Grand Theft Auto Online

GTA-Online-Spieler schießt auf sich selbst – und rettet damit sein Leben

von Robert Kohlick (Dienstag, 02.08.2022 - 08:46 Uhr)

Glück im Unglück! (Bild: Rockstar Games / GTA-Fandom-Wiki – Kamikatsu / Getty Images – SIphotography)
Glück im Unglück! (Bild: Rockstar Games / GTA-Fandom-Wiki – Kamikatsu / Getty Images – SIphotography)

Normalerweise sind die Waffen in GTA Online dazu gedacht, die digitalen Leben von NPCs oder anderen Spielern rasch zu beenden. Ein Spieler hat nun jedoch eine besonders kuriose Waffe dazu genutzt, um sich selbst vorm Exodus zu bewahren – und zwar auf spektakuläre Art und Weise.

GTA Online: Up-N-Atomizer rettet Spieler

Ein Raketenwerfer, der Feuerwerk verschießt, eine Muskete, eine Railgun – GTA Online steckt voller abgefahrener Waffen, mit denen Fans Los Santos und andere Spieler in Angst und Schrecken versetzen können.

Eine Waffe kommt oftmals zum Einsatz, wenn ein Hacker für Unruhe in der Lobby sorgt: der Up-N-Atomizer. Die kleine Pistole hat eine ganz besondere Funktion: Sie verschießt keine tödlichen Projektile, sondern sorgt für eine Druckwelle, die gegnerische Spieler von den Füßen holt und selbst Fahrzeuge einige Meter nach hinten stößt. Auf diese Weise haben in der Vergangenheit einige Veteranen Cheater mit Godmode regelrecht in den Wahnsinn getrieben.

Doch der kleine Hosentaschen-Wirbelsturm kann nicht nur für den Angriff genutzt werden, sondern sich auch als echter Lebensretter entpuppen, wie ein neuer Reddit-Clip unter Beweis stellt:

Im kurzen Video zu sehen ist Reddit-Nutzer Aqualungerr, der sich mit gezogener Druckwellenwaffe einer Klippe auf dem Mount Chiliad nähert. Plötzlich stolpert seine Spielfigur und droht den Abgang hinunterzustürzen. Wahrscheinlich aus Versehen betätigt Aqualungerr noch einmal den Abzug seiner Waffe, als sein Schicksal schon besiegelt scheint und löst dadurch eine Druckwelle aus, die ihn vom Klippenrand weg und in die Luft katapultiert.

Doch anstatt erneut ins Verderben zu stürzen, wird plötzlich eine Animation getriggert, die ihm zeigt, dass er seinen Fallschirm benutzen kann. Geistesgegenwärtig löst er diesen aus und segelt anschließend in Ruhe zum Boden. Ohne den Einsatz der kleinen Waffe wäre er wahrscheinlich in sein Verderben gestürzt.

GTA 5 war nicht perfekt. Diese Pünkte müsste Rockstar in GTA 6 ändern, um aus dem Spiel ein echtes Meisterwerk zu machen:

GTA 6: Diese 5 Fehler dürfen sich nicht wiederholen Abonniere uns
auf YouTube
Grand Theft Auto V Premium Edition - [PlayStation 4]

Grand Theft Auto V Premium Edition - [PlayStation 4]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.08.2022 00:27 Uhr

GTA-Community feiert den Clip

Der Post hat mittlerweile mehr als 14.200 Likes und 130 Kommentare angesammelt. Die meisten Spieler können nicht fassen, wie viel Glück im Unglück Aqualungerr hatte und beglückwünschen ihn zu diesem kleinen Kunststück.

„Okay. Okay. Okay. Das war krass. 🔥“ – Reddit-Nutzer neroskills

So würde GTA Online noch besser werden:

Einige Spieler hingegen sind überrascht, dass man seine Waffe überhaupt abfeuern kann, wenn die Spielfigur gerade fällt. Tatsächlich ist das Feature jedoch bereits seit GTA 4 Bestandteil der Spiele. Im Vorgänger konnten sogar noch größere Waffen wie Sturmgewehre, Schrotflinten und Co, die mit zwei Händen gehalten werden müssen, während des Fallens abgefeuert werden – in GTA Online hingegen funktioniert das nur noch mit Einhand-Schussfeuerwaffen.

Wir sind gespannt, welche neuen Features GTA 6 bieten wird. Rockstar hat bereits bestätigt, dass sich das Spiel in Entwicklung befindet. Wann es erscheint, ist jedoch noch offen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. GTA-Online-Spieler schießt auf sich selbst – und rettet damit sein Leben
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website