Karte 009 - Das Grauschattental: Komplettlösung Spellforce

Karte 009 - Das Grauschattental

Diese Karte fängt sehr ruhig an. Prinzipiell könnt ihr zuerst allein zur Grenzfestung durch marschieren. Am Durchweg werdet ihr gegen eine Handvoll Skelette kämpfen müssen, es droht aber keine nennenswerte Gefahr. Ignoriert das Troll-Lager im Nordwesten momentan einfach. An der Festung angekommen, seht ihr schon das Monument für Zwergenarbeiter, darunter das zweite für Elfen. Von der Festung hört ihr dann den Ruf, dass man euch das Tor öffnen wird.

Geht nun hinein und sprecht zunächst mit Urias, der weiter hinten steht. Urias erklärt euch die Umstände und berichtet von einer Maske des Belial, die in zwei Teile zerbrochen ist, die für Hokan Ashir, dem Führer der untoten Heere, wohl sein treibendes Motiv bietet. Sprecht nach Urias mit den anderen im Ort.


Morton Tharne spricht von einem Verrat innerhalb der Burg. Thurgon Famir wird euch bitten, einen Brief nach Graufurt zu Tanara der Näherin zu bringen. Tana Klingensang ist eine Bardin aus der Hohenmark, sucht sie nach der Begegnung mit Malicor Serpentes, der im Nordosten in einer der Ruinenstätten gefangen gehalten wird, wieder auf. Sie wird euch dann die verschlossene Truhe zeigen, und einen Schlüssel dafür geben.

Jon Grauwind, der Fährtensucher, wird euch ein Bruchstück für ein Mosaik in Whisper aushändigen. Daneben steht Flink McWinter, ein Reisender, der euch aufträgt, etwas über den Verbleib von Cassius Demer herauszufinden.


Durchsucht die Händler nun nach brauchbarer Ausrüstung für Avatar und Helden. In den Truhen findet ihr wertvolle Pläne für Einheiten und Gebäude der Zwerge. Kehrt dann zurück zum Monument der Elfen am Eingang der Karte. Den Aufbau der Siedlung brauche ich nun und folgend nicht mehr näher zu erläutern. Schickt zwei starke Truppen in das Troll-Lager nach Nordwest und vernichtet es, ebenso nördlich und südlich des Monuments für Zwergenarbeiter stehen Stätten der Untoten.

Dann habt ihr freie Hand und könnt euch nach belieben ausbreiten und alle notwendigen Rohstoffe für das benötigte Heer im Osten beschaffen. Es macht durchaus Sinn, die Truppen mit jeweils Zwergen und Elfen zu besetzen, um so die Schwächen der Kämpfer auszugleichen.


Sechs oder sieben Truppen braucht ihr und die volle Anzahl der Einheiten. (80) Dann geht zu Urias und lasst euch das Tor öffnen. Vernichtet zuerst den Belagerungsring im Osten der Feste, wie es in der Quest steht. Dort ist Nachtklinge, einer der Untoten, wo ihr nun den dritten Seelenstein bekommt. Jetzt müsst ihr die steinernen Ausgänge des Höhlensystems besetzen und sichern, das ist soweit der schwierigste Teil der Karte.

Lasst dafür immer etwa 10 starke Einheiten vor den Höhlen stehen und nehmt euch einige Arbeiter mit, die das Tal zusätzlich mit möglichst vielen Türmen und Eistürmen der Elfen sichern. Das hilft den Einheiten an den Höhlen. Dann vernichtet die Stätten im Süden, Osten und Norden.


Im Norden findet ihr Malicor in den Ruinen. Vernichtet Karzaar dort und der Strom der Untoten wird abreißen. Im Gebiet sind noch Truhen versteckt, die wichtige Pläne für die Zwerge enthalten und auch die Karte für das Höhlensystem. Bringt diese Karte dem Morton Tharne er steht bei Urias. Er wird euch bitten, den Verräter Thurgon Famir zur Rede zu stellen, der anhand des Briefes für Tanara entlarvt wird. Kirshar, der Anführer der untoten Heere wird jedoch erst in den Klagenden Steinen zu finden sein.

Oben am Portal in die Südlichen Windwallberge steht ein letztes Aufgebot der Skelettgeneräle. Wenn ihr damit alle Gegner vernichtet habt, dürft ihr weiter durch das Portal zu den Klagenden Steinen. Den Brief an Tanara könnt ihr später mit der Lichtseide überreichen.


Weiter mit: Komplettlösung Spellforce: Karte 012 - Die Klagenden Steine

Zurück zu: Komplettlösung Spellforce: Karte 008NP - Der Schwertfels

Seite 1: Komplettlösung Spellforce
Übersicht: alle Komplettlösungen

Spellforce

Spellforce - The Order of Dawn spieletipps meint: Großartige Mischung aus Echtzeit-Strategie und Rollenspiel, mit leichten KI- und Story-Schwächen. Artikel lesen
Spieletipps-Award84
5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

Viele Spiele bieten heutzutage ein riesiges Repertoire an unterschiedlichen Features. Immer mehr, immer (...) mehr

Weitere Artikel

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spellforce (Übersicht)

beobachten  (?