Sea Monsters: Kurztipps

Zeichen

von: Mimi96 / 01.07.2008 um 23:05

Blaue Punkte: Portale

Rote Punkte: Feinde

Gelbe Punkte: Fossilien

Grüne Punkte: Essen/Nahrung

Danke für die Info!Jetzt weiß ich Bescheid-super!

27. August 2012 um 13:12 von gelöschter User


DinoInfo

von: master-of-desaster106 / 30.04.2009 um 15:45

Alle spielbaren Kreaturen + spezial Fähikeiten:

Thallasomedon - Tarnmodus

Hinweis : Anfangskreatur

Henodus - Graben

Hinweis: Kleinste Kreatur und ist damit für enge stellen zu gebrauchen

Temnodontosaurier-Tieftauchen

Hinweis: Dieser Fisch kann am tiefsten tauchen und ist dazu doch recht schnell

Tylosaurier - felsen zertrümmern

Hinweis: Dieser Raubfisch ist das gefährlichste und stärkste Monster im spiel.Er kann also lose felsen aus dem weg räumen

dolichorhynchops-Boost-sprung

Hinweis:Der doli ist das schnellste Wesen im spiel.Er kann über manche Felsen springen

Nothosaurier - graben +an land gehen

Hinweis:Dieses Amphip kann dort graben wo der Henodus nicht hin kommt und das wichtigste überhaubt:er kann an land gehen! haltet also Ausschau nach Sandstränden.(tipp:die gewässer im Süden sind Gut dafür)



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Sea Monsters

Sea Monsters

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebte Tipps zu Sea Monsters

Unsere Top 10 der aktuellen Konsolengeneration

Open World: Unsere Top 10 der aktuellen Konsolengeneration

Manchmal erscheinen Spiele, die stellen alles in Frage. Red Dead Redemption 2 ist ein solches Spiel. Die Frage, die es (...) mehr

Weitere Artikel

Trailer zum neuen Pokémon-Film

Meisterdetektiv Pikachu: Trailer zum neuen Pokémon-Film

An alle Pokémon-Fans und die, die es noch werden wollen: 2019 solltet ihr euch schon mal für einen unterhal (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Sea Monsters (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link