailer zum DLC verrät euch noch mehr:

Monster Hunter Rise: Sunbreak - A New Frontier

Wenn euch das eine oder andere Monster zu schwer ist, könnt ihr euch auch im Koop zusammentun. Der Multiplayer ist einer der spaßigsten Aspekte von Monster Hunter und verspricht auch im Sunbreak-DLC wieder jede Menge lustige Momente mit Freunden.

Monster Hunter Rise + Monster Hunter Rise: Sunbreak - [Nintendo Switch]

Monster Hunter Rise + Monster Hunter Rise: Sunbreak - [Nintendo Switch]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 22:51 Uhr

Was sagen erste Steam-Rezensionen?

Nach einigen Tagen haben sich über 1.300 Rezensionen angesammelt. Die Bewertungen fallen zurzeit ausgeglichen aus, viele drücken in den Kommentaren ihre Vorfreude aus. Und wie niedlich sie die Katzen im Spiel finden.

Es gibt aber auch ein etliche Daumen nach unten. Der Grund: Abstürze. Einige berichten, dass das Spiel bereits im Menü oder im Ladebildschirm abstürzt. Sie warten lieber auf den ersten Patch, der das Problem hoffentlich behebt.

Und auch kaputte Spielstände sollen die vielen Errungenschaften zunichte machen, die sich Spieler mühselig erarbeitet haben. Einige raten daher unbedingt vom Kauf ab. Capcom hat das Problem bisher noch nicht öffentlich addressiert und eine Lösung angeboten.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Steam: Langersehnter DLC rast aufs Treppchen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website