Komplettlösung Tomb Raider 4

Allgemeines

- Durchsucht alle Räume - oft sind Gegenstände wie Medipacks oder Munition versteckt.

- Skelette können mit einem explosiven Geschoß aus der Armbrust vernichtet werden.

- Irrlichter sterben, wenn sie eine Vogelstatue berühren, Feuer- oder Eisgeister vergehen, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen.

- Speichert häufig und denkt niemals 'Ein Sprung geht noch' - denn der geht erfahrungsgemäß daneben.

- Ihr findet im Spiel jede Menge Verbandsmaterial, braucht also nicht allzu sparsam damit umzugehen.

- Und noch ein Tip für diejenigen, die Tomb Raider I - III gespielt haben: Manche Türen und Falltüren (auch unter Wasser) lassen sich im vierten Teil von Hand öffnen. Ihr braucht also nicht mehr bei jeder verschlossenen Tür nach einem Hebel zu suchen.

+nbsp;

Zu dieser Lösung gehörten ursprünglich auch Karten. Leider sind diese uns nicht mitgeschickt worden und so müßt Ihr ohne auskommen. Wir hoffen, die Schritte in der Lösung lassen sich auch ohne nachvollziehen.


I. Tutorial

1. Angkor Wat

In dieser Runde lehrte von Croy Lara alles, was ein richtiger Abenteurer zum Überleben braucht (Springen, ducken,...). Außerdem entdeckte die junge Lara etliche goldene Schädel. Der Fundort sechs dergleichen ist in den Bildern 1-6 dokumentiert.

+nbsp;

2. Die Jagd nach der Iris

Von Croy forderte Lara zu einem Wettrennen heraus. Sie konnte hier das anbringen, was sie in der vorigen Runde gelernt hatte.


II. Auferstehung

3. Das Grabmal des Seth

Lara nahm das Gewehr, das in einer Mulde lag, an sich (1). Nun ging es abwärts. Der Weg verzweigte sich, Lara bog rechts ab und stieß bei 2 auf ein Geheimnis. Ein schmaler Gang führte in eine kleine Halle, wo die Archäologin, nachdem ihr Begleiter einen Block verschwinden gelassen hatte, in das Loch im Südwesten griff. Im Loch auf der anderen Seite des Raumes lagerte ein Medipack. Der Gang im Nordosten führte in eine nun mit Sand aufgefüllte Kammer. Lara nahm Okular und Medipack an sich und passierte die nun offene Tür in Raum 3. Den nächsten Raum verließ sie in westlicher Richtung, die Falle bei 5 deaktivierte ihr Helfer und Lara konnte das zweite Okular einstecken. Sie kombinierte die beiden Artefakte miteinander und erhielt so das Auge des Horns, das sie im Vorraum in die dafür vorgesehene Fassung einsetzte.


Ein weiteres Geheimnis konnte in Raum 6 gefunden werden. Lara stellte sich auf den Block in der Mitte und gelangte mit Hilfe des Seiles zu einem Durchgang im Süden. Im nächsten Raum mußte sie um ein großes Rad klettern und dabei darauf achten, möglichst selten von der Stachelwalze getroffen zu werden. Die Heldin sprang in einen Gang (7), erschoß 3 Hunde und ließ sich in das Loch am Ende des Ganges fallen. Eine Uzi war der Lohn für all diese Mühen. Lara erreichte nun Raum 8. Der südwestliche Gang führte zu einem mit Petroleum gefüllten See, den ihr Helfer in Brand setzte. Bei der nächsten Abzweigung hielt sie sich nördlich und gelangte nach längerem Marsch zu Raum 9. Hier zog sie an der Stange und sprang über die fünf leuchtenden Bodenplatten zur Tür. Dort steckte sie den zeitlosen Sand ein. Lara verließ die Höhle und kam bei Raum 8 raus. Sie folgte dem südwestlichen Gang und gab bei 10 der Statue den Sand in die Hand. Danach kroch sie in den Mund der Statue von Raum 8.

+nbsp;


4. Die Grabkammer

Bei 1 (unmittelbar am Levelanfang) sprang Lara, um zu einem Secret zu kommen. Sie ließ sich wieder nach unten fallen und drückte den Schalter. In Raum 2 mußte sie den Stern nehmen und das Zimmer verlassen, bevor beide Zeiger aufeinaderlagen. Lara hüpfte nun durch zwei Stachelringe (3) und setzte bei Raum 4 die Hand des Orion in die Fassung ein. Ein riesiges Rad begann sich zu drehen. Lara verzichtete darauf, die Gegenstände einzusammeln, da sie hauptsächlich damit beschäftigt war, den Raum lebend zu verlassen, indem sie im Uhrzeigersinn von Platte zu Platte sprang. In der Grabkammer (5) trat Lara an das Fußende des Sarges und eignete sich das Amulett des Horns an. Die große Statue im angrenzenden Raum 6 wurde von A nach B geschoben.


Weiter mit: Komplettlösung Tomb Raider 4: III. Verfolgungsjagd / IV. Wiedergutmachung


Übersicht: alle Komplettlösungen

Tomb Raider 4

Tomb Raider 4 - The Last Revelation 80
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

CoD - WW2: Kein Bock auf Grind? Heuert doch einfach einen Profispieler an

CoD - WW2: Kein Bock auf Grind? Heuert doch einfach einen Profispieler an

Das neue Call of Duty – WW2 scheint vielen Spielern nicht so richtig zu gefallen. Wer trotzdem sein Multiplayer-P (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider 4 (Übersicht)

beobachten  (?