Bossgegner: Yunalesca: Komplettlösung FF X

Bossgegner: Yunalesca

Ansicht vergrössern!
Boss: Yunalesca
HP: 24000 (Phase 1), 48000 (Phase 2), 60000 (Phase 3)
AP: 14000
Schwächen: keine
Stehlen: Mega-Potion / Farplane Wind
Hinterlässt: Lv. 3 Key Sphere
Extras: Piercing, Zombiestrike, Zombieproof
Geld: 9000 Gil

Dieser Kampf kann härter sein als alle vorherigen, was aber hauptsächlich daran liegt, dass er sehr lange dauert. Hier ist Durchhaltevermögen gefragt und die richtige Taktik. Der Kampf besteht wieder einmal aus drei Phasen:

  • Phase 1: Yunalesca hat die Gestalt einer Frau mit übermäßig viel langen Haaren. Sehr stark ist sie hier eigentlich nicht. Über ihre normalen Attacken werdet ihr im Moment noch lachen. Verschwendet hier möglichst keine Energie. Beschleunigt eure Truppe mit Hastega. Das kann sie zwar mit Dispel neutralisieren, aber das geschieht recht selten. Dann haut einfach mit euren stärksten Attacken drauf; keine Overdrives, keine Aeons in dieser Phase.

Dieses Video zu FF X schon gesehen?

Phase 2 im Kampf gegen Yunalesca

  • Phase 2: Yunalesca hat sich in ein Monster verwandelt. Die Phase ist Phase 1 relativ ähnlich, nur dass sie nun Drain einsetzt (entzieht den Charakteren Lebensenergie und führt sie sich selbst zu) und eine neue Technik namens 'Hell Bitter' beherrscht, die alle Charaktere in Zombies verwandelt. Heilt diesen Status auf keinem Fall, es sei denn ein Charakter braucht unbedingt Heilung. Ihr werdet gleich erfahren wieso. Ihr solltet hier außerdem den Zauber Reflect beherrschen. Wendet ihn auf eure Krieger an. Yunalesca setzt nämlich ab und an einen Heilzauber ein, der bei Zombies schädlich wirkt. Ansonsten gebt alles, was ihr habt, auch Overdrives. Hebt euch eure Aeons aber für Phase 3 auf!

Phase 3 im Kampf gegen Yunalesca

  • Phase 3: Yunalesca ist zu einem riesigen, hässlichen Medusenkopf mutiert. In dieser Phase ist sie am gefährlichsten. Sie wird als erstes 'Mega Death' einsetzen, eine Technik, die alle killt, außer der- oder diejenige ist untot. Deshalb solltet ihr euch vorhin nicht heilen. Eine weitere Technik, die sie nun einsetzt, ist Mind Blast – eine Technik die einen Gegner schädigt und verwirrt. Zu guter letzt kann sie nun auch MP absorbieren. Es wird Zeit die schweren Geschütze aufzufahren. Verwendet Bahamuts, dann Valefors Overdrive (Ihr seid jetzt wohl in der Lage mit ihm fünfstelligen Schaden anzurichten? Wenn nicht: schämt euch). Am Ende feuert einen Summon nach dem anderen ab. Bald sollte Yunalesca klein beigeben.

Kleiner Hinweis: Der Kampf ist um einiges leichter, wenn Yuna den Zauber Holy und Lulu den Zauber Flare beherrscht. Aber das ist nur eine Empfehlung. Mit der obigen Taktik geht es auch ohne die beiden Zaubersprüche.

Man kann durchaus 5-stelligen Schaden mit Valfaris anrichten. Die Nirvana-Waffe bekommst ja auf der Durchreise durch die Stille Ebene bei der Monsterfarm. Die Lunar-Marke kannst dir schon am Anfang in Besaid holen. Das Lunar-Siegel hat man zwar nicht (wie du beschrieben hast), aber das braucht man auch nicht für den Unlock von Valfaris. Ist schon korrekt so

11. Juli 2017 um 14:00 von endl355

Wie soll es bitte möglich sein mit Valfaris 5stelligen Schaden anzurichten? Das geht nur mit der Solaris- Waffe von Yuna und die bekommt man nur wenn man alle Aeons inkl. Anima hat welchen man erst holen kann, wenn man Cids Luftschiff hat was wiederum erst nach dem Kampf mit Yunalesca zur Verfügung steht. Das "Schämt euch" ist also nicht angebracht. Solltet ihr aber doch eine Möglichkeit haben ds Valfaris ohne Nirvana 5stelligen anrichten kann dann bitte lasst es mich wissen.

