Wipeout Pulse: Kurztipps

Guter Schutz

von: soccer11 / 07.02.2008 um 10:55

Wenn ihr ein Eleminator macht, werdet ihr oft von einen Repulser getroffen. Um das zu vermeiden, geht einfach ganz an den Rand - dann trifft er euch nicht.


Einsatz des Turbos

von: OllyHart / 11.02.2008 um 12:25

Bevor ihr den Turbo einsetzt solltet ihr im Minimum die Strecke einmal abgefahren sein. Der Turbo an der falschen Stelle eingesetzt, ist meist schlechter als gar kein Turbo.

Beim Zeitfahren einer völlig unbekannten Strecke solltet ihr in der ersten Runde den Turbo gar nicht benutzen. Sonst ist es gut möglich, dass ihr den Turbo im falschen Moment zündet und in eine Wand rast. Also bei der ersten Runde braucht ihr euch bloss zu merken, wo sich die langen Geraden(, wenn möglich ohne Geschwindigkeitsstreifen) befinden. In der zweiten Runde könnt ihr dann bei dem von euch vorgemerkten Abschnitt den Turbo zünden.

Beim Rennen gegen andere verhält es sich genau gleich. Auch hier gilt: Abwarten – selbst, wenn ihr das Gefühl habt, ihr könntet wichtige Waffen verpassen. Unter dem Strich gewinnt ihr mit der oben angegeben Methode in den meisten Fällen mehr Zeit.


Schild aktivieren

von: OllyHart / 11.02.2008 um 12:25

Wenn ihr als Waffen-Item ein Schild bekommt und ihr nicht den ersten Platz belegt und nicht mit grossem Abstand Letzter seid, so setzt das Schild sofort ein.

Erhaltet ihr ein Schild, während ihr den ersten Platz innehabt, so ist der Einsatz erst gefragt, wenn die Gegner über das X am Boden gefahren sind und somit möglicherweise auch in den Besitz von einer Waffe gelangt sind.

Wenn eure Gegner euch meilenweit voraus sind, so setzt das Schild ein, sofern es viele X am Boden hat und ihr vermutlich bald zu der nächsten Waffe kommen werdet. Wenn nicht viele Waffen zu holen sind, so wartet ab mit dem Einsetzen des Schildes


Loyalitätspunkte

von: OllyHart / 11.02.2008 um 12:25

Wenn ihr immer den gleichen Gleiter nehmt, bekommt ihr eine Menge von den so genannten Loyalitätspunkten. Dieser Gleiter muss natürlich zu eurer Fahrweise passen. Deshalb schaut zuerst in dem beigelegten Handbuch die verschiedenen Stärken und Schwächen der Schiffe an. Dann wählt im Menü die Option „Rennbox“ und testet dort die von euch im Vorfeld favorisierten Gleiter. Dabei solltet ihr mit den Schiffen jeweils mindestens einmal ein Zeitfahren und ein normales Rennen absolvieren. Denn z. B. Beschleunigung ist in normalen Rennen wichtiger und Geschwindigkeit ist im Zeitfahren von grosser Wichtigkeit. Also fahrt beide Modi. Sobald ihr euch auf ein Schiff festgelegt habt, startet die Kampagne.

Im Modus „Rennbox“ bekommt man zwar auch schon Loyalitätspunkte, doch in der Kampagne sind es meistens mehr. Ausserdem ist es sowieso besser, wenn ihr für die Kampagne schon ein bisschen geübt habt und dann das richtige Schiff ausgewählt habt.


Mehr Gesundheit

von: soccer11 / 13.02.2008 um 14:19

Wenn ihr eine Erdbebenwelle habt und ihr fast keine Gesundheit mehr habt, dann ladet mit der Welle eure Gesundheit auf. Ihr bekommt dann über 50 Prozent Gesundheit.


Weiter mit: Wipeout Pulse - Kurztipps: Alternative Schiffsdesigns / Bomben ohne Probleme / Loyalitätspunkte / Barrel Roll / Sauger im Eliminator blocken


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Wipeout Pulse (2 Themen)

Wipeout Pulse

Wipeout Pulse
Zwischenfazit nach einer Woche Wild-West-Wahnsinn

Red Dead Online: Zwischenfazit nach einer Woche Wild-West-Wahnsinn

Seit etwas mehr als einer Woche dürfen alle Besitzer von Red Dead Redemption 2 die Beta des Multiplayer-Modus' (...) mehr

Weitere Artikel

Mario-Sprecher knackt erstaunlichen Weltrekord

Smash Bros. Ultimate: Mario-Sprecher knackt erstaunlichen Weltrekord

Charles Martinet ist ein amerikanischer Schauspieler, den die meisten von euch wohl als die Stimme von Super Mari (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Wipeout Pulse (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link