Level 5 - Islands: Komplettlösung Drakan

Arokh kam und säuberte den zweiten Abschnitt des Levels. Zur Abwechslung gab es auch wieder Ballistae, die aber schneller feuerten als in Level 2. In der Nähe des 2. Energiefelds entdeckte Rynn einen engen Durchgang durch die Felswand (5). Rynn parkte ihren Freund etwa 5 Meter vom Eingang entfernt, um ihn vor den Wurfgeschossen zu schützen, die ein Gigant auf die Lücke in der Wand feuerte. Als das Monster ungefährlich geworden war, lief Rynn den Halbgrad entlang und gelangte zu einem Raum, in dem eine Leiter ein Stockwerk tiefer führte. Bei 6 konnte Rynn das Tal erreichen. Es gab dort einen Unverwundbarkeitstrank, eine Waffe und viele Gegner. Von oben aus konnte die Heldin die beiden grimmigen Wartocks gemütlich mit dem Bogen abschießen. Im unteren Raum gab es einen Schalter, der auch das zweite Energiefeld deaktivierte.


Arokh flog Rynn durch den nun zugänglichen Durchgang, hinter dem das ungleiche Paar bereits von einem alten Bekannten Arokhs erwartet wurde. Doch anstatt mit ihm über vergangene Zeiten zu plaudern, griff er an. Diese Bestie war der bisher bei weitem schwierigste Gegner. Arokh versuchte, hinter sie zu gelangen und feuerte, was das Zeug hielt. Nachdem auch diese mächtige Kreatur zu Boden gesegelt war, sammelte Arokh die Eisrune ein und flog zum nächsten Level.


Level 5 - Islands

Ansicht vergrössern!

Die Succubi bei Punkt 1 trugen Rynn auf, ihnen den Rift Crystal zu bringen. Rynn und Arokh erforschten daraufhin den östlichen Teil der See und beseitigten alle feindlichen Drachen. Die beiden steuerten danach Rimrils Haus (2) an. Der Magier war freundlich zu den beiden - er beauftragte sie damit, ihm zwei Gegenstände zu beschaffen.


Ansicht vergrössern!Goblinlager (Level 5)

Um den nordwestlichen Teil des Meeres erreichen zu können, mußten die grünen Steine auf der Spitze der Türme beschossen werden, bis sie zersprangen. In den Ruinen über der Goblin-Basis (3) wimmelte es nur so vor Goblins. Arokh spürte sie alle auf und tötete sie mit seinem feurigen Atem. Als die Gegend sauber war, betrat Rynn die Basis. Eine Leiter führte nach unten. Rynn packte ihren Bogen aus und lieferte sich ein heißes Gefecht mit dem Goblin, der hier seinen Wachdienst absaß. Danach stieg sie die Leiter zum 2. Untergeschoß hinab. Mit einem waghalsigen Sprung setzte die Heldin über einen Abgrund.


Als sie gerade den nächsten Gang passieren wollte, löste sie eine Falle aus. Ein Apparat mit einer Menge Messern kam auf sie zu. Rynn rettete sich, indem sie in den rechten Seitengang lief und sich duckte. Sie rannte geradeaus in einen neuen Korridor. Nachdem sie die Räume des kleinen Labyrinths (siehe Karte) durchsucht hatte, sperrte Rynn die Tür im Eingangsbereich mit dem gefundenen Schlüssel auf. Es mußten wieder einige Monster geschlachtet werden. Außerdem konnte Rynn 2 Hebel umlegen. In der Mitte des nächsten Raumes lag das Amulett auf einem Podest. Bevor Rynn es an sich nahm, stieß sie die große Säule im Raum um. So entging sie der Giftgasfalle, die durch das Entfernen des Amuletts aktiviert wurde.


Weiter mit: Komplettlösung Drakan: Level 6 - Alwarren

Zurück zu: Komplettlösung Drakan: Level 4 - Grotto

Seite 1: Komplettlösung Drakan
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Drakan (10 Themen)

Drakan

Drakan

Letzte Inhalte zum Spiel

Promis privat: Hättet ihr gedacht, dass diese Persönlichkeiten Gamer sind?

Promis privat: Hättet ihr gedacht, dass diese Persönlichkeiten Gamer sind?

Auch bekannte Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Musik und Sport sind im Grunde Menschen wie du und ich ... (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Drakan (Übersicht)

beobachten  (?