Ruinen des Windes: Komplettlösung Zelda Minish Cap

  • Das erste Fragment findet ihr ganz im Norden Tabantas; dort gibt es zwei Höhlen, in der rechten ist das Fragment zu finden.
  • Das zweite Fragment ist so ziemlich in der Mitte Tabantas; über dem kleinen Blumenbeet ist eine Höhle, in der das Fragment zu finden ist.
  • Das dritte und letzte Fragment ist in einer Höhle im Süden.

Ohne den Heroen-Bogen kommt ihr jedoch nicht weit. Diesen findet ihr ganz weit im Nord-Westen als Minish. Vereint die Fragmente mit den Statuen und sie lassen euch passieren. Doch bevor ihr geht, solltet ihr noch ein wenig die Gegend erkunden, denn es gibt da noch einiges zu holen. Beschränkt eure Suche nicht nur auf Tabanta, denn es gibt auch noch bei Magnus eine Schwerttechnik zu lernen!

Ich finde es nicht gut das bei den Fragmenten nur eine Kurzangabe ist und nicht ausführlich beschrieben ist wie zum beispiel: Das erste "Fragment findet ihr ganz im Norden Tabantas; dort gibt es zwei Höhlen, in der rechten ist das Fragment zu finden." ich wird gern wissen wie man zur Rechten Höhle im Norden kommt.

22. Mai 2015 um 16:34 von AndreHeiko2002


Dieses Video zu Zelda Minish Cap schon gesehen?

Ruinen des Windes

Wenn ihr genügend Vorkehrungen getroffen habt, dann geht an den Statuen vorbei in die Ruinen des Windes. Geht die Treppe hoch und bombt den Eingang frei, um ein Glücksfragment zu finden. Geht raus und besiegt den Gegner mit dem Schwert, um weiter zu kommen. Macht euch klein und lasst euch in das Loch fallen, wo ihr ein weiteres Glücksfragment findet.

Lauft dieses Mal die Treppe beim Gegner hinauf und schaltet ihn ein. Macht euch groß und besiegt ihn, rollt den Klotz in das Loch und geht links weiter. Lauft die Treppe nach oben, besiegt alle Gegner und geht weiter. Rechts findet ihr ein Portal. Macht euch klein und klettert so lange an den Ranken runter, bis ihr eine Höhle erreicht, in der ein Herzteil auf euch wartet.

Geht zurück zum Portal und geht – immer noch als Minish – den Weg entlang bis zu einem Gegner, den ihr wieder einschaltet und, wenn ihr groß seid, besiegt. Geht den Weg weiter und rollt den Klotz in das Loch. Unten besiegt die Gegner mit der oben angewendeten Methode. Nur einen müsst ihr ausgeschaltet lassen, um weiter zu kommen.


Öffnet die Truhen und ihr findet 50 Muscheln und 100 Rubine. Geht unten den Weg nach links und nach oben. Besiegt die Gegner und der Weg wird frei. Lauft die Treppe hoch und ihr erreicht den dritten Dungeon: das Tor des Windes.

Drinnen geht durch die linke Tür, geradeaus die Treppe hoch, um dann links oben in das Auge mit den Pfeilen zu schießen, um durch die linke Tür weiter zu kommen. Dort besiegt die Gegner und geht nach unten. Dann nehmt die Leiter nach oben. Hinweis: Die roten Sonnen kann man mit dem Bumerang besiegen und dann einer Fee geben.

Lauft nach oben durch die Tür, steigt auf die Plattformen und schießt in die beiden oberen Augen, um geradeaus weiter gehen zu können. Drückt beide Schalter und besiegt die Gegner, um in der Truhe den Kompass zu finden. Geht raus, schießt in die beiden Augen an der rechten Wand und geht durch die Tür. Verschiebt die Steine, zieht den Hebel und ein kleiner Schlüssel fällt in die Tiefe.


