Xbox Series X

Schlappe für Xbox-Fans: Publisher-Legende zeigt ihnen die kalte Schulter

von Gregor Elsholz (Donnerstag, 22.12.2022 - 12:44 Uhr)

Xbox: Großer Publisher lässt Microsoft links liegen. (Bildquelle: spieletipps / liza5450, Getty Images)
Xbox: Großer Publisher lässt Microsoft links liegen. (Bildquelle: spieletipps / liza5450, Getty Images)

Das Xbox-Spiele-Aufgebot für 2023 sieht eigentlich ziemlich vielversprechend aus – mit Starfield und anderen Highlights wird es Gamern nicht an Unterhaltung mangeln. Ein großer Publisher wird Microsoft zur Enttäuschung der Fans nächstes Jahr aber komplett links liegen lassen.

Xbox muss 2023 ohne Square Enix auskommen

Bei einem kurzen Blick auf die Releases, die nächstes Jahr im Game Pass auf euch warten, lässt sich die Vorfreude kaum unterdrücken. Mit Starfield, Redfall, Forza Motorsport, Lies of P und vielen weiteren Spielen verspricht Xbox 2023 echte Kracher abzuliefern. Publisher Square Enix wird sich im kommenden Jahr allerdings komplett von der Plattform fernhalten und die eigenen Spiele nur auf die PlayStation und den PC bringen. Kein Wunder, dass sich die Xbox-Community im Stich gelassen fühlt.

Xbox Game Pass Ultimate | 3 Monate | Xbox - Download Code

Xbox Game Pass Ultimate | 3 Monate | Xbox - Download Code

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.01.2023 05:33 Uhr

Xbox-Fans enttäuscht: Kein Final Fantasy, kein Forspoken

In einem Reddit-Post diskutiert die Xbox-Community darüber, dass der Publisher Square Enix 2023 sechs neue Spiele auf den Markt bringen will – keins davon ist jedoch bislang für die Xbox-Konsolen vorgesehen. Stattdessen erscheinen die Games voraussichtlich exklusiv auf dem PC und der PS5 und PS4.

Besonders Fans von JRPGs sind über ziemlich enttäuscht darüber, dass sich Square Enix von Xbox fernhält und Spiele wie Forspoken, Octopath Traveller 2, Final Fantasy 16 und Final Fantasy 7 Rebirth nicht für die Plattform angekündigt wurden.

Manche Kommentatoren mutmaßen, dass Games dieser Art sich auf Xbox in den letzten Jahren schlicht nicht gut genug verkauft hätten, während andere sogar vermuten, dass Sony kurz vor einer Übernahme von Square Enix stehen könnte. Andere wiederum lassen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und weisen daraufhin, dass der Publisher in den letzten Monaten fast ausschließlich extrem fragwürdige Entscheidungen getroffen und viele beliebte Franchises ohnehin verkauft habe.

  • „Dass sich Square von Xbox wegbewegt, ist mittlerweile wohl eins der schlechtgehütetsten Geheimnisse. Ich verstehe nicht, wie da irgendjemand überrascht sein kann. Aber es ist besonders ärgerlich, dass sie nicht mal den Anstand haben, uns zu sagen, dass Final Fantasy 14 nicht auf die Xbox kommen wird.“ (Reddit-User N0vawolf)

  • „Ich vermute, dass Sony früher oder später Square Enix aufkaufen wird. Aber ja, kein gutes Zeichen für 2023 und Xbox...“ (Reddit-User emc300)

  • „Es ist, wie es ist. Xbox hat es versucht, aber Square Enix scheint keine Lust zu haben. Immerhin gibt es für große japanische Games immer noch Bandai Namco und Sega auf Xbox.“ (Reddit-User Saint_Aqua)

  • „Mir persönlich ist es total egal, weil Square alle Studios verkauft hat, die die Spiele gemacht haben, die ich gerne zocke.“ (Reddit-User Exorcist-138)

Schaut euch hier den Story-Trailer zu Forspoken von Square Enix im Video an:

Forspoken | Story-Trailer zum schicken Square-Enix-Adventure

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Schlappe für Xbox-Fans: Publisher-Legende zeigt ihnen die kalte Schulter
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website