Xbox Series X

Xbox-Game-Pass-Abonnenten jubeln: Jetzt dreht Microsoft erst so richtig auf

von Robert Kohlick (Freitag, 02.09.2022 - 09:29 Uhr)

Call of Duty und weitere Activision-Blizzard-Spiele landen im Game Pass. (Bild: Activision / Microsoft)
Call of Duty und weitere Activision-Blizzard-Spiele landen im Game Pass. (Bild: Activision / Microsoft)

Microsoft geht in die Vollen. In einem offiziellen Blogeintrag kündigt Xbox-Chef Phil Spencer an, dass man plane, Call of Duty, Diablo und Overwatch in Zukunft in den Game Pass zu integrieren. Für die Abonnenten ist das ein gigantischer Grund zur Freude.

Call of Duty, Diablo & Overwatch landen im Xbox Game Pass

Seit der Ankündigung der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft stand vor allem eine Frage im Raum: Landen die großen Spielemarken des Unternehmens im Xbox Game Pass? Nun kennen wir die Antwort. Im Rahmen eines offiziellen Blogeintrages meldete sich Xbox-Chef Phil Spencer zu Wort und ließ beinahe beiläufig verlauten, wie der konkrete Plan aussieht:

„Wir beabsichtigen, die beliebte Spielesammlung von Activision Blizzard – darunter Overwatch, Diablo und Call of Duty – im Game Pass verfügbar zu machen und diese Gaming-Communities zu vergrößern.“

(Quelle: Microsoft Blog)

Der Spielekatalog des Xbox Game Pass wird also in Zukunft um Diablo, Call of Duty und Overwatch erweitert. Doch müssen sich PlayStation-Fans nun Sorgen machen, dass Call of Duty in Zukunft nicht mehr auf ihrer Plattform erscheint? Phil Spencer winkt ab. Bereits vor einiger Zeit machte das Unternehmen klar, dass man Call of Duty auch weiterhin auf anderen Plattformen in der gleichen Version am gleichen Tag veröffentlichen wird.

Xbox Game Pass | 1 Monat Mitgliedschaft | Xbox Live Guthabenkarte

Ende Oktober scheint der nächste CoD-Teil: Modern Warfare 2. Im Video gibt es bereits 8 Minuten Gameplay zu sehen:

Call of Duty: Modern Warfare 2 | Gameplay - Dark Water Level

Xbox Game Pass: Was ist mit World of Warcraft?

Ein besonders großes Blizzard-Spiel fehlt jedoch in der Aufzählung von Phil Spencer: World of Warcraft. Das inzwischen beinahe 18 Jahre alte MMORPG schient nicht Teil des Game Pass zu werden – zumindest noch nicht. Ob sich das in Zukunft ändern könnte, bleibt bislang offen.

Im Blogeintrag geht Phil Spencer zudem darauf ein, dass man mit dem Xbox Game Pass in Zukunft verstärkt Mobile-Nutzer ansprechen will. Da auch Candy-Crush-Entwickler King Teil des Deals mit Activision Blizzard ist, hat man für dieses Vorhaben auf jeden Fall schon die passende Expertise im Team. Wir sind gespannt, wie Microsofts Vorstoß auf den Mobile-Gaming-Markt in Zukunft aussieht.

Xbox-Game-Pass-Abonnenten freuen sich über neue Spiele

Die Nutzer des Xbox Game Pass freuen sich auf jeden Fall über die Integration von Call of Duty, Diablo und Overwatch ins Spiele-Abo. Auf Reddit sammelte der entsprechende Ankündigungs-Thread bis jetzt über 550 Upvotes und 90 Kommentare ein.

Viele Spieler haben diesen Schritt von Microsoft bereits kommen sehen, die meisten Abonnenten scheinen sich vor allem über Diablo zu freuen – doch der Game Pass hält auch schon jetzt einige interessante Spiele bereit, die wahrscheinlich nur die wenigsten von euch kennen:

Xbox Game Pass: 11 Geheimtipps, die ihr zocken solltet

Xbox Game Pass: 11 Geheimtipps, die ihr zocken solltet
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Xbox-Game-Pass-Abonnenten jubeln: Jetzt dreht Microsoft erst so richtig auf
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs DatenschutzerklÀrung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website