Mission 2: Komplettlösung ParaWorld

Mission 2

Als erstes baut man die Basis auf, pro Rohstoff sind zwei Arbeiter sinnvoll, später kann man dem Holzabbau einen weiteren zuweisen, ein Arbeiter kümmert sich um das Errichten neuer Gebäude. Im Prinzip braucht man alle Gebäude, dafür muss man bis in Epoche III im Haupthaus aufsteigen.


Vergesst nicht Lager und Wohnhäuser zu bauen, sowie die Einheiten nach den ersten Kämpfen regelmäßig aufzuleveln. Mit einer kleinen Armee kann man bis zum Missionszeiger vorrücken und erste Tiere töten. Danach zieht man sich wieder zurück und wartet, bis man einen ordentlichen Mix aus allen Einheitentypen hat.


Für Nahrung kann man auch zwei Fischerboote im Hafen bauen, der im Osten der Basis platziert wird. In der Nähe findet sich auch ein Artefakt. Um ein Bonusziel zu erledigen rekrutiert man in der Waffenschmiede 5 Lanzenträger. Der Bau einer Mauer ist nicht unbedingt nötig, auch wenn das Spiel dieses empfiehlt. Mit einer großen Armee startet man zu den Wilderern und rettet die Mammuts.


Sobald die roten Punkte auf der Minimap erscheinen, schickt ihr am besten die schnellsten Einheiten sofort zu den Mammuts, im Pulk bestimmen die langsamsten Truppen das Tempo. Das Beschützen der Mammuts sollte so eigentlich kein Problem darstellen, levelt aber immer sobald möglich Einheiten auf, bevorzugt die Helden, damit die Spezialkräfte verfügbar werden.


Nach dem Kampf kann man im Hafen endlich ein Transportschiff bauen, mit einigen Truppen setzt man auf die kleine Insel und holt sich das Artefakt. Mit voller Angriffspower geht es dann gegen die Basis im Norden. Zerstört als erstes Türme und Tor, danach die verteidigenden Einheiten. Als letztes kommen dann die Gebäude und der Hafen dran. Sobald alle wichtigen Häuser eingerissen sind, gilt die Mission als gewonnen.


Weiter mit: Komplettlösung ParaWorld: Mission 3

Zurück zu: Komplettlösung ParaWorld: Mission 1

Seite 1: Komplettlösung ParaWorld
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu ParaWorld (7 Themen)

ParaWorld

ParaWorld spieletipps meint: Echtzeit-Strategie mal anders: Ein unverbrauchtes Urviech-Szenario voller spannender Ideen, dazu sympathische Helden. Unbedingt zuschlagen! Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Möglichkeiten und Gefahren für die Zukunft der Videospiele

Möglichkeiten und Gefahren für die Zukunft der Videospiele

Viele Spiele werben schon heute mit dem Potenzial ihrer ausgeklügelten KIs. Doch wie intelligent sind die Programme (...) mehr

Weitere Artikel

Kostenlose Skins mit Malware infiziert

Kostenlose Skins mit Malware infiziert

Minecraft-Spieler, die viel mit kostenlosen Mods aus dem Internet experimentieren, leben gefährlich. Denn Erweiter (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ParaWorld (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link