Overlord: Cheats

Ausrüstung verbessern, ohne Minions zu verlieren

von: thecosmo / 27.12.2007 um 12:53

Nachdem ihr die zu opfernden Schergen gewählt habt, fangt mit dem Schmieden an, beendet dann das Spiel über Start bevor die Minions in den Schmelzofen springen. Dann dürft ihr speichern und neu starten. Geht ihr dann wieder in den Keller sind die Minions zwar zur Verbesserung der Ausrüstung angerechnet, aber sie leben noch und stehen weiter zur Verfügung.

Es gibt hierbei zwei Dinge zu beachten:

  1. Schnelligkeit. Man muss sofort, nachdem man "Schmieden" gewählt hat, abbrechen, damit wirklich keine Schergen sterben, da diese auch schon vor Animationsbeginn abgezogen werden können.
  2. In Maßen genießen. Man sollte nicht zu viele Schergen auf einmal in den Tod schicken, da diese dann schneller abgezogen werden und die Verluste steigen. Bei 1000 geopferten Schergen können schon mehrere Hundert verloren gehen, bei nur 400 geopferten verliert man jedoch kaum eine, wenn man schnell abspeichert und das Spiel verlässt.
das get bei mir net

21. September 2009 um 14:40 von Donut315

cool, endlich muss ich nicht tausende Minions sterben lassen

18. Februar 2009 um 19:53 von Metalburst



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Overlord (20 Themen)

Overlord

Overlord spieletipps meint: Ein modernes Dungeon Keeper: Overlord nimmt abgenudelte Fantasy-Klischees mit viel schwarzem Humor auf die Schippe. Artikel lesen
Das sagt die Community zum ersten DLC

Battlefield 5: Das sagt die Community zum ersten DLC

Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Battlefield 5 legt Dice direkt nach. Das erste Inhalts-Update (...) mehr

Weitere Artikel

Jimmy Kimmels fiese Challenge für Eltern

Fortnite: Jimmy Kimmels fiese Challenge für Eltern

Das amerikanische "Late Night Show"-Schwergewicht Jimmy Kimmel hat durch einen kürzlich gebrachten Gag wohl k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Overlord (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link