Nintendo Switch

Stardew Valley trifft Pokémon: Kennt ihr schon diese entspannte Farming-Sim?

von Marina Hänsel (Montag, 22.08.2022 - 15:21 Uhr)

Das niedliche Farming-Spiel Ooblets erscheint bald auf der Nintendo Switch. Bild: Glumberland
Das niedliche Farming-Spiel Ooblets erscheint bald auf der Nintendo Switch. Bild: Glumberland

Irgendwie wie Stardew Valley oder auch Animal Crossing, mit einer Prise Pokémon: Ooblets wirkt wie das perfekte Farming-Spiel zum Entspannen. Nach einigen Problemen in der Entwicklung geht es Anfang September in den Release.

Ooblets erinnert an Animal Crossing und Pokémon

Nach sechs Jahren in der Entwicklung geht der Mix aus Animal Crossing und Pokémon in den vollen Release, und das auch auf der Nintendo Switch. Die Prämisse von Ooblets klingt dabei so entspannend, wie man es sich von so einem Spiel erwartet: Ihr startet auf einer heruntergekommenen Farm, die ihr im Laufe des Spiels aufbauen, erweitern und mit Dekorationen verschönern werdet.

Neben entspanntem Farming könnt ihr aber auch eine Welt mit verschiedenen Biomen erkunden und Tanzwettbewerbe mit euren Ooblets austragen. Und was waren Ooblets gleich nochmal? Kleine Wesen, die ihr sammeln, aufziehen und trainieren dürft. Also ja, sie erinnern an Pokémon, nur eben mit Tanzattacken!

Schaut in den Nintendo Switch Trailer von Ooblets:

Ooblets: Nintendo Switch Trailer

Ja, Ooblets ist sympathisch – doch viele wollen es sich nicht kaufen

Das Spiel selbst dürfte erst einmal alle Erwartungen erfüllen: Möglichkeiten zum Farmen und Dekorieren eures Hauses, eine niedliche, bunte Welt und kleine Wesen, die euch auf Schritt und Tritt folgen. Allerdings hat Ooblets eine Krise hinter sich, die noch immer einen schalen Beigeschmack hinterlässt.

Die Geschichte beginnt im Jahr 2019, als der Epic Games Store noch in aller Munde war und dabei auch einiges an Kritik eingesteckt hat. Die Entwickler von Ooblets, ihr könnt es euch denken, sind ebenfalls einen Exklusivitäts-Deal mit Epic Games eingegangen. Das Problem an der ganzen Sache ist aber nicht der Deal an sich gewesen, sondern die Art, wie die Entwickler das Ganze ihrer Community erklärten. In einem langen Blog-Post mit etwas herablassendem Ton erklärten sie nicht nur ihre Gründe, sondern machten sich auch über die Gegner des Epic Games Stores lustig.

YouTuber YongYea arbeitet das ganze Thema in seinem detaillierten Video auf:

Das ist nicht alles. Das Reddit-Forum, in welchem es Kritik wegen des Blogposts hagelte, wurde mit einer feinen Zensur geheilt; heißt, die Entwickler haben alle kritischen Posts einfach gelöscht. Problem gelöst? Nicht wirklich.

Die Diskussion hat derart große Wellen geschlagen, dass die beiden Entwickler von Glumberland tausende von Hassnachrichten abbekamen, ihre Antwort darauf könnt ihr hier lesen. Das Ganze ist aus dem Ruder gelaufen – und wie immer, wenn etwas im Internet aus dem Ruder läuft, verwandelt sich Kritik in Hass und Mobbing.

Ihr müsst euch eure eigene Meinung zu Ooblets bilden, aber nur so viel: Während Glumberlands Blog-Post durchaus einen falschen Ton anschlägt und die Kritik daran gerechtfertigt ist, entschuldigt das keineswegs Mobbing-Attacken und Hass-Nachrichten als Reaktion darauf. Zudem kursieren im Netz auch gefälschte Screenshots von Diskussionen, die einer der Entwickler geführt haben soll. Ihr solltet das Thema also mit einer gewissen Vorsicht angehen, falls ihr beim Kauf von Ooblets darauf stoßt.

Ooblets erscheint am 1. September 2022 für PC (Epic Games Store & Steam), Nintendo Switch und Xbox One.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Stardew Valley trifft Pokémon: Kennt ihr schon diese entspannte Farming-Sim?
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website