God of War: Ragnarök

God of War Ragnarök: Kratos hat keine Chance gegen FIFA und Pokémon

von Daniel Boldt (Freitag, 18.11.2022 - 11:55 Uhr)

Der Gott des Krieges kann sich nicht gegen Pokémon und FIFA durchsetzen. (Bild: Sony)
Der Gott des Krieges kann sich nicht gegen Pokémon und FIFA durchsetzen. (Bild: Sony)

God of War Ragnarök hat einen fantastischen Start hingelegt – Traumwertungen inklusive. In Deutschland hat es in diesem Jahr trotzdem nur für den dritten Platz gereicht. Und vielleicht rutscht der Action-Kracher sogar noch weiter ab.

God of War Ragnarök landet auf dem dritten Platz

Ganze vier Jahre haben God-of-War-Fans auf den neuesten Teil der Action-Saga gewartet. Nun ist God of War Ragnarök seit dem 9. November 2022 für die PlayStation 5 und die PlayStation 4 erhältlich und die Kritiker lieben es: 94 Prozent auf Metacritic.

Und auch die Fans greifen beherzt zu und katapultieren Ragnarök in die internationalen Verkaufscharts. Dennoch hat es in Deutschland nur für den dritten Platz gereicht – zumindest was den Verkaufsstart angeht. 

So verkünden GfK Entertainment, die die deutschen Games-Charts ermitteln, dass God of War Ragnarök den drittbesten Videospiel-Start 2022 hingelegt hat. Noch erfolgreicher waren in Deutschland allerdings Pokémon-Legenden: Arceus und FIFA 23. Selbst der Gott des Krieges hat also keine Chance gegen König Fußball.

God of War Ragnarök: 7 Tipps, die wir gern vorher gewusst hätten Abonniere uns
auf YouTube

Elden Ring und Pokémon nehmen Kratos in die Mangel

Und noch ein Spiel könnte Ragnarök seine Position streitig machen. Die Rede ist von Pokémon: Purpur und Karmesin. Die neuen Editionen sind am 18. November 2022 erschienen und werden sich aller Voraussicht nach wieder hervorragend verkaufen. 

Die beiden Vorgänger, Schwert und Schild, haben sich bis September 2022 mehr als 25 Millionen Mal verkauft. Purpur und Karmesin werden mit großer Wahrscheinlichkeit ähnlich erfolgreich sein.

Dafür kann God of War Ragnarök bei den diesjährigen Game Awards ordentlich punkten. Das kolossale Action-Spiel ist unter anderem als bestes Spiel des Jahres nominiert – neben Elden Ring.

Falls ihr Kratos übrigens euren Vote geben wollt, dann könnt ihr das über die offizielle Webseite der Game Awards machen. Dort findet ihr auch eine Auflistung von allen Kategorien und den jeweiligen Nominierten.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. God of War Ragnarök: Kratos hat keine Chance gegen FIFA und Pokémon
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website