28. Mai 2017 um 03:09 von jassybear2409

Wie immer sehr gute Taktik Anwendung :) Als Ergänzung bei Phase 2 kann man entweder zu Yunas 'Sanctus' oder Lulus 'Flare'zusätzlich Rikku oder Khimari das Abilitiy 'imitieren' anwenden lassen ( wird durch lv4 Pass im Spährobrett geschützt) Falls man ihn geöffnet hat wird der Zauber von der vorher aktiven Figur übernommen. Z. B. Lulu hat das abilitiy 'Hadesmagie' plus 'Flare' angewendet, Rikku 'imitiert' ergibt den vierfachen Schaden :)

04. Mai 2016 um 09:27 von Lynchcaine


Nach dem Kampf gegen Yunalesca

Ansicht vergrössern!

Lady Yunalesca ist im Begriff sich aufzulösen. Sie sagt, dass ihr nun Spiras letzte Hoffnung zerstört habt, denn ohne sie gibt es auch kein Final Aeon mehr. Ohne das würden sie Sin niemals besiegen können und wenn doch: Yu Yevon würde immer wieder einen neuen Sin erschaffen.

Bevor ihr diese Plattform verlasst, schaut euch etwas um. Ihr werdet zwei Treppen finden, die scheinbar ins Nichts führen. Betretet ihr eine Treppe, landet ihr bei der jeweils anderen Treppe. Wiederholt das ein paar mal, bis eine Kiste neben der hinteren Treppe erscheint, und geht dort hin, um das Sun Crest aus der Truhe zu nehmen. Dann kehrt zu der großen Halle zurück.

Warnung! Für Spieler von Final Fantasy X International oder einer PAL-Version: Holt euch das Sigil jetzt und sofort. Wenn ihr erst später hierher zurückkehrt, wird dieser Ort von einem Dark Aeon bewacht, einem extrem harten, optionalen Sondergegner, dem ihr möglicherweise nicht gewachsen seid.

Zurück in der Halle stoppt Auron nun Tidus, während die anderen schon weitergehen.


Zwischenszene

Auron muss mit Tidus reden. Er verrät ihm, dass auch er eine der ruhelosen Seelen ist, die den Weg zur Farplane nicht angetreten haben. Nachdem Braska und Jecht sich seiner Meinung nach sinnlos geopfert haben, ist Auron zu Lady Yunalesca zurückgekehrt und wollte sich rächen, doch sie verletzte ihn schwer.

Er kam mit Mühe und Not über das Gagazet-Gebirge und schleppte sich bis vor die Tore von Bevelle. Hier fand ihn Kimahri, bevor er starb, doch seine Seele blieb im Diesseits. Tot zu sein hatte aber auch seine Vorteile. So konnte er unbehelligt Sin dazu benutzen, um zu Tidus nach Zarnakand zu gelangen. Es war der letzte Wunsch von Jecht, dass sich Auron um seinen Sohn, also Tidus, kümmert.

Nun verlasst die Hallen der Prüfungen und den Dom. Draußen angekommen gibt es für Tidus eine Überraschung.


Weiter mit: Komplettlösung FF X: Zwischenszene / Ein neuer Weg / Zwischenszene / Luftschiffkontrolle / Rückkehr nach Bevelle

Zurück zu: Komplettlösung FF X: Bossgegner: Spectral Keeper / Kammer des Fayth im Yevon Dom / Zwischenszene / Zwischenszene / Zwischenszene

Seite 1: Komplettlösung FF X
Übersicht: alle Komplettlösungen

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte.
Spieletipps-Award87
Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

FF X (Übersicht)

beobachten  (?