Pokémon: Karmesin & Purpur

Pokémon Karmesin & Purpur: Leak verrät exklusive Monster der Editionen

von Nathan Navrotzki (Dienstag, 16.08.2022 - 11:17 Uhr)

Pokémon Karmesin & Purpur: Willkommen in der Paldea-Region!

Ein neuer Trailer zu Pokémon Karmesin & Purpur erhitzt die Gemüter. Die Legendären Pokémon stoßen der Community übel auf, doch es gibt auch einiges Positives. So soll das Spiel in einer Sache zum Beispiel mehr wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild werden.

Pokémon Karmesin & Purpur: Was ist bisher bekannt?

Alle Fakten zu Pokémon Karmesin & Purpur auf einen Blick.

  • Genre: RPG, Adventure, Open World

  • Setting: Paldea-Region, an Spanien angelehnt

  • Plattformen: Nintendo Switch

  • Veröffentlichung: Voraussichtlich am 18. November 2022

  • Entwickler: Game Freak

Leak: Diese exklusiven Pokémon soll es in Karmesin & Purpur geben

Der Release von Pokémon Karmesin & Purpur rückt immer näher, doch über die neuen Monster ist noch nicht viel bekannt. Ein neuer Leak verrät nun jedoch augenscheinlich, welche Pokémon exklusiv in welcher Edition anzutreffen sein werden.

Bei den folgenden 14 Pokémon handelt es sich um sogenannte Paradox-Pokémon. Das sind besondere Formen bereits bekannter Monster, die in Karmesin aus der Vergangenheit kommen sollen – und in Purpur aus der Zukunft. Ähnlich also wie die legendären Monster Koraidon und Miraidon.

Karmesin / Vergangenheit:

  • Donphan
  • Ramoth
  • Hutsassa
  • Magnezone
  • Brutalanda
  • Pummeluff
  • Traunfugil

Purpur / Zukunft:

  • Donphan
  • Ramoth
  • Galagladi
  • Hariyama
  • Viscogon
  • Despotar
  • Botogel

Donphan und Ramoth scheinen demnach in beiden Editionen eine Paradox-Form zu bekommen. Bei allen angegebenen Pokémon handelt es sich nicht um offiziell bestätigte Pokémon, sondern nur um entzifferte Codenamen. Es könnte also einige Abweichungen geben.

Interessant ist außerdem, dass es laut dem Leak insgesamt zwischen 100 und 140 neue Pokémon geben soll. Auch auf die Weiterentwicklungen der Starterpokémon gibt es einige Hinweise.

Pflanze-Starter Felori wird auch das "Magier-Pokémon" genannt. Krokel ist das "Sänger-Pokémon" und Kwaks wird als "Tänzer-Pokémon" bezeichnet. (Quelle: Centro Leaks)

Legendäre Pokémon erzürnen Fans

Ein neuer Livestream von Pokémon Presents bringt wieder viel Stoff zur Diskussion mit sich. Neben neu vorgestellten Pokémon wie Hefel, Kolowal und der Paldea-Form von Felino, zeigt ein neuer Trailer nun auch zum ersten Mal die Legendären Pokémon in Aktion – und das sehr zum Misfallen der Spielerschaft.

Im Trailer ist nämlich zu sehen, dass Koraidon und Miraidon den Spielern und Spielerinnen als Transportmittel dienen. Sie bringen euch auf festem Boden, auf Gewässern und in der Luft von A nach B. Nur leider sieht das, laut vielen Fans, etwas albern aus.

Während Miraidon seine integrierten Räder zumindest dazu nutzt, wie ein Motorrad durch die Gegend zu düsen, benutzt Koraidon seine nicht auf dem Land. Es benutzt lieber seine Vorder - und Hinterbeine zum rennen, was eure Reise vom Look her holpriger gestalten könnte.

Einige Stimmen aus der Community meinen, dass dies der Grund dafür sei, dass sie sich nun für die Edition Purpur entscheiden, bei der sie normal auf Miraidon fahren würden. (Quelle: Reddit / AmazingSpdrMan1)

Mehr Breath of the Wild in Pokémon

Pokémon-Legenden: Arceus hat den Anfang gemacht, nun sollen Karmesin & Purpur das offene Spielprinzip noch besser umsetzen. Denn in der neunten Pokémon-Generation werdet ihr selbst entscheiden können, in welcher Reihenfolge ihr euch den acht Arenen stellt.

Noch dazu soll es zwei weitere Handlungsstränge geben, die ihr ebenfalls nach Herzenslust angehen könnt. Eine davon könnte sich um das Vervollständigen des Pokédex drehen und die andere um eine von der Edition abhängige Geschichte. Das ist aber nur eine Spekulation.

Außerdem kehren Raid-Kämpfe zurück. Dieses Mal werden die besonderen Pokémon aber nicht riesengroß, sondern sie bekommen einen Edelstein-Look, der sie stärker macht und sogar ihren Typ ändern kann. Das neue Feature namens Terakristallisierung kann natürlich auch von Spielenden genutzt werden.

Beitrag vom 3. August 2022:

Gerücht: Ist eine neue Evoli-Form im Anmarsch?

Fans spekulieren derzeit ob Pokémon Karmesin & Purpur eine neue Evoli-Entwicklung hervorbringen werden. Das wäre die erste neue Evoli-Form seit drei Generationen und knapp neun Jahren. Grund für diese Annahme ist aber nicht nur die lange Zeit ohne neue Entwicklung. Auch der Pokémon-Anime gibt Hinweise auf die angebliche "Eveelution".