Springt hinterher und holt ihn euch. Geht nun zur Tür raus und geht in die Tür rechts von euch. Lauft die Treppe hoch, besiegt die Gegner und holt euch in der Truhe die Dungeon-Karte. Geht nun an den Anfang zurück und in die Tür rechts von euch, die Treppe hoch und zieht an beiden Hebeln. Holt euch in den Truhen zwei Glücksfragmente.

Geht nach unten und nehmt die Leiter nach oben, geht zur Tür hinaus und nach links. Dort erledigt den Gegner und drückt die Schalter, um ein Portal erscheinen zu lassen. Macht euch klein und schaltet den Gegner an. Macht euch groß und besiegt ihn. Zieht an dem Hebel und ein weiterer Schlüssel fällt in die Tiefe. Springt ihm erneut als Minish hinterher, lasst ihn erst mal liegen und geht in den rechten Minish-Durchgang. Macht euch groß und holt euch ein Herzteil.

Verschiebt einen Stein und geht zur Tür hinaus. Holt euch nun den kleinen Schlüssel. Kehrt zurück in den Raum, in dem ihr die Karte gefunden habt, und geht durch die linke Tür. Geht zurück in den Raum mit der Karte und nehmt dies Mal die linke Tür. Lasst euch von der Plattform tragen. Geht links weiter und schießt mit den Pfeilen in die Augen, um die Brücke erscheinen zu lassen.


Links erwartet euch der Zwischengegner. Die einfachste Methode ist eine Bombe zu legen und sich an die Wand zu stellen, zu warten, bis sie explodiert, und sich in der Zwischenzeit mit dem Schild zu schützen. Wenn er durch die Bombe gelähmt ist, haut mit dem Schwert drauf. Macht das so lange, bis er besiegt ist. Ein Teleporter wird freigelegt und der Weg nach unten geöffnet, den ihr sogleich beschreitet.

Drückt den Schalter und geht unten weiter, dann nach rechts und bombt oben, wo die Markierungen sind, einen Eingang frei, um innen in einer Truhe die Maulwurfshandschuhe zu erhalten. Grabt euch auch gleich nach rechts und ihr erhaltet 100 Rubine.

Geht nun zurück in den Raum mit der Karte und nehmt dieses Mal die rechte Tür. Zieht an dem Hebel, um eine Brücke erscheinen zu lassen. Lauft rasch darüber und besiegt rechts die Hände, um ein Portal frei zu legen.

Geht rechts weiter, nach unten und an den Walzen vorbei. Belegt zwei Schalter mit den Statuen und drückt die anderen beiden, um einen kleinen Schlüssel zu finden. Öffnet die Schlüsseltür und geht zurück zum Portal, um euch klein zu machen. Geht durch die nun offene Tür und links oben findet ihr ein kleines Loch, durch das ihr hindurch geht.

Wie drücke ich die Schalter? Ich kann ja nicht mit dem Klon Seite an Seite laufen. Ein bisschen detailgenauer bitte

14. November 2014 um 16:13 von Sonic26


Weiter mit: Komplettlösung Zelda Minish Cap: Wieder in Hyrule

Zurück zu: Komplettlösung Zelda Minish Cap: Zurück in Hyrule / Geheime Welt von Tabanta

Seite 1: Komplettlösung Zelda Minish Cap
Übersicht: alle Komplettlösungen

Zelda Minish Cap

The Legend of Zelda - The Minish Cap spieletipps meint: Link macht mobil: Abwechslungsreiches Action-Adventure mit einem happigen Schwierigkeitsgrad. Da werden sogar Zelda-Veteranen gefordert.
Spieletipps-Award88
Persona 5: Die Ernüchterung nach dem Hype

Persona 5: Die Ernüchterung nach dem Hype

Lobeshymnen zu Persona 5 gibt es viele. Zahlreiche Spielstunden später kann zumindest ich meine rosarote (...) mehr

Weitere Artikel

Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Mehr "frames per second", am besten über 60 Bilder die Sekunde, denn schließlich gehört man zur "PC Mas (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Minish Cap (Übersicht)

beobachten  (?