Forspoken

Forspoken: Fans machen sich über den neuesten Trailer lustig

von Daniel Hartmann (Donnerstag, 11.08.2022 - 14:04 Uhr)

Der neueste Trailer zu Forspoken kommt bei den Fans nicht so gut an. (Bild: Square Enix)
Der neueste Trailer zu Forspoken kommt bei den Fans nicht so gut an. (Bild: Square Enix)

Mit Forspoken steht Anfang 2023 das nächste große Singleplayer-RPG für Square Enix in den Startlöchern. Nach dem verschobenen Release soll das Spiel natürlich ein Gesprächsthema bei den Fans bleiben, das ist auch mit dem neuesten Trailer gelungen, nur nicht im positiven Sinne.

Forspoken: Neuer Trailer sorgt für Spott

Ursprünglich sollte Forspoken schon im Mai 2022 erscheinen, wurde dann aber auf den 24. Januar 2023 verschoben. Um die Aufmerksamkeit der Fans bei dem Spiel zu halten, werden natürlich immer wieder neue Clips und Trailer veröffentlicht. Das neueste Video dauert gerade mal 30 Sekunden, sorgt aber bei vielen Fans für Spott.

Im Trailer ist Protagonistin Frey Holland zu sehen, die durch ein Portal in der Fantasywelt Athia landet. Dort muss sie mit ihren neuen magischen Kräften gegen Monster kämpfen und sich mit Parkour-Fähigkeiten durch die Open World bewegen. Viele Fans machen sie über das selbstreferenzielle Gerede lustig, das in Wort und Schrift den Trailer dominiert.

Fans parodieren den Trailer

Es dauerte nicht lange, bis auf Twitter diverse Parodien zu finden waren, die alle den angestrengt-sarkastischen Ton des Trailers aufnehmen und auf andere Spiele übertragen. Den Anfang macht Twitter-Nutzer bob mit seiner Variante auf Tony Hawk's Pro Skater 1+2:

Wer hätte es gedacht, aber auch in Bloodborn funktioniert diese Art von Trailer eben nur auf humoristischer Ebene, wie wes beweist:

Hier noch eine Variante von Behold, Maximus zu Undertale:

Nicholas Kole hat auch einen Text für Kratos geschrieben, der vermutlich lieber zurück in den Tartarus gehen würde als ihn zu sagen:

In unserer Vorschau waren wir von Forspoken durchaus angetan und sehen und Potenzial in dem Spiel. Allerdings stellten wir schon im Dezember 2021 fest, dass Forspoken mit der Geschichte und den Figuren steht und fällt:

Genau da setzt auch die Kritik am Trailer an. Einige sprechen von einem schlechten „TikTok-Voiceover“ oder kritisieren es als „Marvel-Humor“. Es bleibt abzuwarten, wie die Dialoge im fertigen Spiel ausfallen und wie ernst die Figuren sich selbst und die Geschichte nehmen werden.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Forspoken: Fans machen sich über den neuesten Trailer lustig
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website