Pokémon Karmesin & Purpur

Pokémon Karmesin & Purpur: 11 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

von Nathan Navrotzki (Mittwoch, 16.11.2022 - 12:55 Uhr)

Pokémon Karmesin & Purpur stehen in den Startlöchern: Das erwartet euch. (Bildquelle: Game Freak)
Pokémon Karmesin & Purpur stehen in den Startlöchern: Das erwartet euch. (Bildquelle: Game Freak)

Pokémon Karmesin & Purpur lädt euch in die Paldea-Region ein. Bevor ihr nun aber schon eure sieben Sachen packt, wollen wir euch etwas auf eure Reise vorbereiten. Hier sind 11 Dinge, die ihr vor eurem Kauf des Spiels wissen solltet.

Pokémon Karmesin & Purpur: Alles, was ihr wissen müsst

Am 18. November 2022 ist es endlich soweit: Pokémon leutet mit Karmesin & Purpur die neunte Generation ein. Exklusiv auf der Switch können sich angehende Trainer und Trainerinnen wieder ihr Traumteam zusammenstellen und damit die Allerbesten werden.

Ihr seid euch noch unsicher oder wollt euch allgemein etwas besser auf euer Abenteuer vorbereiten? Dann haben wir hier ein paar Fakten für euch, die ihr zu Pokémon Karmesin & Purpur wissen solltet.

  1. Offene Welt: Zum ersten Mal in der Geschichte von Pokémon soll ein Spiel der Hauptreihe eine komplett offen begehbare Welt bieten. Auf Koraidon oder Miraidon, also den beiden legendären Pokémon, fahrt, schwimmt oder fliegt ihr durch die Welt.

  2. Drei Abenteuer: Es gibt drei Story-Stränge, die ihr in beliebiger Reihenfolge angehen könnt. In einer Geschichte knöpft ihr euch, wie gewohnt, die Arenaleiter der Region vor. In einer weiteren stellt ihr euch den Rüpeln des Spiels: Team Star. Im dritten Abenteuer müsst ihr euch starken Herrscher-Pokémon stellen, damit ihr an seltene Gewürze kommt.

  3. Multiplayer: Auch neu ist die Möglichkeit, gemeinsam mit Freunden zu spielen. Bis zu vier Spielende können gleichzeitig durch die Paldea-Region streifen. Auch Cutscenes unterbrechen den Multiplayer nicht.

  4. Automatische Kämpfe: Wer seine Pokémon trainieren will, kann sie ab sofort auch automatisch in Kämpfe mit wilden Pokémon schicken. Dadurch bekommen sie Erfahrungspunkte und ihr spart eine Menge Zeit. Auch gut: Eure Pokémon verweigern den Kampf, wenn sie vor einem schillernden Exemplar stehen. Diese sind nun auch erkennbar, bevor ihr den Kampf betretet.

  5. Die drei Starter: Auch wichtig zu wissen sind die finalen Typ-Kombinationen der Starter. Felori wird zu Pflanze/Unlicht, Krokel zu Feuer/Geist und Kwaks zu Wasser/Kampf. Wenn ihr euch auch anschauen wollt, wie die drei Entwicklungsstufen aussehen werden, empfehlen wir euch folgendes Video:

Entwicklungen der Starter geleakt! Pokémon Karmesin und Purpur Abonniere uns
auf YouTube
  1. Terakristallisierung: Das Kampf-Gimmik dieser Generation besteht darin, dass ihr auf Knopfdruck eine Terakristallisierung auslösen könnt. Dadurch ändert euer Pokémon vorrübergehend seinen Typ. Jedes Pokémon kann dadurch theroretisch jeden Typen annehmen, wobei einige seltener sind als andere. Besonders seltene Tera-Typen könnt ihr euch durch Raids, gemeinsam mit Freunden oder NPCs erkämpfen.

  2. TM-Crafting: TMs können jetzt nicht mehr einfach gefunden, sondern müssen gecraftet werden. Eine Attacke kann nur ein Mal einem Pokémon beigebracht werden, danach müsst ihr die TM erneut craften.

  3. Kein Pokémon-Hort mehr: Das Züchten funktioniert dieses Mal etwas anders als gewohnt. Ihr gebt keine Monster mehr im Pokémon-Hort ab, sondern findet Eier nun beim Picknick.

  4. Customization: Euren Charakter könnt ihr vom Look her individuell anpassen. Ihr habt zum Beispiel die Wahl zwischen zahlreichen Augenformen und -farben, Frisuren und Haarfarben, die ihr euch unabhängig vom Geschlecht aussuchen dürft. Es gibt jedoch nur vier festgelegte Outfits: eine Schuluniform für jede Jahreszeit.

  5. Legendäre Pokémon: Koraidon und Miraidon, die beiden legendären Cover-Pokémon, stehen euch bereits zu Beginn eures Abenteuers zur Seite. Zu diesem Zeitpunkt werdet ihr nicht mit ihnen kämpfen können, aber sie stehen euch als Fortbewegungsmittel zur Verfügung. SPOILER: Neben den beiden soll es noch vier weitere legendäre Pokémon im Spiel geben.

  6. Unterschiede: Pokémon Karmesin und Purpur unterscheiden sich in manchen Aspekten voneinander, also solltet ihr euch gut überlegen, welche Version ihr euch holt. In Karmesin ist eure Kleidung zum Beispiel orange und ihr werdet von Professorin Antiqua betreut. Euer legendäres Pokémon ist Koraidon. In Purpur ist eure Kleidung eher lilablau, Professor Futurus steht euch zur Seite und euer legendäres Pokémon ist Miraidon. Auch exklusive Pokémon gibt es wieder für beide Versionen:

Pokémon Karmesin: Exklusive Monster

  • Koraidon
  • Crimanzo
  • Larvitar, Pupitar, Despotar
  • Kapuno, Duodino, Trikephalo
  • Humanolith
  • Kommandutan
  • Skunkapuh, Skuntank
  • Driftlon, Drifzepeli
  • Algitt, Tandrak

Außerdem gibt es besondere Formen einiger Pokémon, die je nach Version aussehen, als kämen sie aus der Steinzeit oder der Zukunft.

Paradox-Formen Karmesin (Vergangenheit): Donphan, Hutsassa, Pummeluf, Tranfungil, Magneton, Brutalanda, Ramoth

  • Hier könnt ihr euch Pokémon Karmesin vorbestellen:
Pokémon Karmesin - [Nintendo Switch]

Pokémon Karmesin - [Nintendo Switch]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2023 01:23 Uhr

Pokémon Purpur: Exklusive Monster

  • Miraidon
  • Azugladis
  • Kindwurm, Draschel, Brutalanda
  • Grolldra, Phandra, Katapuldra
  • Kubuin
  • Quartermak
  • Schluppuck, Schlukwech
  • Tranfugil, Traunmagil
  • Scampisto, Wummer

Paradox-Formen Purpur (Zukunft): Donphan, Botogel, Galagladi, Hariyama, Trikephalo, Despotar, Ramoth

  • Hier könt ihr euch Pokémon Purpur vorbestellen:
Pokémon Purpur - [Nintendo Switch]

Pokémon Purpur - [Nintendo Switch]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.05.2023 23:29 Uhr

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon Karmesin & Purpur: 11 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website