Call of Duty: Modern Warfare 2 (2022)

Modern Warfare 2: CoD-Fans sind mit der Beta unzufrieden

von Daniel Boldt (Freitag, 23.09.2022 - 09:00 Uhr)

Das neue CoD bekommt bereits in der Beta ziemlich viel Kritik ab. (Bild: Activision)
Das neue CoD bekommt bereits in der Beta ziemlich viel Kritik ab. (Bild: Activision)

Die Beta zu Call of Duty: Modern Warfare 2 läuft seit kurzer Zeit und sorgt jetzt für reichlich Unmut in der CoD-Community. Wir fassen euch zusammen, warum die Fans mit den neuen Mechaniken reichlich unzufrieden sind.

Modern Warfare 2 Beta sorgt für viel Kritik

Call of Duty: Modern Warfare 2 soll das bisher größte CoD aller Zeiten werden und ein triumphales Comeback einläuten, nachdem der letzte Teil (Call of Duty: Vanguard) bei der Mehrheit der Fans kolossal durchfiel.

Einen ersten Vorgeschmack auf den kommenden Shooter können Vorbesteller der PlayStation-Version seit dem 16. September erhalten, denn seit diesem Tag befindet sich MW2 in der Beta-Phase. Und wie das meistens der Fall ist, gibt es nun unzählige Clips zu dem Spiel im Internet. 

Die zeigen unter anderem den neuen Gulag, neues Movement und eine völlig neue Perspektive. So werdet ihr Modern Warfare 2 nämlich nicht nur wie gewohnt in der Ego-Perspektive spielen können, sondern auch im Third-Person-Modus, wie das zum Beispiel bei Fortnite der Fall ist:

Es handelt sich hierbei zwar um einen speziellen Modus, aber dennoch sind viele Fans skeptisch, ob CoD diesen Perspektivwechsel gebraucht hätte. Zumal das größere Sichtfeld Camper in ihrer Spielweise begünstigt.

Ebenfalls heiß wird der neue Gulag diskutiert. Anstatt wie früher mit einer zufälligen Waffe zu starten, müsst ihre eure Bewaffnung jetzt im Level suchen. Außerdem reicht es nicht mehr aus den Feind auszuschalten, um wieder ins Spiel einzusteigen.

Stattdessen müsst ihr einen Gefängnisschlüssel erbeuten. Dieses neue Konzept stößt derzeit auf wenig Gegenliebe, da es das intensive 1 vs. 1 unnötig kompliziert macht.

Noch mehr Probleme und kein Ende in Sicht

Am meisten sorgen sich die Fans aber um eine neue Möglichkeit sich auf der Map zu bewegen. So ist es in Modern Warfare 2 nämlich möglich, sich an Vorsprüngen festzuhalten (Video) und über diese Feinde abzuaimen. Eine perfekte Taktik für Camper! 

Besonders viel Hass zieht auch ein bestimmtes Perk auf sich und zwar Survivor. Damit können sich Spieler einfach selbst wiederbeleben. So etwas ähnliches gab es auch schon im Vorgänger und hat für viel Frust in der Community gesorgt.

Zusammengefasst haben die Fans aktuell den Eindruck, dass Entwickler Infinity Ward krampfhaft versucht das Spiel neu zu erfinden oder es regelrecht verschlimmbessert. Dabei wollen viele Fans einfach nur ein Black Ops 2 oder Modern Warfare 3 mit moderner Grafik und Verdansk als Map für Warzone zurück.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Modern Warfare 2: CoD-Fans sind mit der Beta unzufrieden
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website