PlayStation 5

PS5-Tipp: Das müsst ihr bei eurem externen Speicher unbedingt beachten

von Gregor Elsholz (Sonntag, 18.12.2022 - 18:30 Uhr)

Achtung: Bei der externen SSD eurer PlayStation 5 gibt es einiges zu beachten. (Bild: spieletipps, Getty Images/Yuriy Altukhov)
Achtung: Bei der externen SSD eurer PlayStation 5 gibt es einiges zu beachten. (Bild: spieletipps, Getty Images/Yuriy Altukhov)

Die PS5 bietet euch die Möglichkeit, euren internen PlayStation-Speicher mit einer externen SSD zu vergrößern. Allerdings müsst ihr bei der Nutzung einer externen Festplatte vorsichtig sein, denn Fehler können sogar zum Datenverlust führen. Wir erklären euch, wie ihr das verhindert.

Mit der PS5 habt ihr euch eine leistungsstarke Konsole nach Hause geholt, die allerlei spannende Features aufweist. Unter anderem habt ihr die Möglichkeit, eine externe SSD an eure Konsole anzuschließen, auf die ihr eure Spiele verschieben und somit für mehr Platz auf der internen SSD sorgen könnt. Wenn ihr eine solche Festplatte an eurer PS5 nutzen wollt, müsst ihr allerdings unbedingt einige Aspekte beachten, die leicht zu ärgerlichen Fehlern führen können.

PS5: Externe Festplatten richtig anschließen

Beim Anschließen einer externen SSD an eure PS5 müsst ihr einige Grundvoraussetzungen beachten: Zunächst müsst ihr sicherstellen, dass die SSD mit der PS5 kompatibel ist – dazu darf sie eine Größe zwischen 250 GB und 8 TB nicht unter- oder überschreiten und muss eine SuperSpeed-Übertragungsrate von mindestens 5 Gigabits pro Sekunde unterstützen.

Außerdem müsst ihr den richtigen USB-Anschluss an der PS5 wählen – nur die hinteren USB-A-Ports sowie der vordere USB-C-Port unterstützen SuperSpeed, das Anschließen am vorderen USB-A-Port kann dementsprechend zu fehlerhaftem Verhalten führen.

WD_BLACK P50 Game Drive SSD 500 GB externe SSD (SuperSpeed USB 3.2 Gen 2x2, stoßfest, Lesegeschwindi

WD_BLACK P50 Game Drive SSD 500 GB externe SSD (SuperSpeed USB 3.2 Gen 2x2, stoßfest, Lesegeschwindi

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 27.01.2023 08:15 Uhr

PlayStation 5: SSDs formatieren und von Konsole trennen

Wenn ihr eure Festplatte an der PS5 angeschlossen habt, müsst ihr sie als erweiterten USB-Speicher formatieren – dies löscht alle bereits vorhandenen Dateien von der Platte, es sollten sich also am besten keine Daten darauf befinden. Die Formatierung könnt ihr auf eurer PlayStation unter Einstellungen > Speicher > Erweiterter USB-Speicher durchführen.

Falls ihr eure Festplatte einmal von der PS5 trennen müsst, während diese eingeschaltet ist, solltet ihr sie unbedingt zuvor ordnungsgemäß auswerfen lassen. Dazu geht ihr in den PS5-Einstellungen auf Speicher > Erweiterter USB-Speicher und wählt dort die Option „Sicher von der PS5 entfernen“ aus. Erst dann solltet ihr die Festplatte entfernen, da es ansonsten im schlimmsten Fall zu Datenverlust eurer gespeicherten Spiele führen kann.

(Quelle: PlayStation)

In unserem Video zeigen wir euch, wie ihr in eure PlayStation 5 eine interne SSD einbaut:

Mehr Speicher für die PS5: So einfach geht's

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. PS5-Tipp: Das müsst ihr bei eurem externen Speicher unbedingt beachten
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website