Steam

Steam schmeißt The Day Before kurz vorm Start raus – das hat fatale Folgen

von Daniel Hartmann (Mittwoch, 25.01.2023 - 12:49 Uhr)

Einige Spieler bezweifeln, dass sie The Day Before jemals spielen werden. (Bild: Fntastic)
Einige Spieler bezweifeln, dass sie The Day Before jemals spielen werden. (Bild: Fntastic)

Gestern war es noch auf Platz 2 der am meisten gewünschten Spiele auf Steam und heute ist The Day Before komplett aus Valves Store verschwunden. Nach ein paar Stunden der Ungewissheit meldete sich Entwickler Fntastic mit einer alarmierenden Erklärung. Das kontrovers diskutierte Spiel sollte eigentlich schon im März 2023 erscheinen.

The Day Before wird von Steam vor die Tür gesetzt

Das Survival-MMO The Day Before sollte eigentlich am 1. März 2023 erscheinen. In den nächsten Tagen wollte Entwickler Fntastic das erste neue echte Gameplay seit vielen Monaten zeigen, doch daraus wird offenbar nichts. Über Nacht verschwand das Spiel vollständig von Steam, kurze Zeit später erfolgte die Erklärung durch Fntastic via Twitter:

Laut Fntastic blockiert Steam die Shop-Seite, da eine Einzelperson die Namensrechte an The Day Before für sich beansprucht. Nachdem der Entwickler das Spiel im Januar 2021 angekündigt hatte, registrierte diese Person den Namen The Day Before beim US-Patentamt. (Quelle: US Patent and Trademark Office). Fntastic erklärt weiter, dass sie davon erst am 19. Januar 2023 Kenntnis erlangt hatten.

Für den Entwickler resultiert daraus die Notwendigkeit, den Release von The Day Before auf den 10. November 2023 zu verschieben. Das ist bereits die zweite Verschiebung für das Spiel, das ursprünglich im Juni 2022 erscheinen sollte.

Im aktuellsten Gameplay-Trailer könnt ihr noch den 21. Juni 2022 als Release-Datum lesen:

The Day Before Trailer | PC, XBOX, PS5

Spieler zweifeln Existenz von The Day Before an

Diese ominöse Verschiebung hat fatale Folgen für den ohnehin schon beschädigten Ruf des Spiels. Während für viele Fans ein „The Last Of Us MMO“ auf dem Papier sehr interessant klang, wurden seit der Ankündigung immer stärkere Zweifel laut. Zum einen zeigte das Spiel bisher nur gescriptetes Gameplay und sah für viele „zu gut, um wahr zu sein“ aus. Zum anderen kam es vielen Fans komisch vor, dass es selbst wenige Wochen vor dem Release erstaunlich still um die Entwickler blieb.

Die neueste Verschiebung finden ebenfalls viele sehr verdächtig. Unter dem Tweet gibt es viele Kommentare von Nutzern, die es fraglich finden, dass ein Entwickler ein Spiel ankündigt, ohne sich die Namensrechte zu sichern und einige halten das komplette Spiel für einen Fake.

Ob das neue Gameplay wie geplant in den nächsten Tagen zu sehen sein wird, ist unklar. Fntastic gab an, mithilfe von Anwälten an einer Lösung zu arbeiten.

9 Open-World-Games, auf die ihr euch 2023 freuen könnt

9 Open-World-Games, auf die ihr euch 2023 freuen könnt
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Steam schmeißt The Day Before kurz vorm Start raus – das hat fatale Folgen
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website