Steam

Wie Minecraft auf Drogen: Sandbox-Game zeigt abgefahrenes 4D-Erlebnis

von Mandy Strebe (Mittwoch, 20.07.2022 - 16:00 Uhr)

Minecraft in 4D? So abgefahren sieht das Sandbox-Game aus. (Bildquellen: Mashpoe, Getty Images/nicoletaionescu)
Minecraft in 4D? So abgefahren sieht das Sandbox-Game aus. (Bildquellen: Mashpoe, Getty Images/nicoletaionescu)

In Minecraft lauft ihr durch eine gewohnte 3D-Umgebung. Einem Entwickler war das nicht genug, sodass er sich kurzerhand das Grundkonzept des Sandbox-Games geschnappt und es in einem eigenen Spiel um eine vierte Dimension erweitert hat. Das Ergebnis ist so bunt und verwirrend, dass es an einen wilden Drogen-Trip erinnert.

Minecraft auf LSD

Das Steam-Spiel 4D Miner ist stark von Minecraft inspiriert und im Kern auch ein Survival-Sandbox-Game. Was es allerdings von seinem pixeligen Vorbild abhebt, ist eine weitere Dimension. Das soll laut Entwickler völlig neue Möglichkeiten im Gameplay eröffnen.

Wie aber sieht eine Minecraft-Welt in 4D aus? Da wir Menschen nur drei räumliche Dimensionen wahrnehmen können, bedient sich der Entwickler einer Rotationsbewegung im Spiel, die einen Ausschnitt der 4D-Welt erfahrbar macht. Um besser zu verstehen, wie genau das aussieht, hilft dieses Video zu 4D Miner weiter:

Beim Scrollen des Mausrads wird die vierte Dimension sichtbar gemacht, was die Spielwelt komplett verändert und völlig neue Formen im Sandbox-Game zulässt.

Das ganze Prinzip erklärt der Entwickler Mashpoe auch anschaulich und vereinfacht anhand eines 2D-Charakters.

Der 2D-Charakter Frank kann auf seinen Achsen beim Drehen einen Auschnitt in der dritten Dimension sehen. (Bildquelle: Mashpoe)
Der 2D-Charakter Frank kann auf seinen Achsen beim Drehen einen Auschnitt in der dritten Dimension sehen. (Bildquelle: Mashpoe)

Zockt eine kostenlose Steam-Demo

Der Alleinentwickler gibt in einem Update auf seinem YouTube-Kanal bekannt, dass das angepeilte Ziel seines Kickstarter-Projekts leider nicht erreicht wurde. Davon will er sich allerdings nicht unterkriegen lassen und versucht 4D Miner zukünftig per Patreon zu realisieren. Unter dem aktuellen Video finden sich hunderte Kommentare von Leuten, die das Spiel feiern und beteuern, dass sie es unterstützt hätten, wenn sie früher davon erfahren hätten. (Quelle: YouTube)

Wenn ihr einen Vorgeschmack auf 4D Miner haben und euch auf einen wilden Trip begeben wollt, könnt ihr in die kostenlose Demo auf Steam hineinschauen. Diese findet ihr auf der Shopseite von 4D Miner.

Falls Mashpoe es schafft, das Sandbox-Game zu realisieren, soll es laut Steam-Beschreibung noch im November 2022 erscheinen.

4D Miner erinnert an einen farbenfrohen Trip. Bei folgenden Spielen müssen die Entwickler auf Drogen gewesen sein:

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Wie Minecraft auf Drogen: Sandbox-Game zeigt abgefahrenes 4D-Erlebnis
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website