Grand Theft Auto 5

Nach 3 Jahren Qual: GTA-Experte beendet knallharte Challenge

von Robert Kohlick (Montag, 05.12.2022 - 17:00 Uhr)

GTA 5 durchspielen, ohne Leute umzubringen? Geht das überhaupt? (Bild: Rockstar Games / Getty Images – izusek)
GTA 5 durchspielen, ohne Leute umzubringen? Geht das überhaupt? (Bild: Rockstar Games / Getty Images – izusek)

Über drei lange Jahre hinweg stellte sich ein GTA-YouTuber der Herausforderung, GTA 5 als Pazifist durchzuspielen – also so wenig Gewalt wie möglich anzuwenden. Gänzlich ohne Mord kam er zwar nicht durchs Spiel, das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen.

Pazifist in GTA 5: YouTuber beendet seine Challenge

GTA 5 ist nicht gerade als Kind von Traurigkeit bekannt. In den Rollen von Franklin, Trevor und Michael ballern wir uns an jeder Straßenecke durch Los Santos und nehmen einen NPC nach dem anderen aufs Korn oder zücken sogar explosivere Waffen, um mehrere Widersacher auf einmal ins digitale Nirvana zu schicken.

Doch YouTuber DarkViperAU hatte genug von all der Gewalt und dem Morden in GTA 5. Vor etwa drei Jahren stellte er sich deswegen einer ganz besonderen Herausforderung: der Pazifisten-Challenge. Die Regeln sind einfach:

  • Niemanden persönlich töten, außer es lässt sich nicht vermeiden.
  • Ist ein Kill erforderlich, muss es ein Nahkampfangriff sein.
  • Wenn ein Nahkampfkill nicht möglich ist, darf nur die schwächste Waffe benutzt werden.
  • Rüstung ist tabu – außer sie ist für das Fortschreiten im Spiel erforderlich.
  • Alle Missionen müssen ohne Mods und Cheats abgeschlossen werden.

Klingt simpel, ist es aber ganz und gar nicht. Stolze drei Jahre lang verbrachte der GTA-Experte damit, die Missionen nach und nach zu spielen, zu analysieren und seinen Body-Count dabei so gering wie möglich zu halten. Die meiste Zeit setzte er dabei auf die Unterstützung von Begleitern, die ihm während der Aufträge zur Seite standen. Denn solange die bewaffnet sind, können sie ebenfalls den Weg freiballern, während er seine Hände in Unschuld wäscht.

Wirklich treffsicher sind Lamar, Wade und Co. jedoch nicht, sodass ein Schusswechsel mit verfeindeten Gangs oder der Polizei gerne mal eine gefühlte Ewigkeit dauert. Dazu kommt, dass auch eure Begleiter nicht unsterblich sind und über den Haufen geschossen werden können, wenn sie sich dem Kugelhagel zu lange am Stück aussetzen, was die Mission scheitern lässt.

Komplett gewaltlos ging der Run am Ende deswegen nicht über die Bühne. Unterm Strich musste DarkViperAU für seine Pazifisten-Challenge im Story-Modus 96 NPCs das Lebenslicht ausblasen – 30 davon erledigte er im Nahkampf. Den Abschluss der Serie gibt es unten im Video zu sehen:

GTA 5 -Grand Theft Auto V - [PlayStation 5]

GTA 5 -Grand Theft Auto V - [PlayStation 5]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 07.02.2023 16:29 Uhr

GTA-Challenge war unfassbar aufwendig

Etwa 1.000 Stunden an purem Videomaterial nahm DarkViperAU während seiner Challenge auf, die anschließend zu 27 Videos geschnitten wurden – jedes davon mit einer Lauflänge von etwa 10 bis 20 Minuten. Stolze 30 Millionen Aufrufe konnte der YouTuber mit der Reihe laut eigener Aussage generieren und dadurch 90.000 neue Abonnenten gewinnen. Ein durchaus solides Ergebnis.

Hey Rockstar, diese 9 Funktionen wünschen sich GTA-Online-Spieler bereits seit einer Ewigkeit:

GTA Online: 9 Features, die den Open-World-Hit noch besser machen würden

GTA Online: 9 Features, die den Open-World-Hit noch besser machen würden
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Die meiste Zeit dürfte beim Spielen fürs Experimentieren draufgegangen sein. Oftmals musste DarkViperAU sich einen geschickten Plan ausdenken, um Gegner zu beseitigen, ohne aktiv an ihrem Ableben Schuld zu haben. Hier war viel Kreativität gefragt. Um etwa eine Zielperson auszuschalten, die ihn im Auto verfolgte, entschloss er sich kurzerhand dazu, sein Auto im Meer zu versenken. Die NPCs rasten ebenfalls ins kühle Nass, schafften es jedoch nicht rechtzeitig an Land und ertranken.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Nach 3 Jahren Qual: GTA-Experte beendet knallharte Challenge
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website