Genshin Impact

Fan-Aufschrei bei Genshin Impact – wegen Hautfarbe neuer Charaktere

von Mandy Strebe (Donnerstag, 21.07.2022 - 11:38 Uhr)

Viele Fans von Genshin Impact stören sich an den neuen Charakter-Designs. (Bildquelle: HoYoverse)
Viele Fans von Genshin Impact stören sich an den neuen Charakter-Designs. (Bildquelle: HoYoverse)

Mit Update 3.0 wird das neue Gebiet Sumeru in Genshin Impact Einzug halten. Dazu gesellen sich auch neue spielbare Charaktere. Bei den ersten Vorstellungen und Leaks der Neuzugänge stößt vielen Spielern deren Hautfarbe besonders übel auf. Warum das so ist, erklären wir euch jetzt.

Genshin Impact: Neue Sumeru-Charaktere sorgen für Aufschrei

Schon bald wird das Update 3.0 für Genshin Impact live gehen und das neue Gebiet Sumeru einführen. Erfahrungsgemäß werden auch bis zu 20 neue Charaktere für die Spielenden zur Auswahl stehen.

Werft in diesem Video schon einmal einen Blick aufs neue Gebiet:

Genshin Impact: Vorschau zu Sumeru und dem Dendro Element

Publisher HoYoverse hatte selbst schon drei dieser neuen Figuren vorgestellt und auch im Netz kursieren schon Leaks von weiteren Charakteren (Quelle: Reddit).

Doch was stört die Fans an den neuen Figuren?

Laut einiger Spieler auf Twitter, würden die Charaktere Tighnari, Collei und Dori eine zu helle Hautfarbe besitzen (Quelle: Twitter).

Der Knackpunkt dabei: Das neue Gebiet Sumeru soll wie bereits vorhandene Regionen (Mondschein: Deutschland, Inazuma: Japan, Liyue: China) an reale Länder angelehnt sein. Im Fall von Sumeru handelt es sich um die arabische Halbinsel, Ägypten und Süd-Asien.

Die neu vorgestellten Designs seien laut Kritikern keine angemessene Repräsentation dieser Länder und Kulturen. Bei Tighnari stößt es den Fans am meisten auf, weil er auch einen arabischen Namen besitzt.

So sehen die drei diskutierten Genhin-Impact-Figuren aus. Von links nach rechts: Dori, Tighnari und Collei. (Bildquelle: Twitter/Genshin Impact)
So sehen die drei diskutierten Genhin-Impact-Figuren aus. Von links nach rechts: Dori, Tighnari und Collei. (Bildquelle: Twitter/Genshin Impact)

Ein Künstler zeigt auf Twitter eine Version von Tighnari mit dunkler Hautfarbe, welche mit mehr als 21.000 Likes großen Anklang findet.

Für viele habe Genshin Impact allgemein zu wenig Charaktere, die eine dunklere Hautfarbe besitzen. Von rund 50 Figuren im Spiel haben gerade einmal zwei Helden keine weiße Haut.

Und es ist auch nicht das erste Mal, dass die chinesischen Entwickler wegen Charakter-Designs in der Kritik stehen.

Im April 2021 hatten die Entwickler einen ordentlichen Shitstorm wegen den Hilichurls bekommen. Das sind Goblin-artige Monster, die sich im Spiel sehr primitiv verhalten.

Ein Entwickler-Video auf YouTube zeigte, dass die Animationen dieses Schurken-Volks auf Grundlage von Tänzen indigener Völker entstanden sind. Das brachte den Entwicklern sogar einen Boykott-Aufruf und Hashtag auf Twitter ein (Quelle: HITC).

Die Wahrscheinlichkeit, dass Entwickler miHoYO auf die Kritik der Spieler beim jetzigen Fall eingeht, liegt nicht sehr hoch. Es wird wohl auch in Zukunft mehrheitlich weiße Charaktere in Genshin Impact zu sehen geben.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Fan-Aufschrei bei Genshin Impact – wegen Hautfarbe neuer Charaktere
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website