Grand Theft Auto 6

GTA-6-Leak: Nach toxischer Fan-Kritik – so reagieren andere Entwickler

von Gregor Elsholz (Mittwoch, 21.09.2022 - 14:27 Uhr)

GTA 6: Andere Entwickler unterstützen Rockstar nach dem Leak. (Bildquelle: Rockstar)
GTA 6: Andere Entwickler unterstützen Rockstar nach dem Leak. (Bildquelle: Rockstar)

Das riesige GTA-6-Leak schlägt weiter hohe Wellen. Nachdem einige enttäuschte Fans den grafischen Zustand der geleakten Videos kritisiert haben, kommen Rockstar nun andere namhafte Studios zu Hilfe und zeigen, wie ihre Spieleprojekte im frühen Entwicklungsstadium ausgesehen haben.

Das GTA-6-Leak hat in der Gaming-Community gemischte und mitunter sehr lautstarke Reaktionen hervorgerufen. Während manche Fans sich über den Einblick in die Entwicklung des nächsten Eintrags der Grand-Theft-Auto-Reihe freuen, haben viele andere das Leak nicht nur aus rechtlicher Sicht negativ aufgenommen.

Einige Gamer haben sich nämlich über die grafische Qualität der geleakten Videos empört und wollen daraus Schlüsse auf das unfertige Endprodukt ziehen. Andere Entwicklerstudios zeigen nun jedoch, dass der Fan-Frust völlig fehl am Platz ist.

GTA 6: Entwickler verteidigen Rockstar

Das Videomaterial, das von GTA 6 geleakt wurde, stammt aus einem frühen Entwicklungsstadium und ist deswegen natürlich grafisch nicht komplett ausgereift. Weil manche Fans auf Twitter, Reddit und anderen Plattformen jedoch ein völlig falsches Bild von dem Entwicklungsprozess von Videospielen verbreiten, laut dem die Grafik als Erstes fertiggestellt werden sollte, mischen sich nun andere Entwickler in die Diskussion ein.

Paul Ereth, Lead Designer von Remedys Control, hat auf Twitter beispielsweise ein Video aus der Entwicklung des Sci-Fi-Hits gepostet – mit unfertiger Grafik und sarkastischem Unterton.

Auch Kurt Margenau, Co-Lead Designer von Uncharted 4, hat daraufhin ein Video des Blockbusters geteilt, das einen Einblick in den Entwicklungsprozess gibt, bei dem grafische Perfektion erwartbarerweise nicht am Anfang steht.

Grand Theft Auto: Leak ist nicht aussagekräftig

Dass der Mega-Hack von GTA 6 für Spieler keinesfalls gute Nachrichten bedeutet, haben wir in unserem Artikel zum Thema bereits erläutert. Die grafische Qualität der geleakten Videos muss jedoch niemandem den Schlaf rauben – schließlich lassen Aufnahmen aus unfertigen Spielen schlicht keine Rückschlüsse auf das finale Produkt zu, zumal dieses wohl mindestens noch zwei Jahre Entwicklungszeit vor sich hat.

Was muss GTA 6 unbedingt mitbringen? Wir zeigen es euch im Video:

GTA VI | Hardcore-Fans sagen, wie das Spiel sein muss Abonniere uns
auf YouTube

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. GTA-6-Leak: Nach toxischer Fan-Kritik – so reagieren andere Entwickler
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website