Im Anime erschien nämlich erst kürzlich eine Recap-Folge zu einem Nebencharakter und ihrem Evoli, in der ihre gemeinsame Reise thematisiert wird. Diese Folge trägt den Titel "Koharu und Evoli: Das Wunder der Entwicklung". Die nächste Folge soll heißen "Koharu und Evoli: Die Möglichkeiten sind unendlich". (Quelle: TikTok/duwiol)

Evoli wird sich im Anime also wahrscheinlich am 5. August weiterentwickeln – vielleicht ja sogar zu einer komplett neuen Evoli-Form. Möglich wäre, dass diese bei der Liveübertragung Pokémon Presents, am 3. August um 15 Uhr deutscher Zeit, vorgestellt wird.

Diese Typen stehen Evoli übrigens noch frei zur Entwicklung: Geist, Drache, Käfer, Gestein, Boden, Kampf, Gift, Flug, Stahl.

Ursprünglicher Beitrag vom 1. Juni 2022:

Juni 2022: Neuer Trailer zeigt erstmals die legendären Pokémon

Game Freak veröffentlicht einen zweiten Trailer zum kommenden Spiel Pokémon Karmesin & Purpur. Das Video zeigt zwar kaum Gameplay, doch Fans können einen Blick auf die weitläufige Welt sowie auf neue Pokémon und Trainer werfen.

Den Trailer zum Spiel könnt ihr euch hier anschauen:

Pokémon Scarlet and Pokémon Violet Second Trailer

Die Highlights kommen allerdings am Ende des Videos, denn erstmals werden die beiden legendären Pokémon Koraidon und Miraidon und damit auch die beiden Cover-Designs des Spiels gezeigt.

Das Interessante daran: Koraidon, das legendäre Pokémon der Karmesin-Version, sieht eher prähistorisch aus, während Miraidon, das legendäre Pokémon der Violet-Version, ein futuristisches Design hat. Ähnlich verhält es sich übrigens mit den Professoren der jeweiligen Edition.

Zusätzlich steht nun der Release-Termin fest. Pokémon Karmesin & Purpur erscheint voraussichtlich am 18. November 2022.

Leak meint: Es gibt viele neue Monster und Features

An neuen Inhalten soll es Pokémon Karmesin & Purpur nicht mangeln – zumindest, wenn es nach einem chinesischen Leak geht. Laut diesem erwarten euch nämlich über 130 brandneue Pokémon.

Das wäre die größte Anzahl an Neuankömmlingen seit der fünften Generation. Schwarz & Weiß hatte nämlich satte 156 neue Monster. Seitdem waren es immer weniger als 100. Und regionale Formen sollen da noch obendrauf kommen: Tauros soll so zum Beispiel zu einem Minotaurus werden und auch ein Maus-Pokémon sei geplant, das an die Zahnfee erinnern soll.

Auch spannend ist der Leak zu einem neuen Gameplay-Element. Angeblich soll es nämlich unter bestimmten Umständen möglich sein, den Typ eines Pokémon zu ändern. (Quelle: YouTube / SwitchForce)

Alle Pokémon in Karmesin & Purpur

Der Ankündigungstrailer stellt die drei Starter der neunten Generation vor: Felori (Typ Pflanze), Krokel (Typ Feuer) und Kwaks (Typ Wasser). Wie in jedem Pokémon-Spiel, werdet ihr euch auch hier wahrscheinlich wieder einen Begleiter aussuchen dürfen, der euch auf eurem Abenteuer begleitet.

Einen Blick auf die Starter könnt ihr im ersten Trailer erhaschen:

Pokémon: Karmesin & Purpur – Ankündigungstrailer

Neue Pokémon der Paldea-Region: Den Elektro-Nager Pamo, das runde Schwein-Pokémon Ferkuli, und das Oliven-Pokémon Olini könnt ihr zum ersten Mal fangen. Auch neu mit dabei ist Hefel vom Typ Fee und das stechelige Wal-Pokémon Kolowal.

Paldea-Formen: Felino (Gift + Boden)

Legendäre Pokémon: Koraidon begleitet euch in Pokémon Karmesin und Miraidon in Pokémon Purpur direkt zu Beginn der Geschichte.

Wiederkehrende Pokémon: Staralili, Hoppspross, Lilminip, Enton, Entoron, Driftlon, Mauzi, Wablu, Pikachu, Heiteira, Vipitis, Magnetilo, Larvitar, Lucario, Gengar, Voltilamm, Waaty, Garstella, Kamehaps, Kamalm, Bluzuk, Montecarbo, Frigometri, Mantidea, Dartiri, Fiaro, Donphan, Arkani, Sesokitz, Kronjuwild, Hunduster, Hundemon, Schneppke, Garados, Kramurx, Kramshef, Girafarig, Bummelz, Letarking, Tuska, Noktuska, Dragonir, Dragoran, Laschoking, Tannza, Traunfugil, Traunmagil, Silembrim, Petznief, Siberio, Pachirisu, Scherox, Zapplarang, Evoli, Feelinara, ef-eM, UHaFnir, Kubuin, Humanolith, Trikephalo, Hariyama, Snobilikat, Azumarill.

Pokémon Karmesin & Purpur vorbestellen

Obwohl es noch keinen genauen Termin zum Release gibt, könnt ihr euch die beiden Versionen bereits in verschiedenen Online-Märkten vorbestellen:

Pokémon Karmesin [engl. Scarlet] - [Nintendo Switch]

Pokémon Karmesin [engl. Scarlet] - [Nintendo Switch]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 19:37 Uhr
Pokémon Purpur [engl. Violet] - [Nintendo Switch]

Pokémon Purpur [engl. Violet] - [Nintendo Switch]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.08.2022 16:35 Uhr

Wie sich die beiden Spiele voneinander unterscheiden, ist aber noch nicht bekannt. Bei Amazon könnt ihr eure Bestellung aber jederzeit stornieren.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon Karmesin & Purpur: Leak verrät exklusive Monster der Editionen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website