Videospielkultur

„Such dir einen Job!“ – Twitch-Star Amouranth reagiert auf Hass-Kommentare

von Daniel Boldt (Freitag, 22.07.2022 - 11:58 Uhr)

Die Streamerin Amouranth weiß, wie man das Internet zum kochen bringt. (Bild: Kaitlyn Siragusa)
Die Streamerin Amouranth weiß, wie man das Internet zum kochen bringt. (Bild: Kaitlyn Siragusa)

Auf Twitch wurde Amouranth berühmt, aber erst die pornografische Seite OnlyFans hat die Streamerin so richtig reich gemacht. Wie viele Millionen US-Dollar die Texanerin genau verdient hat, verrät sie selbst auf Twitter.

Update vom 22.07.2022:

Twitter-User kritisieren Amouranth

Die Veröffentlichung ihrer Einnahmen hat Twitch-Star Amouranth ziemlich viel Kritik, Neid und Hass eingebracht.

Auf einige dieser fiesen Kommentare ist sie nun auf Twitter eingegangen. So wird ihr zum Beispiel vorgeworfen, dass sie es als Frau ja leicht hätte auf OnlyFans viel Geld zu verdienen. Woraufhin Amouranth antwortet, dass es auch erfolgreiche Männer auf der pornografischen Plattform gibt.

Ein anderer User schreibt ihr wütend, dass sie mal richtig arbeiten gehen soll. Amouranth argumentiert daraufhin, dass sie teilweise bis zu 20 Stunden pro Tag arbeitet:

Ursprüngliche Meldung vom 13.07.2022:

Wer ist Amouranth und was sind Hot-Tub-Streams?

Kaitlyn Siragusa, besser bekannt unter ihrem Pseudonym Amouranth, ist ein echtes Twitch-Phänomen. Sie hat die berüchtigten Hot-Tub-Streams auf der beliebten Streamingplattform populär gemacht und einen viel kritisierten Trend gestartet. 

Bei einem sogenannten Hot-Tub-Stream sitzen die Streamer in einem kleinen Plastikpool vor der Kamera. Meistens in knappen Badeklamotten, wie zum Beispiel einem Bikini. Besonders beliebt in diesen Streams: Die Zuschauer können dem Content Creator Geld spenden, damit dieser den Namen des Zuschauers auf eine Tafel im Hintergrund oder direkt auf den eigenen Körper schreibt. 

Die Hot-Tub-Streams lösten zahlreiche Debatten aus, da Twitch an und für sich sehr strenge Regeln hat, was freizügige Streams angeht. Da ein Pool in Kombination mit einem Bikini aber als angemessen bewertet wird, wurde sozusagen eine Grauzone erschaffen. 

Und in dieser neuen Kategorie ist die Streamerin Amouranth die unangefochtene Nummer 1. Sie hat sich mit mehr als 5,6 Millionen Followern eine gigantische Internetpräsenz aufgebaut, was uns zu ihrer nächsten Einnahmequelle bringt: OnlyFans. Auf der pornografischen Plattform ist Amouranth ebenfalls vertreten und verdient laut ihren Unterlagen zwischen 1,4 und 1,6 Millionen US-Dollar pro Monat. 

OnlyFans ist nur ein Standbein von Amouranth

Insgesamt hat sie mit OnlyFans mehr als 33 Millionen US-Dollar eingenommen. Das sind laut aktuellem Wechselkurs fast 33 Millionen Euro. Und das sind wie gesagt nur ihre OnlyFans-Einnahmen.

Da die 28-jährige Texanerin auf fast allen Social-Media-Plattformen aktiv ist, dürften ihre monatlichen Gesamteinnahmen noch wesentlich höher ausfallen. So versammelt sie unter anderem 844.000 Follower auf YouTube hinter sich und hat rund 306.000 weitere Follower auf Instagram. Tendenz steigend.

Kein Wunder also, dass Amouranth inzwischen als handfeste Businessfrau agiert, die zum Beispiel für mehrere Millionen US-Dollar Aktien von Blizzard kauft.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. „Such dir einen Job!“ – Twitch-Star Amouranth reagiert auf Hass-Kommentare
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website