Die Sims 4

Die Sims 5 kommt! 4 Dinge, die wir jetzt schon sicher wissen

von Mandy Strebe (Mittwoch, 19.10.2022 - 12:10 Uhr)

Zeit zum Feiern: EA enthüllt endlich offiziell den Nachfolger von Die Sims 4. Doch der Name ist nicht Die Sims 5. (Bildquelle: Electronic Arts)
Zeit zum Feiern: EA enthüllt endlich offiziell den Nachfolger von Die Sims 4. Doch der Name ist nicht Die Sims 5. (Bildquelle: Electronic Arts)

Nachdem die Gerüchteküche brodelte und sich Experten längst sicher waren, hat EA jetzt den nächsten Schritt gewagt und den Nachfolger zu Die Sims 4 endlich offiziell angekündigt. Welche Bilder es im Livestream schon zu sehen gab, wie Die Sims 5 jetzt eigentlich heißt und auf welche Neuerungen ihr euch freuen könnt, fassen wir euch übersichtlich zusammen.

Alle Fakten zu Die Sims 5 auf einen Blick

  • Genre: Lebenssimulation

  • Plattformen: voraussichtlich PC, PS5 und Xbox Series X|S und Mobile

  • Veröffentlichung: noch nicht bekannt

  • Entwickler: Maxis, The Sims Studio

  • Publisher: Electronic Arts

  • Aktueller Name: Project Rene

Meldung vom 19. Oktober:

EA kündigt Die Sims 5 offiziell an

Im groß angekündigten "Behind The Sims Summit"-Livestream haben Maxis und EA endlich den Nachfolger zu Die Sims 4 enthüllt. Der nächste Eintrag in der populären Reihe trägt zunächst aber nicht den Namen Die Sims 5, sondern lautet aktuell noch Project Rene. Der Name soll die Erneuerung der Lebenssimulation repräsentieren (Quelle: YouTube).

Im halbstündigen Stream-Event, in dem auch heiße, neue Informationen zum aktuellen Die Sims 4 gedroppt wurden, sind vier Fakten enthalten, die jetzt schon sicher zur nächsten Generation bekannt sind.

Was verrät EA?

  1. Das Release-Zeitfenster: Laut Aussage von Lyndsay Pearson (VP Creative Director) wird Project Rene noch mehrere Jahre an Entwicklungszeit verschlingen.

  2. Bauen wird geiler: Erste Bilder zeigen neue Muster, Materialen, modulare Formen und die Rückkehr des Farbrads.

  3. Mehr soziale Elemente: Ihr könnt einzelne Kreationen noch einfacher und schneller mit Leuten aus der Community oder Freunden teilen.

  4. Cross-Progression: Es wird möglich sein, euren Spielstand nahtlos auf anderen Geräten fortzuführen – startet zum Beispiel auf dem PC und nehmt euer Küchenprojekt auf dem Handy mit in die Bahn.

Falls ihr die Optik vom bisherigen Zustand des Spiels sehen wollt, könnt ihr euch hier den Livestream in voller Länge auf YouTube anschauen:

Nicht alle Sims-Fans sind zufrieden

Auch wenn die Neuigkeit groß ist und von vielen Fans mit Freude aufgenommen wird, ist die Community bekanntlich nicht zimperlich, wenn es um Kritik an EA und ihrer liebsten Lebenssimulation geht.

Ein Großteil findet, dass gezeigte Elemente schon zu viele Jahre gewünscht und sogar schon im Vorgänger Die Sims 3 verfügbar waren. Auch die Ähnlichkeit zu einem bekannten Konkurrenten ist den Spielern aufgefallen:

Welche Gerüchte zu Neuerungen gibt es noch?

Sicherlich wird Project Rene am bewährten Konzept von Die Sims 4 festhalten und funktionierende Elemente übernehmen. Doch was wird neu dazukommen?

Ein hartnäckiges Gerücht ist der lange gewünschte Multiplayer für Die Sims. Mit dem fünften Teil könnte das endlich wahr werden. Denn das Spiel soll Cloud-basiert sein und damit mehr Vernetzung als in jedem anderen Teil zuvor ermöglichen. Dass die nächste Generation plattformübergreifend funktioniert, auch mit Cross-Save, ist bereits bestätigt.

Falls der Online-Modus kommt, müsst ihr euch aber auch von euren geliebten Cheats verabschieden. Es gibt zudem das Gerücht, dass der kommende Online-Modus mit einem Abo-Service verbunden ist. Doch soll die Singleplayer-Erfahrung weiterhin bestehen bleiben.

Noch mehr kreative Tools: In Die Sims 5 werden die kreativen Anpassungsmöglichkeiten wohl noch weiter ausgebaut. Möglich sind auch komplette Veränderungen der weiteren Umwelt außerhalb eures Haushalts.

Wann erscheint Die Sims 5?

Die brennendste Frage dürfte zum Release von Die Sims 5 bestehen. Trotz der Ankündigung von Project Rene hüllen sich EA und Maxis weitesgehend in Schweigen und mit dem mittlerweile 8-jährigen Bestehen von Die Sims 4 werden Fans langsam ungeduldig.

Die Aussagen von EA lassen durchscheinen, dass Die Sims 5 noch eine ganze Weile auf sich warten lassen wird. Die aktuelle Roadmap für Die Sims 4 zeigt: Maxis hat noch viel für den aktuellen Teil auf Lager und die Erweiterungen verkaufen sich nach wie vor noch sehr gut.

Ein Release vor Ende 2024 wird wohl sehr unwahrscheinlich sein.

Für welche Plattformen wird Die Sims 5 erscheinen?

Erfahrungsgemäß erscheint das Hauptspiel einer Reihe zunächst auf dem PC, die Konsolen folgen danach. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es mit Die Sims 5 genauso passieren wird.

Die Sims 5 wird also voraussichtlich für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S erhältlich sein.

Eine große Neuerung ist die Integration von Mobile-Geräten in der Hauptreihe. Project Rene soll nahtlos auf Smartphones spielbar sein.

Gibt es schon Trailer zu Die Sims 5?

Auch wenn EA erstes Bildmaterial zum Nachfolger gezeigt hat, existiert noch kein eigenständiger Trailer. Falls ihr schon Videos finden solltet, handelt es sich um Fan-Kreationen.

Die Geheimniskrämerei um Die Sims 5 geht weiter. Apropros Geheimnisse – kennt ihr schon diese der gesamten Reihe?

Die Sims: 9 Geheimnisse, die nur wenige Spieler kennen

Die Sims: 9 Geheimnisse, die nur wenige Spieler kennen
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Die Sims 5 kommt! 4 Dinge, die wir jetzt schon sicher wissen
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website