Call of Duty: Warzone

CoD: Warzone – neuer Skin macht euch in manchen Situationen fast unsichtbar

von Daniel Hartmann (Dienstag, 05.07.2022 - 15:29 Uhr)

Trotz lila Leuchtstreifen macht dieser Skin in Warzone fast unsichtbar. (Bild: Activision)
Trotz lila Leuchtstreifen macht dieser Skin in Warzone fast unsichtbar. (Bild: Activision)

Wer sich bei diesem Skin für CoD: Warzone denkt, „Moment, das hatten wir doch schon mal“, der hat vollkommen recht. Erneut sorgt ein Skin für Frust und ein Pay-to-Win-Problem. Das ist Roze 3.0.

Ein neuer Warzone-Skin sorgt für ein altes Problem

Lange dominierte der „Rook“-Skin für Operator Roze die Lobbies in Warzone und nach erst nach langwierigem Hin und Her Gepatche konnten die Entwickler das Problem mit dem Pay-to-Win-Skin in den Begriff bekommen. In der aktuellen Season gibt es nun einen neuen Skin, der für dasselbe Ärgernis sorgt. Operator Florence hat mit „Night Terror“ einen Skin bekommen, der seinem Namen alle Ehre macht.

Wie auch schon bei Roze ist dieser Skin fast komplett schwarz. Die leuchtenden lila Streifen sollten wohl dem Problem vorbeugen, dass auch der Night-Terror-Skin euch in manchen Situationen fast komplett unsichtbar macht. Der wenig überraschende Plot-Twist: Das hat nicht funktioniert. In dunklen Ecken auf der Map verschmilzt der Skin so sehr mit der Umgebung, dass euch Gegner einfach gar nicht oder erst sehr spät bemerken.

Der bekannte YouTuber jackfrags hat den Skin direkt mal getestet und wurde mehrmals von Gegner übersehen, die direkt an ihm vorbeigelaufen sind:

Call of Duty: Modern Warfare II (Playstation 4)

Call of Duty: Modern Warfare II (Playstation 4)

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.10.2022 06:45 Uhr

Erneute Pay-to-Win-Vorwürfe gegen CoD-Entwickler

Dass ein Skin, der es dem Gegner schwer macht, euch überhaupt zu sehen, ein klarer Vorteil im Spiel ist, bedarf keiner großen Erklärung. Der Skin ist Teil des Tracer-Bundles „Violet Stealth Pro Pack“ und kostet 20 Euro im Ingame-Shop. Damit ist der Skin kostenpflichtig und der Vorteil kann also gekauft werden. Ein ähnliches Problem ergab sich in der Vergangenheit auch bei einem Waffen-Skin. Der Gallantry-Skin der MAC-10 blieb von einem Nerf unberührt und war damals mit dem gekauften Skin um einiges stärker als die Standard-Variante.

Allerdings ist dieser Pay-to-Win-Aspekt kein im Spiel verankertes Feature, sondern ein Fehler, den die Entwickler beheben werden. Sollte das allerdings so lange dauern wie beim Roze-Skin, dürfte euch dieser neue Skin in den nächsten Wochen recht oft begegnen.

Es gibt auch andere Wege, gut in Shootern zu sein:

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. CoD: Warzone – neuer Skin macht euch in manchen Situationen fast unsichtbar
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website